Gerne der Zeiten gedenk' ich, da alle Glieder gelenkig - bis auf eins. Doch die Zeiten sind vorüber, steif geworden alle Glieder - bis auf eins.

Von Johann Wolfgang von Goethe (1749- 1832). Ein ganz flotter Kerl, diesem Zitat nach, nicht war xD???

02. August 2010 - 22:50
von SPIESSER-Autor Jule H..
Noch keine Bewertungen
Jule H. Offline
Beigetreten: 20.01.2010

Von Johann Wolfgang von Goethe (1749- 1832).
Ein ganz flotter Kerl, diesem Zitat nach, nicht war xD???

Diskutiere mit!

Weitere Artikel
  • Planet Interview
    0
    Videointerviews

    Interview mit Juli: "Konservativ sind wir auf keinen Fall!"

    Ihr habt die Fragen gestellt, Eva, Andreas und Jonas von Juli haben sie beantwortet – und euch eine Frage

  • Paolo L.
    5
    Titelverteidiger

    Titelverteidiger: Chakuza

    Letzte Woche hat Chakuza sein neues Studio-Album „EXIT“ herausgebracht, das sich gleichzeitig mit Wut und melodisch ruhigen Beats dem Zuhörer präsentiert. SPIESSER-Praktikant Paolo hat sich die neuen Tracks mal angehört

  • Onlineredaktion
    4.5
    Gewinnen

    Romane "Salt & Storm. Für ewige Zeiten" zu gewinnen!

    Gerade erst wurde der Roman von den Testern im Testlabor als Muss für alle Leseratten auserkoren und jetzt könnt ihr selbst ein paar der Bücher gewinnen: Wir verlosen drei Exemplare des Romans "Salt & Storm. für ewige

  • silberzunge
    0
    Mach dein Ding!

    Mit Kimchi nach Oxford

    Jeder Mensch hat einen Traum. Nur die wenigsten haben den Mut, ihn umzusetzen. Wir stellen euch Leute vor, die ihr Ding machen: Scott Young brach mit 13 die Schule ab und arbeitet heute mit der kanadischen Regierung an der Verbesserung

  • Little Miss Wonder
    5
    Kinofeeling

    Diplomatie oder Die Nacht der Entscheidung

    Ihr habt die Nase voll von öden Geschichtsfilmen? Als sich SPIESSER-Praktikantin Annika die Beschreibung des Films „Diplomatie“ durchliest, geht ihr genau dieser Gedanke durch den Kopf. Doch beim Anschauen merkt sie, dass bei diesem

Kommentare

13 Kommentare

Das meine ich doch nicht böse.

ist ok -.- bin still.

Eigentlich überhaupt nicht.

dann musst du ja-denn sinn- für sowas haben...ist doch supi^^

Das Buch/Drama hat mir gefallen.

bin ich ja beeindruckt...

wieso merkt man sich sowas O.o und vorallem wie?
ich kann mir gedichte auch wirklich gut merken aber vlt nur für 2 wochen...

das ist ja mal noch viel härter :D
und selbst wenn es nicht versaut gemeint wäre-ich finde die vorstellung iwie lustiger^^

das wusstest du aus dem kopf luke!? *:-O*

Sonst hätte ich es ja nich hingeschrieben. Doch: "Grau ist alle Theorie und grün des Lebens goldner Baum."

Goethe war echt hardcore.
Beweis:
"Mephistopheles: Eines nachts hat ich einen wüsten Traum,
da sah ich ein´ gespaltnen Baum,
Der hat ein ungeheures Loch
so groß es war gefiel´s mir doch.
Hexe: Ich entbiete meinen Gruß
dem Ritter mit dem Pferdefuss
Halt er den rechten Pfropf bereit
wenn er das große Loch nicht scheut."
Aus Faust1 (Ein bisschen holprig weil ich´s aus´m Kopf schreibe)

Ich glaube, ihr versteht das falsch. Ich habe zwar auch keine "richtigere" Erklärung dafür, vertrete aber dennoch die These, dass ihr da bloß wieder irgendwas Versautes hineininterpretieren wollt, ihr Ferkel!

Diese Jugend ...

Goethe war echt hart drauf. Der hat nicht nur wild rumgehurt sondern auch gesoffen wie ein Loch.

wenn ja,dann holla die waldfee!^^
hätte ich ihm nicht zugetraut :D

hihihi - definitiv!!!