Schwerpunkt

Ausgezeichnete Lehrer

Der Deutsche Lehrerpreis geht in eine neue Runde. Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen 2010 an weiterführenden Schulen können ihren besten Lehrer nominieren.

12. Januar 2010 - 17:06
von SPIESSER-Redakteur Onlineredaktion.
Deine Bewertung bewertet mit 5 5 basierend auf 1 Bewertungen
Onlineredaktion Online
Beigetreten: 25.04.2009

Warum sollen nur Lehrer beurteilen dürfen?

Beim Deutschen Lehrerpreis zeichnen Schüler ihre besten Lehrer aus. Ist euer Lehrer aufgeschlossen, kreativ oder einfach einzigartig? Dann hat er sich Anerkennung verdient. Mit eurem Lehrervorschlag könnt ihr euch bis zum 26. April unter www.lehrerpreis.de anmelden. Die Preisträger erhalten neben einer Reise nach Berlin eine Trophäe, gestaltet von der Düsseldorfer Künstlerin Hannah Karcher.

Bei der Verleihung des Deutschen Lehrerpreises im vergangenen Jahr wurden 21 Lehrer aus ganz Deutschland ausgezeichnet. Sascha A., 19, hat seinen Geschichtslehrer Dr. Müller vorgeschlagen und Jahed Azizi ehrte seine Deutschlehrerin Frau Herde-Hitziger.

Sascha über Herrn Müller: „Mein Stammkurslehrer in Geschichte war ein echter ‚Musterlehrer‘. Seine Versetzung dürfte für die nächsten  Jahre gesichert sein.“

Was zeichnet deinen Lehrer aus?

Vor allem, dass er seinen Beruf nicht als Pflicht versteht, die eben erledigt werden muss. In seiner Aufgabe als Lehrer geht er voll auf, er ist begeistert und engagiert. Und die Schüler sind natürlich motivierter, wenn der Lehrer selbst Freude an seiner Arbeit hat.

Weitere Infos gibt's auf dem Profil des Deutschen Lehrerpreises im Schüler-VZ.
Eine Unterrichtssituation, die dir im Gedachtnis geblieben ist?

Keine Situation, eher eine Tradition: An Geburtstagen der Schüler gab es Kuchen und der ganze Kurs sang „Viel Glück und viel Segen“ – das haben wir bis zum Abitur so gemacht.


Mitschülern berichten und Lehrer oder Lehrerin vorschlagen? Nehmt unsere Elektronische Postkarte zur Hilfe zur Hilfe!
Eine Phrase, die im Unterricht oft verwendet wurde?

Gerne hat er Sprüche etwas entfremdet wie „Müller macht müde Männer munter“ oder „Müller macht glücklich“, damit wir auch nicht vergessen, wie gut wir es bei ihm hatten.

Wieso haben sich Lehrer uberhaupt eine Auszeichnung verdient?

Sie haben nicht nur die Aufgabe, Wissen zu vermitteln, sondern gleichzeitig jeden einzelnen Schüler in seiner Entwicklung zu fördern. Das ist eine große gesellschaftliche Verantwortung, die wir würdigen sollten.

Und auf der nächsten Seite könnt ihr lesen, was Jahed Azizi über seine Lehrerin Frau Herde-Hitziger sagt.

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Ein Kommentar
  • .. im wahrsten Sinne des Wortes.
    Ich finde es klasse, wenn Schüler etwas mitentscheiden dürfen und die Lehrer vielleicht auch einen kleinen Ansporn finden, ihren Job gern auszuüben. Denn sie sind schließlich nicht nur dazu da, Bildung zu vermitteln, sondern auch für die Arbeit mit den Schülern. Nicht an den Schülern. Denn sie sollten Schülern nie etwas aufzwingen, sondern bei Problemen für die Schüler da sein. Können die Schüler mehr mitbestimmen, fühlen sie sich auch gültiger und werden besser mitarbeiten, so dass der Unterricht wesentlich humaner verläuft - und Schüler und Lehrer zum Unterricht zwingen müssen.

Mehr zum Thema „Lehrerpreis
  • Anzeige
    Onlineredaktion
    5
    Schwerpunkt

    Lehrer: (aus)gezeichnet!

    Euer Lehrer ist der Beste und ihr wollt ihn das wissen lassen? Malt, zeichnet, gestaltet euren Lieblingspauker  als "Held des Alltags"  für den Kreativ-Wettbewerb des Deutschen Lehrerpreises und gewinnt einen iPod!

  • Anzeige
    schneewibchen
    3
    Schwerpunkt

    Lehrer gut, alles gut

    Lehrer aus Leidenschaft oder Beruf der Leiden schafft? Wie sehen die Deutschen eigentlich ihre Lehrer?

  • Anzeige
    schneewibchen
    Schwerpunkt

    Deutschland sucht den Superlehrer

    Eure Lehrerin fetzt? Euer Lehrer haut alle um? Zeichnet eure Lieblingslehrer jetzt aus und nominiert sie für den Deutschen Lehrerpreis 2010. SPIESSER.de zeigt, wie’s geht.

  • Anzeige
    gelöschter Nutzer
    3.75
    Schwerpunkt

    Ausgezeichnet!

    Und Tusch! Insgesamt 27 Lehrer wurden am 30. November vom Deutschen Philologenverband, der Vodafone Stiftung Deutschland und vom Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. ausgezeichnet.