Brief an …

Brief an ... Indien

SPIESSER.de-Autoren schreiben Briefe. Diesmal schreibt Tatjana an Indien.

06. September 2010 - 17:27
von SPIESSER-Autorin Tatjana.
Noch keine Bewertungen
Tatjana Offline
Beigetreten: 09.05.2009

 Mein liebstes Indien,

Ich schreibe dir jetzt diesen Brief, in der Hoffnung, dass ihn dir jemand in all deine Sprachen übersetzen kann. Und dabei auch deine Tribal-Sprachen nicht vergisst, die ja auf der ganzen Welt nur noch von rund 30 Personen gesprochen werden. Ich schreibe dir aus vielen Gründen. Ich möchte mich bei dir bedanken. Ich vermisse es, mich mit dir zu zanken. Aber vor allem möchte ich dir einfach mal schwarz auf weiß diesen Satz aufschreiben: Ich werde dich nie vergessen.

Am 10. August 2009 flog ich mit einer Flugmaschine zu dir. Kannst du dich noch genauso gut an diesen Tag erinnern wie ich? Ich habe mich gefühlt wie ein Entdecker, ja, wenn ich es mir recht überlege wie ein zweiter Kolumbus: Ich wollte ursprünglich nach Südamerika und bin letztendlich in Indien gelandet. Für mich kam es einem Wunder gleich, wie ich in nur neun Stunden von Frankfurt bis nach Mumbai reiste! Und dann bei meiner Ankunft hast du mich mit deiner heißesten Nachtluft begrüßt und mir die Flugzeugklimaanlagengänsehaut in Minuntenschnelle in Schweiß verwandelt. Dann kündigtest du mir nach einer langen, verschlafenen Busfahrt in 2.500 Metern die Endstation an. Du empfingst mich herzlich damit, mir meine Vorurteile über die Hitze in Indien in nasskaltes Regenwetter umzutauschen. Du hast mir gastfreundlich und wohlwollend ein Jahr lang Reis auf meinen Teller geschaufelt und mir gesagt, ich könne ruhig mit der Hand essen. Danach hast du mir das Klopapier weggenommen und mir gezeigt, dass es noch ganz andere Standards gibt. Du wärst eher selbst hungrig ins Bett gegangen, als mir nicht genug zu Essen anbieten zu können. Du kamst auf die Idee, die Kuh heilig zu sprechen. Tagelang hast du mich auf Ämtern warten lassen, um zu dem Schluss zu kommen, dass ich nächste Woche wiederkommen solle. Ich war noch nirgends zu Besuch, wo es so religiös zuging wie bei dir. Du hast dir alle zwei Meter ein neues Bild von Gott gemacht und du glaubst fest an sie alle.

Ganesh

Ist einer der beliebtesten Hindugötter. Er hat einen Elefantenkopf.

Du kannst fabelhafte Geschichten darüber erzählen, wie sie ihre blaue Farbe bekamen oder ihren Elefantenkopf. Du stellst Wiedergeburten bildhaft dar, indem du in jedem weiteren Leben einen Arm hinzufügst. Du hast den Rikschafahrern Lametta und Plastikblumenketten gezeigt, und sie haben ihnen so gut gefallen, dass sie sie jetzt nie wieder aus ihren Fenstern wegmachen wollen. Du hast mich eingeladen auf Hochhausdachterassenpoolparties und zum Tee trinken in deine Lehmhütten. In deinen Wäldern leben Elefanten, Tiger, Affen und fliegende Eichhörnchen. Vor 1.800 Jahren hast du das Kamasutra erfunden und heute badest du in Kleidern. Bei dir wuchsen Magic Mushrooms im Garten und deine nackigen Babys haben immer Bauch und Fußkettchen und einen schwarzen Punkt auf der Backe. Deine Mutter wurde noch mit deinem Vater verheiratet, ohne ihn vor der Heirat je gesehen zu haben. Du hast mir von deinen Leben erzählt und warst auch sehr neugierig auf meines. Ich habe dir gerne immer wieder mit Ja geantwortet, wenn du mich zum tausendsten Mal fragtest, ob ich dich mag. Schließlich hast du auch nie an Komplimenten für mich gespart. Und dann hast du geregnet. In alle Himmelsrichtungen. So stark, dass der Regen ein bisschen über den Rand der Swimmingpools der Reichen hinausschwappte und die unbefestigten Lehmhütten an den Hängen zuerst mit Erde durchspülte, bevor die Erosion sie mit sich riss. Übrig blieben Löcher in den Teeplantagen. Auch im Norden lässt du den Regen so hoch in den Straßen stehen, dass dein friedlich hupender Verkehrslärm verebbt und stattdessen Waisenkinder mit ihren kleinen Geschwistern auf den Schultern durch das Wasser waten. Ich habe gerne deine Schriftzeichen gelernt, bin gerne auf deine Kompromisse eingegangen und freue mich jetzt immer, wenn ich etwas von dir höre, wo ich doch wieder so weit weg von dir bin.

Vielen Dank für alles, was ich bei dir erleben durfte. Ich werde dich nie vergessen, deine Tatjana

 

 

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Vier Kommentare
  • Danke für den Tipp Senfgruen und Laura. Mein nächster Brief geht an etwas über das sich besser streiten lässt..also wohl kein Land mehr. :-)

  • Ich muss senfgrün recht geben, ich fand die Serie "Brief an..." bisher immer eine geniale Plattform für meinungstarke Texte oder Glossen. An Indien finde ich da zu generell.
    Wie wärs mit einem Auslandsblog mit tollen Bildern gewesen? ;)

  • Fänd ich ansprechender, wenn's nicht als Brief geschrieben wäre. :/

  • schön geschrieben...

    ich muss nächste woche einen vortrag halten: die Marionetten Regierung in Indien vor 1947 und man findet nix im Internet.ich bin jetzt schon aufgeschmissen.hm naja..

Mehr zum Thema „Brief an …
  • VeryMary94
    Brief an …

    Hallo, meine liebe Sackgasse!

    Ich nehme an, so eine Ansprache wundert dich, und ich muss zugeben, zu der Einsicht dahinter kam ich auch nicht leicht. Früher habe ich gedacht, dass du das Schlimmste bist, was mir je passieren könnte. Aber jetzt habe ich eine andere Meinung: Dank dir, meine Sackgasse, habe ich vieles über

  • VeryMary94
    Brief an …

    Liebes Russland, ...

    Gastautor Ivanuschka* schreibt an Russland, seine Heimat, die er schweren Herzens verlassen muss.

  • VivElla
    Brief an …

    Liebe (deutsche) Sprache

    SPIESSER-Autorin Viv sinniert über die deutsche Sprache.

  • Onlineredaktion
    Brief an …

    Liebes Flüchtlingskind, ...

    SPIESSER-Autorin Patricia wendet sich in ihrem Brief an ihren Schützling.

  • Schokoballerina
    Brief an …

    Brief an… meine Essstörung

    Eine anonyme Autorin über Mut und Kontrolle.

  • KlarO
    Brief an …

    Brief an ... HIP

    Ein Brief an HIP, die hypothetische SPIESSER-Partei.

  • nicohaji
    Brief an …

    Brief an ... Stephen Hawking

    Ein Dankesbrief, eine Trauerrede, ein Abschiedsbrief an einen genialen Wissenschaftler.

  • Alaniel
    Brief an …

    Brief an ... H&M

    SPIESSER-Autorin Annika ist der Modekette H&M gegenüber zweigespalten.

  • Lil
    Brief an …

    Brief an... den Schweiß

    Autorin Lilly freut sich in den seltensten Fällen über Schweiß, weiß ihm dann aber auch etwas Gutes abzugewinnen.

  • Helen16
    Brief an …

    Brief an...1984

    Unsere Überwachungstechnik hat die Science-Fiction längst überholt. Google und Co. bestimmen unsere Meinungen... oder etwa doch nicht? SPIESSERin Helen schreibt an das Dystopiejahr 1984...

  • Little Miss Wonder
    Brief an …

    Brief an… meinen Körper

    Liebe Augen, Finger, Füße, Muskeln, Beine, Sehnen und und und… mit anderen Worten: Lieber Körper!

  • Em
    Brief an …

    Brief an...
    die Prokrastination

    „Was du heute kannst besorgen, das verschiebe ... Ach, Mist! Das war wohl wieder nix. SPIESSERin Ema über die Hassliebe zur Prokrastination.

  • Valentina Schott
    Brief an …

    Brief an...
    Den (Sc-)Heißkleber

    SPIESSERin Valentina widmet ihren Brief dem Heißkleber.

  • k0librix
    Brief an …

    Brief an ... den Migrations-
    hintergrund

    SPIESSERin Alexandra widmet ihren Brief ihrem Migrationshintergrund.

  • schneewibchen
    Brief an …

    Brief an meine Wahlbenachrichtigung

      Liebe Wahlbenachrichtigung,   vor ein paar Wochen habe ich dich aus dem Briefkasten gefischt. Du bist meine Berechtigung zur Wahl, meine Berechtigung zur Mitbestimmung in Deutschland. Seitdem hängst du an meiner Pinnwand, wirst von Notizzetteln und Einkaufslisten umrahmt und wartest

  • pippi.langstrumpf
    Brief an …

    Brief an ...
    Die Erstwähler

    Das erste Mal zur bei einer Wahl die Stimme abgeben. Für manche von euch ist es dieses Jahr soweit, bei der Bundestagswahl. SPIESSERIN-Astrid hat einen Brief an alle neuen Erstwähler verfasst.  

  • Badbobby666
    Brief an …

    Brief an ...
    das Fernweh

    Fast alle von uns plagt es im Alltag regelmäßig, das Fernweh. Bei SPIESSER-Redakteur Tom scheint das nicht so zu sein. In einem Brief versucht er seinen entfernten Bekannten endlich dazu zu bewegen ihm mal einen Besuch abzustatten.

  • jennifer
    Brief an …

    Brief an ...
    die Pickel

    Sie sind klein, sie sind fies und man wird sie kaum los. Die Rede ist von den Plagegeistern der Pubertät: den Pickeln. SPIESSERin Jenni kann sie echt nicht mehr sehen und lässt ihrem Frust in ihrem Brief freien Lauf.

  • MissCuriosity
    Brief an …

    Brief an ...
    den Like-Button

    Wenn Freunde sich nicht mehr mögen, ist das meistens traurig. Mona verabschiedet sich in ihrem Brief jedoch von einem sehr schlechten Freund – von dem Like-Button.

  • Gradl mim Radl
    Brief an …

    Brief an ...
    die Jogginghose

    Am 21. Januar ist jährlich der internationale Tag der Jogginghose. Und ja, dieses Kleidungsstück hat es sowas von verdient einen eigenen Tag im Kalender zu haben. Findet zumindest SPIESSERin Franzi. Eine Liebeserklärung an das bequemste tragbare Stück Stoff.

  • la rana
    Brief an …

    Brief an... Silvester

    SPIESSER.de-Autoren schreiben Briefe. Dieses Mal gibt la rana Feedback an Silvester.

  • PaulausMdorf
    Brief an …

    Brief an ... Odin

    Ein bestandenes Mathe-Abi oder Frieden auf der Welt – oft wünschen wir uns Hilfe von oben. Paul hofft auf die Weisheit Odins und hat einen Hilferuf geschrieben.

  • Elektroprinzessin.
    Brief an …

    Brief an ...
    die Secondhandkleidung

    Was andere ausmisten, findet bei SPIESSER–Autorin Lara einen Platz. Sie findet: Secondhandmode ist ein Wundermittel gegen Uniformität, Sweatshops und das Pleitesein.

  • mia.
    Brief an …

    Brief an... den Herbst

    SPIESSER-Autoren schreiben Briefe. Diesmal hat mia. ein paar Takte mit dem Herbst zu reden.

  • lea58
    Brief an …

    Brief an ...
    den Neid

    Ihr kennt das: Was andere haben, wollen wir auch, was wir selbst haben, erscheint uns nicht gut genug. Neid! Lea will sich jetzt erstmal von ihm verabschieden.

  • Gradl mim Radl
    Brief an …

    Brief an ...
    das Internet

    In ihrem Brief gratuliert SPIESSER-Praktikantin Franzi dem Internet zum 25ten Geburtstag. Happy Birthday, liebes Internet!

  • FranziFranzzz
    Brief an …

    Brief an ...
    das WG-Leben

    SPIESSER-Praktikantin Franziska hat mit ihrem WG-Leben Klartext gesprochen und dabei positive und negative Seiten entdeckt – und letztendlich ihre Liebe gestanden!

  • Lena B.
    Brief an …

    Brief an ... den Muskelkater

    SPIESSER-Autorin Lena hat ihre Beziehung zum Muskelkater erst einmal auf Eis gelegt. Nun will sie einen Neustart wagen – der Versuch einer Versöhnung.

  • vickypedia
    Brief an …

    Brief an ... die
    fehlenden Worte

    „Wenn Worte meine Sprache wären“, denkt sich nicht nur Sänger Tim Bendzko, sondern auch SPIESSER-Praktikantin Victoria und hat deshalb einen Brief an die fehlenden Worte geschrieben.

  • Kirschblütenrot
    Brief an …

    Brief an ...
    die Hitzewelle

    36 Grad und es wird noch heißer. SPIESSER-Praktikantin Stephanie hat sich den langersehnten Sommer definitv anders vorgestellt. Zeit für einen hitzigen Gegenschlag.