SPIESSER Probefahrt

Das gute Auto

Wer mit einem Elektroauto unterwegs ist, schont nicht nur die Umwelt, sondern auch sein Gehör – denn das Auto ist komplett lautlos. SPIESSER-Autorin Ema hat bei einer Probefahrt weitere Vorteile entdeckt und Wilfried Porth, den Personalvorstand der Daimler AG, ein paar Fragen gestellt.

26. Juli 2017 - 08:59
SPIESSER-Autorin Em.
Deine Bewertung bewertet mit 5 5 basierend auf 3 Bewertungen
Em Offline
Beigetreten: 17.07.2015

Die warme Frühlingssonne scheint vom Himmel und auf dem Parkplatz des Werkes von Daimler wartet ein smart cabrio electric drive auf mich. Er ist einer von 500 elektrischen Smarts der car2go-Flotte Stuttgarts. Durch eine App sucht man nach verfügbaren Autos in der Nähe und kann direkt losfahren. Die Maximalleistung des kleinen Flitzers liegt bei 81 PS, die Höchstgeschwindigkeit bei 130 km/h. Etwas mehr als 100 km am Stück kann man fahren, dann muss wieder aufgeladen werden.

Dies reicht aber für Ballungsgebiete vollkommen aus, so Personalvorstand Wilfried Porth. Pläne für lange Fahrtstreckenkapazitäten gibt es trotzdem. Bald möchte Daimler Fahrzeuge auf den Markt bringen, die 500 km am Stück fahren können. „Damit kommt man schon fast quer durch Deutschland“, bemerkt Herr Porth. Elektroautos sind aber teurer als ein Verbrennungsmotor und für Studenten oder Berufseinsteiger nicht unbedingt die erste Wahl. Bis 2025 soll es zehn rein elektrische Modelle von Daimler auf dem Markt geben – eventuell dann auch für den kleineren Geldbeutel?

Keine 1er-Noten erforderlich

Die großen Produktionspläne sind natürlich nur mit richtig ausgebildeten Fachkräften umsetzbar. Dabei liegt die Übernahmequote bei Daimler bei fast 100 Prozent und insgesamt
werden 30 Ausbildungsberufe und zwölf duale Studiengänge im technischen und kaufmännischen Bereich angeboten.

Ich möchte von Herrn Porth wissen, ob der Einstieg in das Unternehmen schwer ist. „Das Ausbildungsverfahren ist vielschichtig. Da wir so eine große Anzahl an Bewerbungen haben, brauchen wir eine Grundauswahl. Wir verlangen aber keine 1er-Noten und man muss auch kein Mathe-Genie sein, aber Interesse für das Fach zeigen“, erklärt der Personalvorstand.

Vor allem das Lernen hat sich verändert. Lachend erzählt mir Herr Porth wie früher Auszubildende die ersten Monate täglich die Lehrstube kehren mussten. Heutzutage können sie ihre Lerninhalte jederzeit online abrufen oder Kompetenzen via Tablets erlangen. Trotzdem kann Herr Porth nicht beobachten, dass Auszubildende von heute ganz andere Bedürfnisse hätten. Es gibt noch immer diejenigen, die eine Familie gründen, und diejenigen, die mit dem Rucksack durch die Welt ziehen wollen.

Nachhaltigkeit hat viele Facetten

So ein Fahrzeug, egal ob elektrisch oder nicht, besteht aus vielen Teilen und Ressourcen werden dafür benötigt. Auch hier macht sich Daimler um die Nachhaltigkeit Gedanken. So werden zum Beispiel Naturmaterialien eingesetzt oder Bauteile wiederaufbereitet. Wegweisende Fahrzeug- und Antriebstechnologien, Assistenzsysteme, die Unfälle verhindern, oder eben die Elektromobilität tragen ebenfalls ihren Teil bei. Mein Smart ist demnach nur ein kleiner Teil einer großen Zukunftsstrategie. Als dann das Aufladen des Autos auf dem Werksgelände demonstriert werden soll, finden wir keine freie Ladestation. Offenbar stoßen die emissionsfreien Fahrzeuge bei den Mitarbeitern auf eine hohe Resonanz. Herr Porth hat sich privat ebenfalls das gleiche Fahrzeug zugelegt. Auch ich gebe den Schlüssel nur wiederwillig ab. Als Studentin besitze ich kein Auto, jedoch habe ich nun einen neuen Herzenswunsch: Ein Elektroauto als „erste Karre“!

Text: Ema Jerkovic
Fotos: Benjamin Ulmer

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Ein kleiner Schritt für dich, ein großer Schritt für die Diskussion.
Mehr zum Thema „SPIESSER Probefahrt
  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Wie verhältst du dich in kritischen Verkehrssituationen?

    Es gibt Situationen, die beim Autofahren gefährlich werden können – die eigene Unaufmerksamkeit, nicht genügend Abstand oder glatte Oberflächen sind nur einige davon. Wie du dich in solchen Situationen richtig verhältst, kannst du in diesem Test herausfinden und beim Fahrsicherheitstraining

  • Laura...
    SPIESSER Probefahrt

    Berauscht hinterm Steuer

    Egal, ob LSD, Cannabis oder Alkohol – Drogen vernebeln die Sinne. Wer sich so berauscht hinters Lenkrad setzt, der bringt Leben in Gefahr – seines und das anderer. SPIESSER-Autorin Laura wollte es genau wissen und hat für euch getestet, wie es sich anfühlt unter Drogeneinfluss Auto zu fahren.

  • MRKiam
    3
    SPIESSER Probefahrt

    Öko-Hase oder Macho-Hirsch?!?

    Wir testen den neuen Golf GTE, schon bevor es ihn zu kaufen gibt. Warum? Weil wir es können und weil der GTE verspricht ein Umweltschoner zu sein – trotz 204 PS unter der Haube!

  • Little Miss Wonder
    4.666665
    SPIESSER Probefahrt

    Oldie unter Strom

    Der Klimawandel schreitet unaufhaltsam voran. Was wir dagegen tun können? Zum Beispiel umweltfreundlich Auto fahren. SPIESSER-Autorin Annika hat eine Probefahrt unternommen – in einem Fahrzeug der ganz besonderen Art.

  • Individuot
    SPIESSER Probefahrt

    Simulation als Aufklärung

    Erschreckend viele junge Autofahrer steigen trotz Aufklärungskampagnen alkoholisiert hinters Steuer. Nun hat sich der Autohersteller Ford dazu ein Programm überlegt, was stärker wachrütteln soll. SPIESSER-Praktikantin Polina war beim Fahrtraining dabei und erklärt euch, was dahinter steckt. 

  • fraenk
    4
    SPIESSER Probefahrt

    Mitfahrverlegenheit - SPIESSER Probefahrt mit dem VW Polo

    Frank fährt von Mainz nach Münster. Als Mitfahrgelegenheit. Fünf Leute 300 Kilometer in einem VW Polo.

  • Holm Kräusche
    5
    SPIESSER Probefahrt

    Ein bisschen Frieren: Die SPIESSER-Probefahrt

    Holm und Khaled wollen im Sommer nach Spanien ans Meer. Testhalber geht‘s im Opel Agila zum Badeurlaub an die Ostsee. Im Februar!

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Die SPIESSER-Autobiographie von Max Herre

    Autos und Motorräder sind oft mehr als bloße Fortbewegungsmittel. Für SPIESSER erinnern sich Promis an Wege und Wagen. In dieser Ausgabe: Max Herre, Musiker und Produzent.

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Die SPIESSER-Autobiographie von Olaf Schubert

    Autos und Motorräder sind oft mehr als bloße Fortbewegungsmittel. Für SPIESSER erinnern sich Promis an Wege und Wagen. In dieser Ausgabe: Olaf Schubert, Musiker und Betroffenheitslyriker.

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Heul doch, Motor! - Probefahrt mit dem Seat Ibiza

    Im schnittigen Seat rauscht Julian, 24, über die kurvigen Pisten Ibizas.

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    In Rot über die Straße - SPIESSER-Probefahrt mit dem Toyota Aygo

    Auf nach Holland! Hanna, 18, lockt den Toyota Aygo aus der Reserve. - SPIESSER-Autoren zücken ihren frisch erworbenen Führerschein und testen fahrbare Untersätze.

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Stutzen beim Zapfen - SPIESSER-Probefahrt mit dem Fiat Panda

    Knuffig, brav und gar nicht gefräßig: Till, 19, entdeckt seine Liebe zum Fiat Panda und verdankt ihm sein neues Hobby - den Zoo.

  • Onlineredaktion
    5
    SPIESSER Probefahrt

    Feierfox - die SPIESSER-Probefahrt

    Jetzt haben sie mir den Fox vor die Tür gestellt. Mitten in Bayern, im beschaulichen Weilheim. In gelb steht er vorm Haus meiner Eltern, ich skeptisch daneben. Sieht auch nicht anders aus als ein Lupo, denk ich mir.

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Autokopfstand

    SPIESSER-Autorin Julia fährt schon seit ein paar Jahren, hat den feindlichen Straßenverkehr aber bisher unfallfrei überstanden. Und das ist verdammt gut so, denn vor dem heutigen Tage hätte sie auch absolut keine Ahnung gehabt, wie man einen Autokopfstand heile übersteht. Jetzt

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Hemmt und Schlüpfer. SPIESSER Probefahrt.

    SPIESSER-Autoren zücken ihren frisch erworbenen Führerschein und testen fahrbare Untersätze Hubraum, Drehmoment interessiert uns nicht. Wir wollen wissen: Wie kann ich meine Freunde beeindrucken und wo krieg ich die Melonen unter.

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Bund der Betriebenen: Unser erstes Auto

    Jugendliche, angezapft! SPIESSER bittet Philipp, Kristin und Olivervmit ihrem ersten eigenen Auto an die Tanke. Dort tönen sie über ihre Beziehung zu den Karren.