Kissenschlacht

Hysterische Zicken?!

Jetzt wird’s kuschlig: SPIESSER-Redakteurin Mireille hat es sich mit Lena und Carolin Kebekus im Bett im Kölner „Hotel am Augustinerplatz“ bequem gemacht und mit den beiden über Frauenpower, peinliche Dates und heiße Promis getratscht.

02. September 2015 - 16:30
SPIESSER-RedakteurIn whiteblankpage.
Deine Bewertung bewertet mit 5 5 basierend auf 4 Bewertungen
whiteblankpage Offline
Beigetreten: 25.08.2014

Ihr beiden seid in euren Jobs ziemlich erfolgreich. Was sind eure Tipps für mehr Selbstbewusstsein?

Lena: Am Anfang einfach so tun als wäre man selbstbewusst. Wenn du blöd angemacht wirst und direkt konterst als wärst du selbstbewusst, schockt das dein Gegenüber.

Machst du das im Job auch so?

Lena: Ich sage, wenn mir was nicht passt, doch muss man immer bedenken, wie man es sagt, denn man kann schnell zickig oder hysterisch wirken.

Carolin: Hysterie war ja voreiniger Zeit noch eine Krankheit. Dagegen wurden Orgasmen für die Frau
verschrieben. Der Arzt hat den hergeleitet. Ich frag mich, wie er das gemacht hat, so einfach ist das ja nicht.

Lena: Den Arzt würde ich ja echt gern mal kennenlernen.

Carolin: Also diesen Beruf des Orgasmusherstellers gibt’s schon länger nicht mehr.

Lena: Schade. (beide lachen)

Habt ihr in eurem Job das Gefühl, ihr werdet anders behandelt, weil ihr Frauen seid?

Carolin: Wenn man als Mädchen fünf Minuten lang halbwegs lustig ist, dann stehen einem tatsächlich alle Türen offen.

Lena: Bei mir geht es schon, außer bei Geschäftsmeetings. Da habe ich das Gefühl, nicht so ernst genommen zu werden wie jemand, der 45 und seit Jahren als Geschäftsmann tätig ist. Das liegt aber vielleicht auch an meinem Alter und daran, dass ich wie zwölf aussehe, wenn ich nicht geschminkt bin.

Würdet ihr euch selbst denn als Feministinnen bezeichnen?

Carolin: Ja klar, auch wenn es mega ungebumst, unrasiert, penishassend und weinerlich klingt. Für mich bedeutet es trotzdem, dass alle gleich behandelt werden. Ob Mann, Frau oder alles, was dazwischen noch ist.

Lena: Voll! Ich versuche auch mein Team um mich herum mit Frauen vollzupacken.

Carolin ist ja auch für Parodien über ihre Kollegen bekannt. Hat man da manchmal etwas Bammel
vor ihr?

Lena: Ich weiß gar nicht, ob du dich schon mal über mich lustig gemacht hast. Aber wenn, wäre das ein Kompliment. Wenn man parodiert wird, ist das ein Ritterschlag. Das heißt, man hat genug Charisma, dass sich darüber lustig gemacht wird.

Was war denn euer peinlichstes Date?

Carolin: Früher bin ich viel auf House-Partys gegangen und in einem Club gab es einen VIP-Bereich, in den mich ein Typ mitnehmen wollte. Damals war ich 17. Für den Bereich musste man allerdings sein Oberteil ausziehen und hat Sternchen auf die Nippel geklebt bekommen. (schallendes Gelächter) Ich dachte mir nur so „What the fuck?!“ Der Typ fand mich dann total lahm. Ganz schlimm, und trotzdem kam ich mir spießig vor.

Kannst du das toppen, Lena?

Lena: Bei meinem schlimmsten Date habe ich mich auf einer Toilette eingeschlossen und der Typ ist dann gegangen, weil ich einfach zu lange gebraucht habe.

Carolin: Musstest du groß oder wie? (beide lachen)

Lena: Nein, es war eine Schiebetür und ich hab die ganze Zeit dagegen gedrückt. (lacht)

Euer schlimmster Anmachspruch?

Lena: Keine Ahnung, ich werde nie von Männern angemacht.

Carolin: Ist ja auch klar, weil du so früh bekannt wurdest und die Leute jetzt denken: „Sie kann sich allein fünf Schnitzel kaufen, sie braucht mich nicht!“ Ich meine, jetzt werde ich auch nicht mehr angesprochen. Früher hat mal einer zu mir gesagt: „Hey, woher kennen wir uns nicht?“ Haha.

Von welchem männlichen Promi würdet ihr denn gern mal angesprochen werden?

Carolin: Brad Pitt!

Lena: Wladimir Klitschko. (kichert) Ich liebe Wladimir Klitschko.

Habt ihr die beiden schon mal getroffen, beispielsweise auf dem roten Teppich?

Carolin: Nein?! Aber selbst wenn ich ihn mal sehen würde, was soll ich denn dann zu ihm sagen? (in Kinderstimme) Als ich vierzehn war, hingst du bei mir über’m Bett!

Lena: Also ich hab Wladimir Klitschko schon sehr oft getroffen, deshalb finde ich ihn auch so toll. Er ist so wahnsinnig nett, unfassbar höflich und zuvorkommend.

Carolin: Aber fandest du den vorher schon gut, bevor du ihn kennengelernt hast?

Lena: Nein, ich glaube, vorher wusste ich nicht, wer das ist. (beide lachen)

Ihr beide haltet euer Privatleben aus den Medien komplett raus. Warum?

Carolin: Weil eigentlich wir beide zusammen sind. Wir nutzen das hier, um uns zu outen. (lacht)

Lena: Jetzt und hier! Aber ernsthaft, wir können andere Sachen einfach besser.

Carolin: Mein Privatleben hat nichts mit meinem Job zu tun. Und wenn ich darüber etwas erzählen würde, wäre es voll langweilig. Das würde keinen interessieren.

Wer ist der ultimative Liebesexperte? SPIESSER-Redakteurin Mireille hat Lena und Carolin zu einer Runde „Stadt, Land, Fluss“ in der Love-Edition herausgefordert!

Interview: Mireille Huditz
Fotos: Jakob Kaliszewski
Video: Alexander Spelsberg

 

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt!
Mehr zum Thema „Kissenschlacht
  • Kirschblütenrot
    Kissenschlacht

    „Ich hätte voll Bock auf einen Social-Media-Detox!“

    Über acht Jahre gab es regelmäßig auf YouTube geballte Zwillingspower von Heiko und Roman Lochmann aka Die Lochis. SPIESSER-Autorin Stephanie traf die beiden sympathischen Boys im Hotel Sheraton Esplanade in Berlin und wollte wissen: Wie geht es nun weiter? Was waren die Gründe für

  • freedy.beedy
    5
    Kissenschlacht

    Seelen-FKK zwischen den Zeilen

    „Ich war nie sehr wortkarg, ich hab meine Sportart und bin hier daheim …“ – ein bisschen kryptisch und lyrisch zum Niederknien. SPIESSER-Autorin Frieda hat mit Dendemann über sein neues Album Da Nich Für! gesprochen und im Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade wortwörtlich

  • freedy.beedy
    Kissenschlacht

    Abikalyptische Kissenschlacht

    Lea van Acken und Lucas Reiber haben sich mit SPIESSER-Autorin Frieda (22) im „Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade“ eine epische Kissenschlacht geliefert und nebenbei über ihren neuen Film „Abikalypse“ und ihre Schulzeit geredet.

  • freedy.beedy
    5
    Kissenschlacht

    Kuscheliges Zeitreisen

    … aber nur mit Rückreisegarantie! Louis Hofmann und Lisa Vicari, bekannt als Jonas Kahnwald und Martha Nielsen aus der Netflix-Serie „DARK“, blicken mit SPIESSER-Autorin Frieda in die Zukunft, zum Serienstart der zweiten Staffel am 21. Juni 2019. So viel sei verraten: Es wird

  • freedy.beedy
    Kissenschlacht

    Chill mal!

    Bevor Sänger und Instagramer Lukas Rieger am 9. September 2019 auf seine „Justice“-Tour geht, hat er mit SPIESSER-Autorin Frieda in den Kissen des Hampton by Hilton Berlin East Side Gallery Hotels entspannt und über sein neues Album geplaudert.

  • freedy.beedy
    Kissenschlacht

    „Mach Musik!“

    Nico Santos hat diesen Rat seiner Eltern befolgt und sich mit seinem Song „Rooftop“ wortwörtlich ganz nach oben in die deutschen Charts gesungen. SPIESSER-Autorin Frieda hat es sich mit dem sympathischen Sänger bequem gemacht und über seine Erfolgstipps und musikalischen Herzensergüsse

  • Kirschblütenrot
    5
    Kissenschlacht

    „Die Sehnsucht steckt in allem, was ich tue“

    Sie macht wunderschöne melancholische Musik, die in die Tiefe geht. Doch wie tickt die Nachwuchspreisträgerin des Deutschen Musikautorenpreises ELIF eigentlich? Im Hampton by Hilton Berlin City East Side Gallery traf sich SPIESSER-Autorin Stephanie mit der Sängerin. Bei fliegenden Kissen,

  • sophielorraine.senf
    3.666665
    Kissenschlacht

    Du musst viele Frauen bumsen!

    Mit solchen Erwartungen können AnnenMayKantereit nicht viel anfangen. Im Interview erzählen Henning, Severin, Christopher und Malte SPIESSER-Autorin Sophie, dass sie nicht an die große Liebe glauben. Sie gehen nicht feiern, sondern saufen im ICE, stehen auf Kuscheln und wollen Frauen

  • PaulausMdorf
    Kissenschlacht

    Hauptzutat Happy-Gefühl

    In Kissen gehüllt sprach SPIESSER-Redakteur Paul mit Alvaro Soler über seine spannende Kindheit, wie er mit dem Ruhm klarkommt und seine kulinarischen Vorlieben.

  • Minkho
    Kissenschlacht

    Konfetti im Bundestag

    Poetin, Musikerin und Schauspielerin – all das kann Julia Engelmann. Die Kanzlerschaft überlässt sie aber dann doch anderen und schreibt lieber über ihren eigenen kleinen Mikrokosmos. Wie sie dadurch einigen Schülerinnen und Schülern zu einer guten Abi-Note verhalf, erzählte

  • sophielorraine.senf
    Kissenschlacht

    Im Bett
    mit den „schönsten Mädchen der Welt“

    SPIESSER-Autorin Sophie hüllte sich mit Luna Wedler, Aaron Hilmer und YouTuberin Julia Beautx in weiche Kuscheldecken für eine Fragerunde zu Klassenfahrten, heimlichen Leidenschaften und ihrem neuen Film „Das schönste Mädchen der Welt“, den es ab 6. September im Kino zu sehen gibt.

  • JanD
    Kissenschlacht

    „Wir sind Lauchs!”

    Vom Poetryslam zur Musikerkarriere: Max Kennel und Jonas Meyer sind zusammen „Das Lumpenpack“. Mit SPIESSER-Autor Jan sprachen die beiden über Berufsbezeichnungen, Starrummel und das „Haifischbecken“ Showgeschäft.

  • Kohlrabiblatt
    5
    Kissenschlacht

    Kissenschlacht vom Feinsten

    Der Norden hat mehr zu bieten als Leuchttürme und Fischbrötchen – die Jungs von „Feine Sahne Fischfilet“ zum Beispiel. SPIESSERin Eva hat mit den Punkrockern im DOCK INN  Warnemünde in den Kissen gewühlt und erfahren, welches Gadget die Band noch unbedingt in

  • freedy.beedy
    5
    Kissenschlacht

    Origami im Bett

    Pünktlich zur Weihnachtszeit hat SPIESSER-Redaktionspraktikantin Frieda im „Holiday Inn Berlin-City East Side“ Sänger Wincent Weiss getroffen, um mit ihm im Bett zu fläzen, lange Gespräche zu führen und zu … basteln.

  • teaserette
    Kissenschlacht

    Fack ju Kissenschlacht

    Kissenschlacht mit Kampfansage: SPIESSER-Autorin Simone und Jella Haase chillen in einem Hotelbett des Bayerischen Hofs und unterhalten sich über Familie, Studium und Migration im Schulalltag, bevor sie sich die Kissen um die Ohren hauen.

  • Minkho
    Kissenschlacht

    Alles andere als Kuschelpolitik

    „Jugend ohne Gott“, mit Emilia Schüle und Alicia von Rittberg in den Hauptrollen, skizziert eine Gesellschaft, die keinen Raum für Andersdenkende hat. SPIESSER-Autor Daniel unterhielt sich mit den Schauspielerinnen abseits vom runden Tisch über dieses spannende und gesellschaftskritische

  • macareeen
    5
    Kissenschlacht

    Pubertieren mit
    „Von wegen Lisbeth“

    In ihren besten Pubertätsjahren haben die Jungs von „Von wegen Lisbeth“ fremde Gärten aufgewühlt, jetzt wirbeln sie die deutsche Musikszene ordentlich auf. Warum gegenseitiges Dissen bei ihnen zum Bandleben gehört, hat SPIESSER-Autorin Maren in einer Kissenschlacht im

  • sophielorraine.senf
    5
    Kissenschlacht

    Kuscheln
    mit der „High Society“

    Die beneidenswerte SPIESSER-Autorin Sophie durfte mit Jannik Schümann und Jannis Niewöhner, umgeben von weichen Kissen, auf Tuchfühlung gehen und plauderte mit ihnen über Facebook, Familie und ihre Teenagerzeit. Ab dem Herbst sind die beiden Jungs in den Filmen „Jugend ohne

  • DieLaura
    Kissenschlacht

    Ich glaub,
    ich lieg mit
    Patrice im Bett

    Weltweit erfolgreiche Musiker wie Patrice haben ständig Stress. Sein Rezept dagegen: Beten. Warum er sich aber nicht als religiös bezeichnet und sein Mathe-Abi vergeigt hat? SPIESSER-Autorin Laura hat das in einer intimen Kissenschlacht herausgefunden.

  • Minkho
    Kissenschlacht

    Kissenschlacht im Nirgendwo

    Erwachsen werden ist nicht einfach – das wissen auch Schauspieler Saskia Rosendahl und Ludwig Trepte. SPIESSER-Autor Daniel hat sich mit den beiden eine Auszeit gegönnt und zwischen kuscheligen Kissen über Träume, ihren neuen Film „Nirgendwo“ und Ganzkörperanzüge geplaudert.

  • whiteblankpage
    Kissenschlacht

    Kids in Kissen

    OK KID gehören spätestens seit ihrem zweiten Album fest zum deutschen Rapgeschäft. SPIESSER-Redakteurin Mireille durfte sich mit Jonas, Moritz und Raffi in den Laken wälzen und hat dabei von den Jungs so einiges über Bandstreitigkeiten, die Generation Y und Zukunftsängste erfahren.

  • whiteblankpage
    Kissenschlacht

    Sportliches Bettgeflüster

    In ihrem Leben dreht sich alles um den Sport: Kate Hall und Detlef D! Soost sind das Fitness-Paar Deutschlands. Mit SPIESSER-Redakteurin Mireille hat es sich das Power-Duo im Musik und Lifestyle Hotel nhow Berlin bequem gemacht und über ihre große Leidenschaft, ihre Kinder und das eigene Selbstbild geredet.

  • Onlineredaktion
    Kissenschlacht

    Die geilste Kissenschlacht

    Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz bringen Mädchenherzen zum Schmelzen. Nun gibt’s das Duo im Kinofilm „Der geilste Tag“ endlich gemeinsam zu sehen. SPIESSER-Redakteurin Mireille hat es sich mit den beiden im Bett bequem gemacht und über Sexszenen und eindeutige

  • whiteblankpage
    Kissenschlacht

    Kuscheln mit dem Lieblings­menschen

    Mit ihrem Hit „Lieblingsmensch“ versüßte uns Newcomerin Namika den heißen Sommer. SPIESSER-Redakteurin Mireille traf die sympathische Frankfurterin zum kuschligen Interview im Bett des Citadines City Centre Frankfurt. Die beiden schnackten über Marokko, fiesen Liebeskummer

  • whiteblankpage
    5
    Kissenschlacht

    Im Bett mit Biene und Löwe

    In unserer brandneuen Rubrik „Kissenschlacht“ gehen wir auf Tuchfühlung! In Daunenkissen gehüllt quatschen unsere Autoren mit euren Stars über Liebe und alles, was dazugehört. Dieses Mal hat es sich SPIESSER-Redakteurin Mireille mit dem YouTube-Pärchen DagiBee und