SPIESSER Community

In Rot über die Straße - SPIESSER-Probefahrt mit dem Toyota Aygo


Auf nach Holland! Hanna, 18, lockt den Toyota Aygo aus der Reserve. - SPIESSER-Autoren zücken ihren frisch erworbenen Führerschein und testen fahrbare Untersätze.

11. Mai 2008 - 10:00
SPIESSER-Redakteurin Onlineredaktion.
Noch keine Bewertungen
Onlineredaktion Offline
Beigetreten: 25.04.2009

I. Aller guten Dinge sind MP3 Die Probefahrt beginnt mit einem Lächeln: Der freundliche Mann am Empfang von Toyota überreicht mir bestens gelaunt den Schlüssel und weist den Weg zum Aygo, mit dem es nun zwei Wochen lang in Rot über die Straße geht.

SPIESSER-Probefahrt
SPIESSER-Autoren zücken ihren frisch erworbenen Führerschein und testen fahrbare Untersätze. Hubraum, Drehmoment interessiert uns nicht. Wir wollen wissen: Wie kann ich meine Freunde beeindrucken und wie laut ist die Musikanlage?

Weitere Folgen
Stutzen beim Zapfen: Till testet den Fiat Panda

Feierfox: Felix testet den Fox

Hemmt und Schlüpfer: Clemens testet den Sym-Roller

Das Herz von Gina, meiner besten Freundin seit frühester Sandkastenzeit, setzt der kleine Flitzer schon vor der ersten Zündung in Flammen. "Der ist so schön rund und knuffig! ", sagt sie. Ich trete die Euphorie-Bremse: "Sieht aus wie ein Peugeot." Doch wir kommen uns näher beim ersten Probesitzen überrascht Klein-Aygo. Vorne ist theoretisch sogar Platz für drei und auch hinten scheint er viel Luft zu haben.

Jetzt aber los: Ich schiebe den Schlüssel ins Zündschloss, möchte den Motor starten, doch der linke Fußtritt ins Leere die Kiste bleibt stehen, mir entfährt ein lautes "Häh? " Gina lacht besserwissend und fragt: "Weißt du, wie das geht?". Sie meint die Automatik.Weiß ich bis jetzt noch nicht, aber das ist kein Problem: Den Schaltknüppel nach E schieben und schon rollt der Aygo los.

Im Vergleich zur Sitzhöhe meines Erstwagens, einem Mini, fühle ich mich wie in einem Transporter. Beim Start dröhnt uns volles Horn klassische Musik aus dem Radio entgegen. Glücklicherweise findet sich bei den etwas billig wirkenden Armaturen ein Aux-Eingang, wo ich meinen MP3-Player einstöpseln kann - die Party der letzten Nacht geht in die Verlängerung. Sich wohl fühlen: 4 von 5 Punkten.
 




Stauproblem I
Wir fahren mal eben von Köln nach Venlo in die Niederlande. Dort bekommt man Schuhe und Accessoires meistens viel günstiger. "Sie erreichen ihr Ziel in 89 Kilometern", sagt unser Navi, das wir mitgebracht und an die Scheibe gepappt haben. Dann schnellt die errechnete Ankunftszeit in die Höhe - wir stehen im Stau, acht Kilometer, sagt der Typ im Radio mit der süßen Stimme. Es geht keinen Meter vorwärts und uns wird langweilig.

Gina spielt am Radio, ich mit dem Verstellknopf des Sitzes herum. Auf einmal liege ich flach und schaue Richtung Decke. Nachdem wir uns von unserem Lachanfall beruhigthaben, geht es zum Glück weiter. Nach nur zehn Minuten haben wir wieder freie Fahrt. Dieses Stau-Phänomenwerde ich nie verstehen: Wo sind die denn jetztalle hin? Ich zucke nur die Schultern und starte den Versuch, die verlorene Zeit wieder rein zu holen: 174 Stundenkilometer bergab sind Spitze und spitze. Spontan sein: 4 von 5

III. Stauproblem II Es geht von einem Laden zum nächsten. Wir probieren Tops und Hosen, veranstalten eine kleine Modenschau bei H&M und finden schicke Sonnenbrillen für den anstehenden Urlaub. Müden Fußes gehen wir zum Auto, reißen dieTüren auf, legen die Füße auf die Fensterrahmen und genießen ein paar Fritten in der warmen Frühlingsluft. Das zweite Stauproblem eröffnet sich mit dem Kofferraum. Ungläubig starre ich auf den kleinen freien Fleck, der sich heimtückischerweise Kofferraum nennt. Dieser Name passte wirklich nur, würde man eine Minihandtasche als Koffer bezeichnen. Shoppen gehen: 2 von 5

IV. Herzeleid Am Karnevalssamstag rücken wir in die Halle Tor 2 ein, eine Disco am Rande von Köln. Julia, Franzi und Gina quetschen sich zu mir in den Aygo. Normalerweise hätten wir noch Platz für einen Jecken mehr gehabt, doch jetzt parkt ein flauschiger Bärenkopf auf der Rückbank. Julia kommt auf die Schnapsidee, sich noch mal zu schminken. Sie sucht ihren Lippenstift, um sich ein paar Herzchen auf die Wangen zu malen. Scharfe Kurve,Schlaglöcher, Ruckeln durch die Automatik. Gut, ich hätte auch etwas vom Gas gehen können, doch dann wäre es nur halb so lustig gewesen. Anstelle eines Herzchens hat Julia jetzt einen roten Strich über die Wange gezogen. Feiern: 3 von 5

V. Einbahn frei! Nächster Morgen. Ich klingel Gina und Julia aus dem Bett und verfrachte sie in den Aygo. Schauen wir mal, wie sommertauglich der Toyota ist. Neun Kilometer entfernt liegt der Otto-Maigler-See, Treffpunkt für Strandpartys im Sommer. Kurz nach Frühlingsanfang aber liegt noch ordentlich Schlamm und Dreck auf dem Weg dahin. Mit offenen Fenstern und Reggae in der Anlage fahren wir dem Sommer entgegen und merken doch, dass das mehr Wunsch als Wirklichkeit ist. Nicht mal der Eisverkäufer ist da. "Na toll", meckert Julia und will zurück in die Stadt. Gut, das Thema ist abgehakt - im Schlamm macht der Aygo eh nicht die beste Figur. Für Köln aber ist der Kleine optimal. Passt in jede Lücke, meistert schmale Einbahnstraßen und verbraucht hübsch wenig Benzin. Die Stadt erobern: 5 von 5

Text: Hanna van der Velden / Fotos: Frank Dünzl

@probefahrt

Dir gefällt dieser Artikel?

Mehr zum Thema „SPIESSER Probefahrt
  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Wie verhältst du dich in kritischen Verkehrssituationen?

    Es gibt Situationen, die beim Autofahren gefährlich werden können – die eigene Unaufmerksamkeit, nicht genügend Abstand oder glatte Oberflächen sind nur einige davon. Wie du dich in solchen Situationen richtig verhältst, kannst du in diesem Test herausfinden und beim Fahrsicherheitstraining

  • Em
    5
    SPIESSER Probefahrt

    Das gute Auto

    Wer mit einem Elektroauto unterwegs ist, schont nicht nur die Umwelt, sondern auch sein Gehör – denn das Auto ist komplett lautlos. SPIESSER-Autorin Ema hat bei einer Probefahrt weitere Vorteile entdeckt und Wilfried Porth, den Personalvorstand der Daimler AG, ein paar Fragen gestellt.

  • Laura...
    SPIESSER Probefahrt

    Berauscht hinterm Steuer

    Egal, ob LSD, Cannabis oder Alkohol – Drogen vernebeln die Sinne. Wer sich so berauscht hinters Lenkrad setzt, der bringt Leben in Gefahr – seines und das anderer. SPIESSER-Autorin Laura wollte es genau wissen und hat für euch getestet, wie es sich anfühlt unter Drogeneinfluss Auto zu fahren.

  • MRKiam
    3
    SPIESSER Probefahrt

    Öko-Hase oder Macho-Hirsch?!?

    Wir testen den neuen Golf GTE, schon bevor es ihn zu kaufen gibt. Warum? Weil wir es können und weil der GTE verspricht ein Umweltschoner zu sein – trotz 204 PS unter der Haube!

  • Little Miss Wonder
    4.666665
    SPIESSER Probefahrt

    Oldie unter Strom

    Der Klimawandel schreitet unaufhaltsam voran. Was wir dagegen tun können? Zum Beispiel umweltfreundlich Auto fahren. SPIESSER-Autorin Annika hat eine Probefahrt unternommen – in einem Fahrzeug der ganz besonderen Art.

  • Individuot
    SPIESSER Probefahrt

    Simulation als Aufklärung

    Erschreckend viele junge Autofahrer steigen trotz Aufklärungskampagnen alkoholisiert hinters Steuer. Nun hat sich der Autohersteller Ford dazu ein Programm überlegt, was stärker wachrütteln soll. SPIESSER-Praktikantin Polina war beim Fahrtraining dabei und erklärt euch, was dahinter steckt. 

  • fraenk
    4
    SPIESSER Probefahrt

    Mitfahrverlegenheit - SPIESSER Probefahrt mit dem VW Polo

    Frank fährt von Mainz nach Münster. Als Mitfahrgelegenheit. Fünf Leute 300 Kilometer in einem VW Polo.

  • Holm Kräusche
    5
    SPIESSER Probefahrt

    Ein bisschen Frieren: Die SPIESSER-Probefahrt

    Holm und Khaled wollen im Sommer nach Spanien ans Meer. Testhalber geht‘s im Opel Agila zum Badeurlaub an die Ostsee. Im Februar!

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Die SPIESSER-Autobiographie von Max Herre

    Autos und Motorräder sind oft mehr als bloße Fortbewegungsmittel. Für SPIESSER erinnern sich Promis an Wege und Wagen. In dieser Ausgabe: Max Herre, Musiker und Produzent.

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Die SPIESSER-Autobiographie von Olaf Schubert

    Autos und Motorräder sind oft mehr als bloße Fortbewegungsmittel. Für SPIESSER erinnern sich Promis an Wege und Wagen. In dieser Ausgabe: Olaf Schubert, Musiker und Betroffenheitslyriker.

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Heul doch, Motor! - Probefahrt mit dem Seat Ibiza

    Im schnittigen Seat rauscht Julian, 24, über die kurvigen Pisten Ibizas.

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Stutzen beim Zapfen - SPIESSER-Probefahrt mit dem Fiat Panda

    Knuffig, brav und gar nicht gefräßig: Till, 19, entdeckt seine Liebe zum Fiat Panda und verdankt ihm sein neues Hobby - den Zoo.

  • Onlineredaktion
    5
    SPIESSER Probefahrt

    Feierfox - die SPIESSER-Probefahrt

    Jetzt haben sie mir den Fox vor die Tür gestellt. Mitten in Bayern, im beschaulichen Weilheim. In gelb steht er vorm Haus meiner Eltern, ich skeptisch daneben. Sieht auch nicht anders aus als ein Lupo, denk ich mir.

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Autokopfstand

    SPIESSER-Autorin Julia fährt schon seit ein paar Jahren, hat den feindlichen Straßenverkehr aber bisher unfallfrei überstanden. Und das ist verdammt gut so, denn vor dem heutigen Tage hätte sie auch absolut keine Ahnung gehabt, wie man einen Autokopfstand heile übersteht. Jetzt

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Hemmt und Schlüpfer. SPIESSER Probefahrt.

    SPIESSER-Autoren zücken ihren frisch erworbenen Führerschein und testen fahrbare Untersätze Hubraum, Drehmoment interessiert uns nicht. Wir wollen wissen: Wie kann ich meine Freunde beeindrucken und wo krieg ich die Melonen unter.

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Probefahrt

    Bund der Betriebenen: Unser erstes Auto

    Jugendliche, angezapft! SPIESSER bittet Philipp, Kristin und Olivervmit ihrem ersten eigenen Auto an die Tanke. Dort tönen sie über ihre Beziehung zu den Karren.