Anzeige
VITA COLA
Clubtour 2015

Open-Air-Flair in Schmalkalden

Das Warten hat endlich ein Ende! Die VITA COLA Clubtour geht in die nächste Runde und verwöhnt euch dieses Mal mit der mystisch-verträumten Musik der Rostocker Gewinnerband RIVANEE! Daniel war für euch beim Auftaktkonzert im thüringischen Schmalkalden.

23. September 2015 - 09:04
SPIESSER-Autor Minkho.
Noch keine Bewertungen
Minkho Offline
Beigetreten: 06.11.2012

Bei der diesjährigen VITA COLA Clubtour darf ich für euch durch den Osten Deutschlands touren, immer auf den Fersen der Gewinnerband RIVANEE. Für das erste Konzert begebe ich mich auf die lange Reise durch die prächtige Landschaft des Thüringer Waldes nach Schmalkalden. Dort eingefunden, treffe ich direkt auf die fünf jungen Musiker von RIVANEE. Die Newcomer-Band hat heute Abend die Chance, als Vorband von Juli ein großes Publikum mit ihrer Musik zu begeistern.

Erstes Beschnuppern

Die Band wirkt bei unserem ersten Treffen sichtlich entspannt. „Meine Aufregung hält sich momentan noch in Grenzen“, bestätigt mir Bandmitglied Otto. Na gut, das wird sich wohl noch ändern.


Die erste Panne gibt's direkt beim Ausladen: Die
Band muss ohne Keyboardständer performen.

Einige Stunden später finde ich sie im Backstage-Bereich wieder. Hier und da werden Gitarren aus dem Auto getragen, auch ein Verstärker und das Keyboard werden aus dem Transporter geräumt. Zunächst scheint alles reibungslos zu gelingen. Doch dann vernehme ich ein „Verdammt!“ aus der Ferne. Verblüfft schaue ich mich um. „Wir haben den Keyboardständer vergessen“, flucht Otto sichtlich nervös. Das Herzstück der Bühnenkulisse hat offensichtlich den Weg von Rostock nach Schmalkalden nicht gefunden. „Der Ständer ist essenziell für unser Bühnenbild, weil wir eine Fläche für die Projektionen brauchen“, erklärt mir Erik. Die Phrase „Ein Unglück kommt selten allein“, kann ich mir nicht verkneifen. Zwar etwas deplatziert, aber leider sollte ich Recht behalten.

Während die Band sich mit ihren Instrumenten vertraut macht, geht es für Carina zum Einsingen. Was sie dazu braucht? Einzig und allein ihre Stimme und den Songtext. Anschließend läuft sie gegen die Nervosität ein paar Schritte über den Platz und die Stimme sitzt. „Ich bin positiv aufgeregt“, erzählt mir Carina. Kurz darauf wird sie zum Soundcheck auf die Bühne gebeten. Das Zusammenspiel mit der Band muss nun sitzen, die ersten Zuschauer haben sich schon vorne an der Bühne eingefunden, sichtlich neugierig, was sie gleich erwarten wird. Ein wenig müssen sie sich jedoch noch gedulden. Eine Stunde sei der Band noch gegönnt.

Und die haben sie auch nötig. Denn kurz vor dem Auftritt eilt schon das nächste Unglück herbei: Der Computer hat einen Aussetzer. „Wir müssen jetzt einfach nur hoffen, dass er während des Auftrittes funktioniert“, erklärt der Drummer. Daumen drücken ist angesagt.

Stöpsel rein, Sorgen aus

Trotzdem lassen sich die Fünf nicht mehr aus der Ruhe bringen. Die Tracklist wird ausgegeben und auch an der Gitarre wird noch Hand angelegt und geschraubt. Es wirkt, als hätten RIVANEE schon einige Jahre an Bühnenerfahrung. Mittlerweile hat sich die Band bereits in Schale geworfen. Das Aussehen der anderen Mitglieder wird scherzhaft kommentiert. Aber wo ist eigentlich Carina? Die Antwort kommt prompt, als sich plötzlich alle Blicke Richtung Backstage-Räume richten. In einem weißen Gewand gekleidet stolziert sie uns entgegen. „Als würde sie für eine Modeschau laufen“, denke ich mir.


RIVANEE ist bereit für ihren ersten Tourauftritt.

Nun stehen sie alle versammelt auf der Treppe zur Bühne. Es wird sich gegenseitig Mut gemacht.

„Bitte begrüßt mit einem riesigen Applaus: RIVANEE!“ tönt es aus den Lautsprechern. Es wird ernst. Nur Otto und Carina bleiben zurück. Mit dem Eintreten des Intros des ersten Songs heißt es dann auch für Otto: Ab auf die Bühne! Mit einem lässigen „Tschüss!“ verabschiedet er sich entschlossen von Carina. Ihr letzter Gedanke? „Spaß, Energie, Freude! Gerade aus!“ – Bühne frei für RIVANEE!

Vom Nicken zum Hüftschwung

Im Publikum kann ich wippende Hüften entdecken, manch einer nickt zum Takt mit dem Kopf. Und wer in der Musik keine Bereicherung für sich entdecken kann, der sollte zumindest von Carinas grandioser Performance angetan sein. Auch ich lasse mich von der Musik mitreißen, setze einen Fuß nach innen und folge mit dem nächsten. Hörbar wird der Applaus des Publikums nach jedem Song lauter. Meine Nachbarin bewegt ihre Lippen zu den einzelnen Songs. „Offensichtlich ein eingefleischter RIVANEE-Fan“, denke ich mir etwas überrascht und mache mich auf den Weg zurück in den Backstage-Bereich.

Hinter der Bühne finde ich die Band nach ihrer Show wieder. Zufrieden mit dem Auftritt, dass der provisorische Ständer gehalten und der Computer nicht den Geist aufgegeben hat. „Was für ein Tag!“, äußert sich der Drummer, sichtlich erfreut, dass letztendlich das Unglück doch keine überhandgenommen hat. Optimistisch und gut gelaunt machen sich RIVANEE auf den Weg zum Abendessen. Dort heißt es: Hoch die Gläser und auf ein Neues – am 1. Oktober im Steinhaus in Bautzen!

Auf zur VITA COLA Clubtour 2015!

01.10. – Bautzen – Steinhaus, Ersti-Party BA-Bautzen (22:00)
09.10. – Rostock – M.A.U. Club, Supportband von SonuVab!tch (19:00)
12.10. – Potsdam – Waschhaus, WarmUP-Party Uni Potsdam (20:00)
15.10. – Halle – Volkspark, Ersti-Party Uni Halle (21:00)
16.10. – Dresden – Scheune, Supportband von Captain Capa (20:30)

Text und Fotos: Daniel Korenev

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Ein kleiner Schritt für dich, ein großer Schritt für die Diskussion.
Mehr zum Thema „VITA COLA Clubtour 2015
  • Anzeige
    Onlineredaktion
    VITA COLA Clubtour 2015

    „Die Erfahrung ist es einfach wert“

    Nach sechs erfolgreichen Konzerten auf der VITA COLA Clubtour haben die fünf Nachwuchsmusiker von RIVANEE mit SPIESSER-Praktikant Daniel über die aufregende Zeit geredet – und dabei verraten, was ihnen ewig in Erinnerung bleiben wird.

  • Anzeige
    Minkho
    VITA COLA Clubtour 2015

    Ende gut? Alles gut!

    Fünf erfolgreiche und aufregende Konzerte haben die fünf Rostocker bereits bewältigt. In der Dresdner Scheune feierten RIVANEE nun das große Finale – mit einem souveränen Auftritt und einem ergreifendem Abschied am Ende der VITA COLA Clubtour 2015. Daniel durfte dabei

  • Anzeige
    Minkho
    VITA COLA Clubtour 2015

    Halle(n)spektakel

    Endspurt für RIVANEE! In Halle gaben die Fünf am Donnerstag ihr vorletztes Konzert und liefen zur musikalischen Bestform auf! Daniel war für euch wieder mittendrin.

  • Anzeige
    Minkho
    VITA COLA Clubtour 2015

    Musikalischer Wintermantel in Potsdam

    Mit viel Schwung und Elan aus dem vergangenen Konzert in ihrer Heimatstadt Rostock ging es für RIVANEE nun nach Potsdam. Ihre Mission: Mit ihrer Musik dem brandenburgischen Publikum richtig einheizen und so gegen die eisige Kälte ankämpfen. Auch Daniel ließ sich das nicht entgehen

  • Anzeige
    Minkho
    VITA COLA Clubtour 2015

    Backstage verbindet

    Heimspiel für RIVANEE! Nach zwei erfolgreichen Gigs auf der VITA COLA Clubtour ging es für die fünf Rostocker zurück in den heimischen Norden. Umgeben von wuchtigen Konfetti-Kanonen und euphorischen Rostockern ließen sie es ordentlich krachen! Daniel war für euch mit dabei.

  • Anzeige
    Minkho
    5
    VITA COLA Clubtour 2015

    Trommelwirbel fürs Publikum!

    Nach einer etwas längeren Verschnaufpause kam es zwischen der VITA COLA Clubtour-Gewinnerband RIVANEE und Daniel endlich zu einem Wiedersehen – auf dem Oktoberfest. Aber halt: nicht in München, sondern in Bautzen! Zur großen Ersti-Party mit bayerischem Motto im Steinhaus hat RIVANEE

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    VITA COLA Clubtour 2015

    RIVANEE rocken die Clubtour 2015

    Die Gewinnerband RIVANEE, das sind die Rostocker Carina (Gesang), Andi (Bass), Olli (Gitarre), Otto (Schlagzeug) und Philipp (Keyboard), gehen auf große Tour durch Ostdeutschland. Wir haben die Fünf vorab bei ihrem Bandcoaching im Steinhaus Bautzen getroffen.

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    VITA COLA Clubtour 2015

    Rivanee – das sind die Gewinner

    Die Gewinnerband der diesjährigen VITA COLA Clubtour 2015 heißt Rivanee. Gegen 84 andere Bands konnten sich die Rostocker mit ihrer Musik durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch!

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    4
    VITA COLA Clubtour 2015

    Die Finalisten
    stehen fest!

    Stimmgewaltig ist gar kein Ausdruck! Ihr habt das Band-Voting zum Glühen gebracht und für eure Favoriten mächtig Stimmung gemacht. Danke dafür. Zehn Bands sind mit eurer Hilfe ins Finale der VITA COLA Clubtour eingezogen.

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    VITA COLA Clubtour 2015

    Das Voting

    85 Nachwuchsbands haben sich für die VITA COLA Clubtour 2015 beworben und wollen euch mit ihrer Musik direkt ins Herz treffen. Welche Band bringt euch um den Verstand? Wer bekommt eure Stimme? Beim Voting hattet ihr das Sagen!

  • Anzeige
    Ben Edikt
    VITA COLA Clubtour 2015

    Ein Stück Rock-Olymp

    Im letzten Jahr begeisterten sie ein Millionenpublikum – und mit der VITA COLA Clubtour fing alles an. 2009 rockte die Band KingPin die Clubtour und legte damit den Grundstein für ihre Karriere. Wir sprachen mit Frontfrau und Sängerin Caro über Fanfreude, Bandbewerbungen und die

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    5
    VITA COLA Clubtour 2015

    VITA COLA
    Clubtour 2015:
    Hier kommt der Tourclip!

    Sechs Konzerte, fast 4.000 begeisterte Fans und 2.000 Kilometer mit dem Tourbus geschrubbt. Das alles hat Alice Roger erlebt, die Gewinnerband der VITA COLA Clubtour 2014. Jetzt habt ihr die Chance!

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    VITA COLA Clubtour 2015

    Das ist eure Musik:
    Herz über Kopf,
    direkt ins Ohr!

    Ihr seid jung, habt Musik im Blut und wollt die Bühnen dieser Welt erobern? Dann seid ihr hier genau richtig: VITA COLA und SPIESSER suchen für die VITA COLA Clubtour 2015 Deutschlands mitreißendste Nachwuchsband. Ihr habt es in der Hand: Bewerbt euch schnell!

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    5
    VITA COLA Clubtour 2015

    Bewerbung für
    die VITA COLA
    Clubtour 2015

    Eure Band soll bei der VITA COLA Clubtour 2015 unbedingt dabei sein? Dann hattet ihr hier die Gelegenheit, euch anzumelden.