Videointerviews

Sara Nuru: "Kurvige Frauen finde ich super!"

Ihr habt die Fragen gestellt, Sara Nuru hat geantwortet – und euch am Ende eine Frage zurückgestellt.

25. Januar 2011 - 13:56
von SPIESSER-RedakteurIn Planet Interview.
Noch keine Bewertungen
Planet Interview Offline
Beigetreten: 21.04.2010

Los geht es mit einer Frage von D-Will8 : „Hast du dir im Nachhinein nochmal die Sendungen von „Germany's Next Topmodel  angesehen, oder denkt man da: „Bloß nicht!"?“

Profitiert Sara heute von Aufnahmen hinter den Kulissen? Klickt euch weiter zur nächsten Seite...

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

44 Kommentare
  • also ich gucke selber castingshows, obwohl ich weis das sehr viel gestellt sein soll. aber ich habe spaß dabei mir das anzusehen.... :D

    bei dsds verarschen die ja die leute, fickfrosch,hintergrundgeräusche etc. ...
    aber ich denke wenn man da hinspaziert muss man sich dessen bewusst sein!

    beim supertalent... naja ich finde das stinklangweilig... wenn man das so einmal sieht ... cool .... aber dann , die heulen doch nurnoch vor der kamera rum wie schlimm ihr leben sei...
    und da sind 1000 mädels zwischen 6 und 16 die von leona lewis "run" singen oder "my heart will go on" von celine dion , die hälfte im publikum zu heulen beginnt , genau wie bruce.

    Gntm ist eig auch immer das selbe , da ist die brave, die schüchterne , die zicke, die rampensau,die mama, und das nesthäkchen ...
    beim umstylen heulen sie alle und schreien wenn sie die villa in la sehen ...
    ich schau es trzdm :D

    genau so ist es auch bei den anderen castingshows.
    Interlektuell sind sie nicht sehr hoch angesiedelt, aber durchaus unterhaltbar finde ich !!!

    das prinzip ist ja eigentlich immer das selbe aber ich finde die castingshows von pro7 sind die besten da kommen noch halbwegs bekannte "stars" raus, siehe no angels, monrose, sara nuru ...
    Lena meyerlandrut wurde ja auch gecastet , dieses casting kam mir aber sehr viel seriöser vor als diese bei rtl etc.
    ich denke das macht es aus !
    von den shows im ausland hab ich eig keine ahnung , ich weis nur das kelly clarkson und leona lewis sehr erfolgreich sind.

    ich schalte jetzt mal rtl ein und binn auf den zickenterror und die schicksalsschläge gespannt.... ;)

    lg
    anne :)

    ps : richtig erfolgreich sin diese stars ja nicht, in der modebranche weis ich es nicht, aber in der musik, fast keiner lebt mehr davon .oder sagen euch "bro´sis","some&any", "overground" und "room 2012"etwas ?? und habt ihr schon mal was von "nu pagadi"gehört ? (wer war eig. letztes jehr superstar ?)

    MEINUNG ZU DIETER BOHLEN :
    also er ist echt kein dummer mann und weis wie man eine gute show macht !!
    also er ist echt nicht doof...
    aber wenn er dann beginnt , wie eigentlich auch viele juroren in anderen castings, dass die teilnehmer richtige stars werden , in den usa leben werden ... reich sein , bekannt sein...
    während den castings bekommen sie einen vorgeschmack, wenn der sieger feststeht ... tja aus die maus !!

  • .. ich hab null plan. ich meine, jeder meint doch heutzutage, castingshows wären der größte scheiß, aber was würde menschheit nur ohne GNTm, DSDS & Co. machen? also ich finds lustig und werd mir den ganzen schrott auch noch weiterhin reinziehn. wer will schon auf menderez verzichten?

  • Das zu beantworten ist echt schwer!
    Castingshows finde ich nur sinnvoll, wenn sie letztenendes auch für den Gewinner etwas bringen. Was nützt es, wenn jemand eine Show gewinnt, aber schneller wieder in der Versenkung verschwindet als er blinzeln kann? Castingshows sollten also wirklich darauf abzielen dem Gewinner zu Erfolg zu verhelfen.
    Bei etlichen Castingshows, besonders wenn ich da an DSDS denke, dreht sich alles nur um die Vermarktung. Wer sich einmal eine der Mottoshows ansieht, erkennt sofort, dass hier nur die Teilnehmer "verramscht" werden. Das finde ich unfair, denn sie hoffen wirklich, dass sie zu Stars werden könnten, während sich wahrscheinlich 80% Deutschlands nicht für sie interessiert oder über sie lacht.
    Ich finde auch, dass das vorher, ganz am Anfang, mal nicht so war. DSDS betreffend. Am Anfang, so in der ersten oder auch noch der zweiten Runde war es den Leuten wirklich ernst mit der Suche nach einem Star. Dass so eine schlechte Entwicklung zu sehen ist, ist wirklich schade.
    Demnach sind Castingshows top, wenn sie versprechen was sie halten und nicht nur Vermarktung oder Werbung für die Juroren sind und absoluter flop, wenn sie dazu führen, dass die Teilnehmer später sagen: "Wie konnte ich nur?!"

  • Also alles in allem sind Castingshows eigentlich ganz toll! Am Anfang finde ich es sehr lustig, die ganzen Leute, die nichts können zu sehen. Wenn dann schon die besseren Teilnehmer rausgefiltert wurden fiebert man ja auch ziemlich mit (ich zumindest!). Aber trotzdem finde ich, das Castingshows immer das selbe bleibt. Klar kommen andere Kandidate und teilweise auch andere Juroren, aber das Prinzip bleibt gleich. Deswegen von mir eher Flop!

  • Bei Casting-Shows gibt es mehrere Gruppen.Manche werden missverstanden.Wenn z.B. jemand sagt,dass er gut singen kann und es seine ehrliche Meinung und das können viele nicht ab ,aber soll man wenn man gut singen kann auf die frage "Wie singst du antworten ":"Ich sing beschissen antworten ,obwohl du vielleicht der oder die beste/r Sänger/in bist?Das ist das Problem und bei Casting-Shows sollte man an das Talent der Kandidaten entscheiden wer gewinnt und nicht durch seine persönlichkeit,deswegen ist es auch schlimm wenn eine Person gewinnt die garnicht kann was die Leute sagen sie blamiert sich doch nur.Und für die die das Talent besitzen ist es deshalb auch schlimm,weilsie ihr Talent nicht ausleben können.

  • Wie soll man sich denn da nur entscheiden?! In diesem undichten Dschungel aus Castingshows gibt es eine Menge Flop und Top, was ich jetzt hier hinschreiben könnte. Letztendlich ist es Ansichtssache.
    Ich tendiere zu top. Es macht Spaß, Menschen, die einen Traum verfolgen, beim sich entwickeln zuzusehen. Wie aus hässlichen Entlein hübsche Models werden und wie aus schüchternen Menschen Entertainer werden. Aber die Massenverblödung ist leider nicht zu übersehen. Dümmliche und talentfreie Menschen durchs Fernsehen zu locken und sie dann lächerlich machen, das haben wir gerne. Und das ist nicht ironisch gemeint. Den meisten gefallen die Castings am besten. Und genau das zeugt von dem Niveau, dass die breite Fernsehzuschauermasse zeigt. Da ist nämlich kein Niveau. Und die Shows unterstützen das natürlich um der Einschaltquote willen.
    Lächerlich!

  • Ich bin davon überzeugt, dass es wohl einen Unterschied gibt, zwischen DSDS&Supertalent und Popstars&GnT. Denn bei DSDS und Supertalent lernen die und wir dort im Verlauf der Shows nichts, außer sich von Dieter Bohlen seinen wahnsinnig witzigen Sprüchen einwickeln zu lassen.
    Gnt und Popstars werden in den Shows trainiert, die einen bekommen Gesangs- und Tanztraining, die anderen Modeltraining usw. Ich denke DSDS &Co. bekommen dies vlt auch, jedoch wird dies nicht veröffentlicht. Im Großen & Ganzen finde ich die Pro7 Casting-Shows, wie eben Popstars & GnT um einiges besser, da dies nicht so primitiv ist. Mag vlt auch am Sender liegen.
    Jedenfalls finde ich es von RTL ziemlich dreist (richtig geschrieben?), dass man Leute direkt engagiert (angagiert?), die sich dort zum Deppen machen sollen. Dies ist doch wirklich armselig, oder?
    Schlussfolgerung: Ich finde Casting-Shows sind TOP, denn da wurden schon manche entdeckt (Kelly Clarkson, No Angels, ...) Ist zwar jetzt nicht so meine Musik, jedoch haben die Castingshows den Leuten Erfolg gebracht. Bei RTL will ich eig. eher nichts dazu sagen, da ich von dem, der letztes Jahr bei DSDS gewonnen hatte (Mehrzad) auch nach seiner Single nie wieder was gehört habe. Also DSDS bringt keinen Erfolg, ist meine Meinung.
    Casting-Shows --> nicht alle, aber einige --> TOP!

Mehr zum Thema „Videointerviews