Anzeige
Schwerpunkt

So macht
lernen Spaß

SPIESSER-Redakteurin Tabea fährt jeden Tag mit dem Auto zur Arbeit. Aber würde sie heute auch noch die Theorieprüfung bestehen? Für euch hat sie mit Fahren Lernen Max den Test gemacht und sich dabei vor allem die neuen Videofragen näher angeschaut.

16. Juli 2015 - 14:29
SPIESSER-Redakteurin grünerTee.
Noch keine Bewertungen
grünerTee Offline
Beigetreten: 14.01.2013

Ich habe jetzt schon seit gut acht Jahren meinen Führerschein und fahre täglich mit meinem quietschgelben Auto. Aber die Theorieprüfung damals, die fiel mir echt schwer, wenn ich so drüber nachdenke. Das Lernen mit den Fragebögen hat einfach keinen Spaß gemacht und irgendwie habe ich mich am Ende immer selbst beschummelt. Durch die interaktive Lernplattform Fahren Lernen Max soll das anders sein. Hier kann ich ganz gezielt Fragen üben, Infos nachlesen – und auch die neuen Videofragen üben. Das finde ich besonders interessant, denn die gab‘s vor ein paar Jahren noch gar nicht. Ich teste das mal aus.


So sieht die Fahren Lernen Max-Oberffläche aus,
wenn man die Fragen übt.

Ich melde mich bei Fahren Lernen Max an. Hier gibt es vier Lernstufen mit jeweils ganz vielen verschiedenen Theoriefragen, mit denen man sein Wissen aus den theoretischen Fahrstunden testen kann. Jede Stufe wird dabei ein Stück anspruchsvoller. Hat man die ersten drei erfolgreich bewältig, kann man in der vierten Stufe dann richtige Theorieprüfungen durchgehen und testen, ob man bereit ist für die echte amtliche Prüfung. Richtig praktisch! Sowas hatte ich damals nicht – wahrscheinlich war das auch der Grund, warum ich so Bammel vor der Prüfung hatte. Ich glaube, mit einer so gründlichen Vorbereitung hätte ich sicherer antworten können und wäre mit weniger Fehlerpunkten durchgekommen.

In Bewegung

Seit 2014 gibt es auch Videofragen in der Prüfung. Inzwischen sind es schon 66! Zwei der Fragen muss man in der Theorieprüfung beantworten. Dafür kann man sie sich jeweils fünfmal ansehen, anschließend muss man die Aufgabenstellung lösen.

Moment mal. Videofragen? Wie geil ist das denn? Die teste ich gleich mal im Fahren Lernen Max aus. Ob ich die alle gleich richtig beantworten kann? Ich bin gespannt. Schnell wähle ich bei Fahren Lernen Max im Zusatztraining den Animationstrainer aus. Hier kann ich alle Videofragen durchgehen. Und im Gegensatz zur echten Prüfung kann ich mir hier die Videos so oft ansehen, wie ich es möchte und brauche. Später in der Theorieprüfung geht das nur bis zu fünf Mal.


Puh... ist wohl doch kniffeliger, als Tabea gedacht
hat. Foto: Anja Nier

Die Clips sind recht kurz und ohne Ton. Ich habe dabei Blick auf die Straße, den Rückspiegel und die beiden Seitenspiegel. Und auch sonst ist so ziemlich alles dabei, was einem als Autofahrer begegnet: schlechte Wetterbedingungen, andere Verkehrsteilnehmer wie Autos, die unerwartet aus einer Seitenstraße kommen oder auch eine Schneewehe, die hinter einer Kurve auftritt, während mich jemand bei Gegenverkehr überholt. Nach dem Video kommt die Aufgabenstellung und ich muss mich entscheiden, was ich als Fahrer jetzt tun müsste.

Meine absolute Lieblingsaufgabe ist schnell gefunden: Video Nummer 35 zeigt eine ganz typische Alltagssituation, die meiner Meinung nach jeder Fahranfänger draufhaben muss: Ich stehe hinter einem anderen Wagen an einer Ampelkreuzung. Die Ampel zeigt Rot. Der Fahrer vor mir und ich, wir wollen beide rechts abbiegen. Die Ampel zeigt grün und das Auto vor mir fährt los. Ende.

Moment! War da gerade nicht etwas? Ich schau mir das lieber nochmal an. Und tatsächlich von hinten kommt ein Fahrrad angefahren. Ich sehe ihn erst ganz klein im Rückspiegel, dann auch im Seitenspiegel. Nach diesem zweiten Durchlauf schaue ich mir das Video lieber noch ein drittes Mal an – man weiß ja nie. Jetzt fühle ich mich bereit. „Worauf müssen Sie achten?“, werde ich gefragt. Na, ganz einfach: Auf das Auto vor mir natürlich – und auf den Fahrradfahrer, den ich glücklicherweise noch entdeckt habe.

Was ist daran jetzt so toll?

Das Besondere an diesem einen Video ist, dass genau diese Situation täglich auf einen wartet, wenn man Auto fährt. Man muss nicht nur auf das achten, was vor einem ist, sondern muss auch andere Verkehrsteilnehmer hinter und neben sich beachten – und zwar Autos, LKWs, Radfahrer aber auch Fußgänger, Mopeds und Co. Es ist wichtig, alles im Blick zu haben und sich immer noch einmal zu versichern, dass die Bahn wirklich frei ist, wenn man abbiegen will. Eine klasse Übung!
Ich klicke mich noch ein bisschen weiter durch und merke: Die Videoaufgaben machen echt Spaß und auch bei den normalen Theoriefragen lerne ich noch etwas dazu. Gerade in Sachen Verkehrsschilder sollte ich noch einmal weiterüben.

Mit Fahren Lernen Max geht’s schnell und unkompliziert zum Führerschein. In einem vierstufigen System lernt ihr immer komplexere Situationen zu meistern und den Straßenverkehr zu verstehen. Den Lernfortschritt habt ihr dabei stets im Blick, denn Fahren Lernen Max merkt sich, welche Fortschritte ihr so macht. Mehr Infos zu Fahren lernen Max gibt’s auf www.fahren-lernen.de.
Fahren Lernen Max gibt’s übrigens auch als App für unterwegs!

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit
mit dem Verlag Heinrich Vogel.

 

Text: Tabea Grünert
Teaser-Foto: Anja Nier

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Ein kleiner Schritt für dich, ein großer Schritt für die Diskussion.
Mehr zum Thema „Vogel Verlag
  • Onlineredaktion
    Gewinnen

    Gewinnt 250 Euro Führerschein-Zuschuss

    Bauchgefühl oder Vernunftentscheidung: Warum habt Ihr Euch für Eure Fahrschule entschieden? Schreibt uns! Wir sind schon sehr gespannt auf eure Antworten und mit etwas Glück gewinnt ihr einen Führerschein-Zuschuss in Höhe von 250 Euro von Fahren-Lernen.de.

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    Gewinnen

    Gewinnt 250 Euro Führerschein-Zuschuss

    Wie bereitet ihr euch auf schwierige Prüfungen vor? Schreibt uns! Wir sind schon sehr gespannt auf eure Tipps und mit etwas Glück gewinnt ihr einen Führerschein-Zuschuss in Höhe von 250 Euro von Fahren-Lernen.de.

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    Gewinnen

    Gewinnt 250 Euro Führerschein-Zuschuss

    Was sind eure Tipps, um in Prüfungen einen kühlen Kopf zu behalten? Ihr habt uns geschrieben und konntet mit etwas Glück einen Führerschein- Zuschuss in Höhe von 250 Euro von Fahren-Lernen.de gewinnen.

  • Onlineredaktion
    Gewinnen

    Gewinnt 250 Euro Führerschein-Zuschuss

    Habt ihr schon einen WinterRoadtrip geplant? Schreibt uns, wo es bei euch hingehen soll und warum ihr dafür unbedingt den Führerschein braucht. Mit etwas Glück gewinnt ihr einen Führerscheinzuschuss in Höhe von 250 Euro von Fahren-Lernen.de.

  • Onlineredaktion
    5
    Gewinnen

    Gewinnt 250 Euro Führerschein-Zuschuss

    Schreibt uns, warum der Führerschein bei euch ganz oben auf der Wunschliste für Weihnachten steht und gewinnt einen 250 Euro Führerschein-Zuschuss von Fahren-Lernen.de!

  • Anzeige
    Mues Lee
    Schwerpunkt

    Einmal ans Meer, bitte!

    SPIESSER-Autorin Leonie und ihr Freund sind dank eigenem VW-Bus zu Teilzeitnomaden geworden. Ihr erster gemeinsamer Roadtrip ging an die Ostsee. Warum kleine Pannen einfach dazugehören und es sich immer lohnt, einen Zeichenblock auf der Autobahn dabeizuhaben, erklärt euch Leonie am besten gleich selbst.

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    Gewinnen

    Gewinnt 250 Euro Führerschein-Zuschuss von Fahren-Lernen.de

    Frühling ist Motorradführerschein-Zeit! Ihr habt uns geschrieben, warum ihr dieses Jahr euren Zweirad-Schein machen wollt. Unter allen Einsendungen verlosten wir einen Führerschein-Zuschuss in Höhe von 250 Euro.