Videointerviews

Milky Chance: "Melancholie ist ein schönes Gefühl"

Ihr habt die Fragen gestellt, Milky Chance haben Sie beantwortet – und euch eine Frage zurückgestellt.

23. Juni 2014 - 15:36
von SPIESSER-RedakteurIn Planet Interview.
Noch keine Bewertungen
Planet Interview Offline
Beigetreten: 21.04.2010

Wir beginnen das Interview mit einer Frage von Max96: „Wieso ist Traurigkeit für Milky Chance notwendig, wie es der kreative Titel des Albums „Sadnecessary“ vermuten lässt?

 

Wie stehen Milky Chance zu der Internet-Parodie ihres größten Hits? ...
Klickt euch weiter zur nächsten Seite...

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

33 Kommentare
  • Der erste Eindruck: Süß! Aber erste Eindrücke können ja oft täuschen. Nimmt man sich die Zeit, die Erdnussbutter näher kennen zu lernen, erkennt man auch ihre anderen, vielfältigen Seiten: salzig, kernig, nussig. Fast wie im realen Leben :)

  • Erdnussbutter liegt genau in der Mitte zwischen salzig und süß, ist ja klar, weil bei uns im Supermarkt steht sie ZWISCHEN Marmelade/Nutella und dem Öko-Tomatenaufstrich :)

  • Mit Marmelade schmeckt sie süß.

  • Die Jungs sind toll und ihre Musik erst.
    Zu der erdnussbutter die schmeckt süß sowohl als auch salzig.
    Sie hat einen vollen, intensiven, leicht gerösteten Geschmac. Je nach Machart ist sie auch süß oder nur salzig.
    Aber beim essen, habe ich irg. Dieses Kaugefühl. So wie Kaugummi es klebt. Aber schmeckt gut und richt echt toll :)))
    Schmeckt toll

  • Bisher hatte ich mir da noch keine so großen Gedanken darüber gemacht. Aber gerade das Zusammenspiel von salzig und süß macht Erdnussbutter so gut. Kommt vielleicht auf die Marke drauf an, was überwiegt, aber meiner Meinung nach: süß :)

  • Erdnussbutter schmeckt süß, bringt man sie mit Urlaubserinnerungen in Verbindung kann sie auch nach Meer schmecken. Für mich schmeckt sie oft nach Ausbrechen aus dem Alltag, nach La Dolce Vita.

  • Erdnussbutter ist nur salzig, wenn man sie auf Salzstangen schmiert.

Mehr zum Thema „Videointerviews