Videointerviews

Nora Tschirner: „Ich tauge nicht zur Kriminalität!”

Ihr habt die Fragen gestellt, Nora Tschirner hat geantwortet und euch zum Schluss auch etwas gefragt.

10. Januar 2012 - 16:51
von SPIESSER-RedakteurIn Planet Interview.
Deine Bewertung bewertet mit 5 5 basierend auf 2 Bewertungen
Planet Interview Offline
Beigetreten: 21.04.2010

Los gehts mit einer Frage von Akina – und Nora Tschirner ist sogleich voll dabei: „Träumst du auch von Abenteuern oder ist dir das Leben Abenteuer genug?“

 

Verkauft Nora lieber Gras oder Grasfangsäcke? Klickt euch weiter zur nächsten Frage...

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

21 Kommentare
  • Weil Spiesser-Leser wirklich Spaß an der Sache haben und auch wirklich nur Leute Fragen stellen, die sich wirklich interessieren und nicht nur, weil man eben mal schnell ein Interview machen muss...ehm. Und weil Spiesser-Leser ja auch die Fragen stellen, die sie auch selbst gern beantwortet hätten (schließlich sind sie ja selbst die Leser, sagt ja schon das Wort :D)
    Und was sagt das über die deutsche Medienlandschaft aus? Wie brauchen mehr junge und kreative Menschen in den Medien! :)

  • Weil wir die uns freiwillig Fragen ausdenken und deswegen meistens nur bei Gewinnspielen/Interviewfragen mitmachen, wenn uns der Interviewte interessiert. Folglich haben viele vielleicht schon ein gewisses "Fanwissen" und stellen eben Fragen, die sie interessieren und andere Journalisten noch nicht gestellt haben ;)

  • Bessere, wir haben keine Angst es zu verbocken, da ist nichts zu verbocken.

  • weil die Menschen die bei Spiesser aktiv sind noch jung sind. Wir haben alle noch unseren Kopf voll mit Ideen, sind noch nicht abgestumpft durch Massenabfertigungsinterviews, sondern wolle wahre Antworten hören.
    Es geht nicht darum einen Job zu machen oder eine breite Masse an Menschen mit eintönigen Antworten und Fragen zu bespaßen, sondern darum etwas neues in Erfahrung zu bringen und Die Chance für ein Gespräch zu nutzen.
    (:

  • Na dann fang mal an zu daten :D

  • nen höheres bewußtsein, die ist ja voll dirigent.

    was hat die noch mal für ne frage gestellt, ahja.

    Was saugt das deutsche Medienbusiness aus uns raus. Ich sag das was sie in uns rein tun natürlicht, nähmlich nix

    und ja wenn das coole fragen waren würde ich sagen, es ist schlafenszeit für immer :P

    naja , ist ja auch egal war'n thema wert

    aber schon ein bißchen durch den Wind die zweite Landhut oder erste hmm, ich mag sie beide, genau mein Typ Frau ;)

  • 1.Die SPIESSER-Redaktion ist zwar "superfaul", was die Fragensuche angeht, aber auch "superschlau", weil es...

    2. einfach eine mathematische Rechnung ist: 100 oder mehr junge Menschen machen einen Fragenpool auf, der kreativ nicht von 1 oder 2 Journalisten, die unter dem Druck stehen, viele Leser anzusprechen, getoppt werden kann.

    3. Die 0815-Fragen hat die SPIESSER Redaktion doch längst aussortiert... die interessieren uns nämlich (eigentlich) auch!
    ... was zu

    3. führt, denn die 0815-Interviews, die Sie, Frau Tschirner, den großen Medien geben, lesen wir auch mit Interesse - gemeinsam mit der großen Masse, denn die Journalisten wissen eben, welche 0815-Fragen der kleinste gemeinsame Nenner der Leser ist. Leser bringen Geld, Geld machen also 0815-Fragen.

    das bedeutet:
    4. Für mehr kreative Fragen brauchen wir eine Presselandschaft, die weniger von Geld abhängig ist.

Mehr zum Thema „Videointerviews