Anzeige
Schwerpunkt

...weil Vorurteile überflüssig sind!

Mecker-Ossi und Besser-Wessi - echt jetzt? Ja, leider ist unser Alltag immer noch voll von Vorurteilen. Auch 25 Jahre nach dem Mauerfall. Um diese Mauern in den Köpfen einzureißen, veranstaltet Stage Enterteinment den Wettbewerb "Mauern einreissen!" für junge Leute. SPIESSER-Praktikantin Sophie hat ihren Wettbewerbsbeitrag schon fertig

20. Oktober 2014 - 16:12
SPIESSER-Autorin sophielorraine.senf.
Noch keine Bewertungen
sophielorraine.senf Offline
Beigetreten: 07.07.2012

Los geht's

Mit meinem Wettbewerbsbeitrag will ich tatsächlich eine Mauer einreißen. Was ich dazu brauche? Naja, ein Mauer-Imitat tut's auch, eine ordentliche Portion Vorurteile, ein bisschen Mut und natürlich Kamera, Stifte und Klebeband. Na dann mal los.

Als erstes nehme ich mir knappe zweieinhalb  Meter Packpapier und schreibe ein paar Ost-West-Klischees drauf. Lange nachdenken muss ich darüber nicht. Kein Wunder, denn die begegnen einem ja schon recht häufig.

Dann ab damit in den Türrahmen und schön mit Klebeband befestigen.

 

Und dann kommt der große Auftritt:
Und wie denkst du über die Mauer?

HINTERM HORIZONT ruft alle Schulklassen und Schüler in ganz Deutschland auf, ihre Gedanken und Gefühle zum Thema Mauern in den Köpfen in einem Kunstwerk festzuhalten. Es können Arbeiten in den Kategorien Malerei, Foto, Zeichnung, Skulptur oder Kurzfilm eingereicht werden. Teilnehmen könnt ihr als Klasse, Projektgruppen oder auch alleine. Einsendungen sind vom 1. September bis zum 30. November 2014 möglich. Zu gewinnen gibt es Geldpreise im Wert von 5.000 €.  Wohin und wie ihr eure Beiträge einsenden könnt, erfahrt ihr hier.

Über HINTERM HORIZONT:

Am Potsdamer Platz in Berlin, unmittelbar dort, wo früher die Mauer Deutschland trennte, vereint HINTERM HORIZONT mit 29 Hits von Udo Lindenberg Dichtung und Wahrheit in einer bewegenden Liebesgeschichte über das „Mädchen aus Ostberlin" zwischen Berliner Mauer und Stacheldrahtzäunen. Das Berlin-Musical vermittelt Geschichte im Rockformat und macht erfahrbar, was es bedeutete, als die Mauer noch Wirklichkeit war.

Teaserbild: knipseline, pixelio.de
Text: Nora Stankewitz

 

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit STAGE ENTERTAINMENT.

 

 

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Trau' dich, schreib einen Kommentar!
Mehr zum Thema „Mauern Einreissen
  • Anzeige
    MichaelKruse
    5
    Schwerpunkt

    Die Mauern sind eingerissen!

    400 Schüler, 100 Projekte, ein Thema – beim bundesweiten Wettbewerb „Mauern einreißen“ sollten die Teilnehmer ihre Gedanken und Gefühle zum Thema Mauern in den Köpfen in einem Kunstwerk festhalten. SPIESSER-Autor Michael war bei der Preisverleihung in Berlin dabei.

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    Schwerpunkt

    Gewinnt Tickets für das Musical "Hinterm Horizont"

    Rund 160 Kilometer lang trennte sie über 28 Jahre lang unsere heutige Hauptstadt in Ost und West: Die Berliner Mauer. Wo noch vor 25 Jahren die Mauer verlief, könnt ihr heute Geschichtsunterricht im Rockformat erleben. Ihr konntet hier 3x2 Tickets für das Musical "Hinterm Horizont" in Berlin gewinnen.

  • Anzeige
    Frit.zi
    5
    Schwerpunkt

    Mauern einreißen!

    „Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!“ Diesen Satz sagte der damalige DDR-Staatschef Walter Ulbricht am 15. Juni 1961. Zwei Monate später stand das Ding: Rund 160 Kilometer lang trennte sie über 28 Jahre lang Berlin in zwei Teile. Heute ist die Teilung Deutschlands längst