Frage der Woche

Jesus in der Cocktailbar – mutig oder unangebracht?

25. November 2019 - 14:00
von SPIESSER-Redakteurin Onlineredaktion.
Noch keine Bewertungen
Onlineredaktion Online
Beigetreten: 25.04.2009

Letzte Woche wollten wir von euch wissen, mit welchen Themen sich Politikerinnen und Politiker eurer Meinung nach mehr beschäftigen sollten. 41% von euch sind der Meinung, dass etwas daran geändert werden sollte, dass laut der Uno 7 Mio. Kinder in Unfreiheit leben. 33% finden, man sollte sich endlich um den Klimawandel kümmern. Die restlichen 25% denken, dass wir mehr Gesetze für den digitalen Raum brauchen.

Diese Woche gehen wir von den großen Debatten, wieder zu einer kleineren. Die Evangelische Landeskirche sorgte mit einem Werbevideo für die Kirchenwahl für Aufsehen. Das Video zeigt Jesus Christus in einer Bar, wie er immer wieder neue Cocktails bestellt. Diese färben sich zu seinem Unmut jedoch alle rot. Danach erscheint der Slogan „Er hätte gern die Wahl gehabt. Du hast sie ...“:

Der Sprecher der evangelischen Landeskirche, Oliver Hoesch, erklärt, dass das Video vor allem Menschen erreichen soll, die sonntags nicht in die Kirche gehen. „Der Spot hat eine gewisse Selbstironie, er ist frisch, lebendig und wir versehen die Botschaft mit einem Augenzwinkern“, so Hoesch. Margarethe Mühlbauer, ein Mitglied der Landessynode sah den Werbeclip kritischer: „Für mich ist er befremdlich, passt nicht in meine Lebenswelt.“ Allerdings spreche er andere Menschen an. Gott werde Verständnis dafür haben, so Mühlbauer.

Was meint ihr? Findet ihr die Werbung zu gewagt oder gerade richtig, um neue Wähler zu erreichen?

Icon: christ by Icons Producer

Ich verstehe denn Sinn der Werbung nicht.
Die Idee des Werbeclips ist gut, aber mehr Wähler wird die Kirche dadurch auch nicht bekommen.
Ich finde es gut, dass die evangelische Kirche sich auch Mal was traut. Weiter so!
Das ist Gotteslästerung!

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Ersten Platz sichern und jetzt einen Kommentar schreiben!
Mehr zum Thema „Frage der Woche