Frage der Woche

Kramp-Karrenbauer als neue CDU-Parteivorsitzende – gut oder schlecht?

10. Dezember 2018 - 16:31
von SPIESSER-Redakteurin Onlineredaktion.
Noch keine Bewertungen
Onlineredaktion Online
Beigetreten: 25.04.2009

Letzte Woche hat uns interessiert, wie ihr zum Thema Smartphone steht und welches Alter ihr für optimal haltet, um eins zu besitzen. 35% finden, 12 oder 13 ist das perfekte Alter, weil ihr selber so alt wart, als ihr das erste Smartphone hattet. 25% können das nicht pauschal einschätzen, denn manche sind vielleicht schon mit 10 reif genug, um damit gut umzugehen, andere erst mit 14. Wenn da nicht der Gruppenzwang wäre, würden 17% von euch sagen: Je später, desto besser. Da ein Smartphone für den Klassenchat notwendig ist, wäre es ab der 5. Klasse ok, finden 7%. 3% sagen: Je früher, desto besser! Kinder wachsen ja mit diesen Geräten auf und sollten damit auch schon früh klarkommen können. Erst wenn Kids über Datenschutz und ihre eigene Internet-Identität aufgeklärt sind, erst dann ist ein Smartphone zu empfehlen, sagen ebenfalls 3%. Genauso viele finden, dass das Grundschulalter noch viel zu früh für ein Smartphone ist. Die Kinder können mit 7 oder 8 Jahren ja kaum richtig lesen und schreiben.

Apropos Schule: Vergangenes Wochenende fand der CDU Bundesparteitag in Hamburg statt, bei der so genannte Tischwahlkabinen – in Form von Papp-Aufstellern auf jedem Sitzplatz – zum Einsatz kamen, damit keiner beim Nachbarn „spicken“ konnte – vom digitalen Zeitalter sind wir wohl noch weit entfernt. Auf die Art wurde der Parteivorsitz neu gewählt. Angela Merkel kandidierte nicht erneut und von den Delegierten wurde Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Bundesvorsitzenden gewählt. Die Wahl zur neuen CDU-Chefin ist auch deshalb interessant, weil Merkels Nachfolgerin wohl auch neue Kanzlerkandidatin der Union wird. Diese Woche wollen wir von euch wissen: Seid ihr mit dem Ausgang dieser Wahl zufrieden?

Icon: democracy adviser by corpus delicti from the Noun Project

Ob die Wahl gut war, wird sich jetzt zeigen. Erstmal abwarten.
Naja, Kramp-Karrenbauer steht für die „Weiter so“-Politik von Angela Merkel, davon hab ich eigentlich genug.
Kramp-Karrenbauer war die einzig richtige Wahl und ich hoffe, sie wird auch die nächste Kanzlerin.
JENS SPAHN SOLL FÜHRER WERDEN!!!!!
Keine Ahnung, das interessiert mich eher nicht so. Fand die auch alle irgendwie unsympathisch.
Ich hätte Merz mehr zugetraut. Schade, dass er die Wahl nicht gewonnen hat.
Alle scheiße. Sie vielleicht noch wenigsten.

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Schreib' den ersten Kommentar!
Mehr zum Thema „Frage der Woche