Frage der Woche

SUVs in der Innenstadt – eine Gefahr?

09. September 2019 - 14:35
von SPIESSER-Redakteurin Onlineredaktion.
Noch keine Bewertungen
Onlineredaktion Offline
Beigetreten: 25.04.2009

Der Satiriker Jan Böhmermann, überraschte in der vergangenen Woche mit einer kurzfristigen Bewerbung für den SPD-Vorsitz. Jedoch hat er es nicht geschafft, alle formellen Hürden zu überwinden und kann nun nicht für den SPD-Vorsitz kandidieren.
Wir haben euch dennoch gefragt, wie ihr die Kandidatur eines Satirikers für den Vorsitz der Sozialdemokraten beurteilt. Rund 29% von euch sind der Meinung, dass Böhmermann der SPD wieder frischen Wind gegeben hätte und man durch ihn die jungen Wähler wieder für die Politik begeistern könnte. 25% stellen sich dem entgegen da sie der Ansicht sind, der Satiriker würde die schlechte Lage der SPD lediglich instrumentalisieren, um im Rampenlicht zu stehen. Weitere 19% denken, die SPD habe sowieso nichts mehr zu verlieren und hätten Böhmi eine Chance gegeben. Jeweils 12% glauben, dass die Kandiatur nie ernst gemeint war und der Rest von euch hat von dem Namen Böhmerman, noch nie etwas gehört.

Mindestens genauso umstritten wie Böhmermann sind SUVs, die trotz ihrem hohen Spritverbrauch in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen haben.
Vergangenen Freitag ist ein SUV in eine Gruppe von Passanten gefahren und hat dabei vier von ihnen tödlich verletzt. Nun fordern die Grünen eine Obergrenze für SUVs in Innenstädten, da diese Passanten und Fahrradfahrer gefärden und breite Parkplätze brauchen. Auch die deutsche Umwelthilfe verlangt, gegen die großen, schweren Autos eine City-Maut oder erhöhte Parkgebüren zu erheben. Der Unfallforscher Siegfried Brockmann hält den Vorwürfen entgegen, dass man SUVs nicht als grundsätzlich gefährlich einstufen kann. 

Was haltet ihr SUVs? Gehören sie eurer Meinung nach in die Innenstadt oder verboten?

Icon: Created by Linus Knappe from the Noun Project

SUVs haben in der Innenstadt nichts verloren. Sie haben eine schlechte Umweltbilanz, nehmen Parkplätze weg und gefährden Passanten.
Nur weil es einen einzelnen Unfall gab, sind doch nicht gleich alle SUVs gefährlich.
Die Grünen übertreiben mit ihren Forderungen wieder einmal maßlos. Wer SUV fahren will, soll das überall machen können.
Die Forderung nach einer Obergrenze finde ich zu drastisch, aber eine City-Maut oder teure Parkplätze für SUVs würde ich befürworten.
Ist mir egal, ich hab eh keinen Führerschein.

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Sag' uns deine Meinung!
Mehr zum Thema „Frage der Woche