Frage der Woche

Wer sollte als Nächstes das Handtuch werfen?

18. Februar 2013 - 13:14
von SPIESSER-Redakteurin Chaosnudel.
Noch keine Bewertungen
Chaosnudel Offline
Beigetreten: 12.04.2011

Ihr wollt mehr Fragen?
Auf unserer Frage-der-Woche-Übersichtsseite findet ihr alle bisherigen Fragen zum Nachlesen.

Ein nicht ganz neuer Trend, der gerade sein Revival erlebt: Das Handtuch werfen, die Flinte ins Korn legen oder auch einfach nur zurücktreten. Mit irgendetwas aufhören scheint momentan wieder große Beliebtheit zu erlangen.

Erst hatte der Bundespräsident Horst Köhler keine Lust mehr. Christian Wulff als sein Nachfolger hatte leider Dreck am Stecken und ging dann mehr oder weniger freiwillig.  Aber nicht nur ganz oben leeren sich die Reihen immer plötzlicher. Auch Minister geben den Löffel ab. So wie Karl-Theodor zu Guttenberg. Der allseits beliebte Schnösel wurde als Abschreiber entlarvt und durfte gehen. Annette Schavan trat in seine Fußstapfen und auch bei ihr war die Plagiatsaffäre das Ende der politischen Karriere.

Dass sich Politiker übernehmen und das Handtuch schmeißen sei anhand dieser Namen bewiesen. Aber, dass jetzt auch noch der Papst einfach aufhört Papst zu sein? Das fällt auch uns schwer zu glauben. Ciao Papa" kann man da nur sagen.

Nach all den Bundespräsidenten, dem Bundesminister für Verteidigung, der Bundesministerin für Bildung und Forschung und dem Papst: Wer soll als nächstes gehen?


Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

13 Kommentare
  • Dann hättest Du zumindest von Deiner Seite einen konstruktiven Vorschlag unterbreitet. Wenn Dir am SPIESSER wirklich soviel am Herzen liegt. Ohne Scherz!
    Und es brächte auch nicht gleich die Revolution! ;-)

  • Ich - für alle, die es nicht wissen - bin selbst Ex-Onlineredaktionsmitglied. Die Arbeit hat mir immer Spaß gemacht, gerade weil Redaktion und Community Hand in Hand gearbeiteten haben. Das Verhältnis war super. Und jetzt wollt ihr eine Revolution? Klar läuft nicht immer alles nach Plan, aber einen Sturz der Obrigkeit zu fordern... Seit wann geht es hier so zu?

    Liebe Grüße,
    Franka

  • Mal vom Niveau abgesehen.

    Es verschwinden wortlos Posts. Threads werden gelöscht.
    Dinge werden angekündigt (Mit den Punkten passiert was sinnvolles, das Forum wird gelöscht. blablup) und dann doch nicht umgesetzt. User werden gesperrt, obwohl sie sich nichts zu schulden kommen lassen haben. Bots spammen das Forum voll, obwohl ich vor ein paar Monaten auf eine CAPTCHA abfrage hingewiesen habe (die bald kommen soll höhöhö) und inzwischen jede 0815 Seite hat... Und der Spam bleibt tagelang stehen.
    Und ich denke auch, darauf bezieht sich Lukes Kritik. Und nicht auf die mangelde Aktivität der User.

    Was schlägst du deiner Meinung nach vor? Sich als Mod/Admin bewerben?

  • Ja, die Spiesser-Plattform hat nachgelassen. Aber mit der Kritik nur auf die "Onlineredaktion" einzudreschen und verantwortlich zu machen, finde ich etwas platt, wenn auch oft gängige Praxis.
    Zumal hier die User mit das Sagen und das Gestalten haben. Und wenn das Niveau nachgelassen hat - was ich im übrigen auch finde - so sind auch wir als User mitverantwortlich. Nur rum zu Maulen ist etwas billig, genau so die Behauptung: Ich mache alles besser!

    So fängt der Hund nicht seinen Schwanz, sondern läuft bestenfalls immer hinter her. ;-)

  • .. Und der Hund fängt weiter seinen Schwanz.

  • Ich melde mich dafür freiwillig! :)

  • Der letzte Satz, also das mit dem Ersetzen, war auf die Onlineredaktion bezogen. Denn wenn Luke z.B. will, dass sie zurücktritt (das Handtuch wirft ^^), dann muss man sie doch auch ersetzen? :D

Mehr zum Thema „Frage der Woche