Frage der Woche

Wird WhatsApp bald abgelöst?

29. Oktober 2018 - 15:23
von SPIESSER-Redakteurin Onlineredaktion.
Noch keine Bewertungen
Onlineredaktion Offline
Beigetreten: 25.04.2009

In der vergangenen Woche haben wir euch gefragt, ob ihr genug habt von der Zeitumstellung und euch wünscht, dass sie abgeschafft wird. Der Großteil von euch wünscht sich tatsächlich die Abschaffung der Zeitumstellung: 35% hätten gern die dauerhafte Sommerzeit, 25% die Winterzeit. Knapp ein Fünftel von euch (19%) würden gern alles so lassen wie es ist und haben kein Problem damit zweimal im Jahr an der Uhr zu drehen. Und 17% von euch ist das alles eigentlich ziemlich egal – sie wünschen sich nur, dass es für die ganze EU eine einheitliche Lösung gibt.

Eine Lösung brauchen vielleicht schon bald viele von uns für ein ganz anderes Problem: Welcher Messenger folgt auf WhatsApp!? Denn der Dienst hat ein paar Veränderungen angekündigt, die sicher nicht allen von euch und euren Freunden gefallen werden. Zum einen soll es bald Sticker geben, mit denen wir „unsere Gefühle“ und Stimmungen noch besser in den Chats ausdrücken können sollen. Na gut, darüber könne viele hinwegsehen. Aber, wo bei vielen der Ofen aus sein könnte: Es soll bald Werbung im Messenger geben – zwar nur im Statusbereich und nicht in den Chats selbst, aber das könnte trotzdem der Beginn vom Ende einer Ära sein. Was denkt ihr? Wie lange bleibt WhatsApp nach den angekündigten Veränderungen noch unser aller Lieblingsmessenger?

whatsapp by andriwidodo from the Noun Project

Bis WhatsApp ersetzt wird, werden noch ein paar Jahre vergehen.
Werbung!? Ich werde mir dann ganz schnell was anderes suchen!
Ich bin ehrlich gesagt schon jetzt ständig auf der Suche nach einem besseren Messenger.
Werbung sehe ich jeden Tag überall, für mich kein Grund eine App zu deinstallieren.
Wer bitte nutzt denn noch reine Messenger? Ich kommuniziere nur noch über Instagram.

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Ein Kommentar
  • WhatsApp wird in der heutigen Gesellschaft nicht in nächster Zeit ersetzt - egal, ob WhatsApp jetzt Werbung schaltet oder noch mehr Daten sammelt, das ist den meisten sowieso egal.

Mehr zum Thema „Frage der Woche