Nachgefragt

„Denk ich an
Deutschland ...“

Am 1. Dezember 2017 fand in Berlin die „Denk ich an Deutschland“-Konferenz (DiaD) der Alfred Herrhausen Gesellschaft statt, bei der über die Zukunft Europas diskutiert wurde. In sehr exklusivem Kreis. Und SPIESSER-Autor Paul war für euch dabei!

08. Januar 2018 - 14:33
SPIESSER-Autor PaulausMdorf.
Noch keine Bewertungen
PaulausMdorf Offline
Beigetreten: 18.05.2016

Das Privileg, SPIESSER zu sein

Ein bisschen mulmig fühle ich mich schon, als unsere kleine SPIESSER-Delegation den Empfangsraum der Hauptvertretung der Deutschen Bank in Berlin betritt. Wir genießen das Privileg, vor aller anderen Presse vor Ort sein zu dürfen und uns schon mal mit der Atmosphäre vertraut zu machen. Ein Schild, das an einer der Säulen auf der Marmortreppe, die zum Konferenzsaal führt, angebracht ist, verrät uns das Motto der diesjährigen DiaD-Konferenz: „Die Stunde Europas – was Deutschland jetzt anpacken muss“.

Selbst vor der Kamera

Schnell sichern wir uns einen der um die Sitzplätze verteilten Pressetische, nachdem wir mit Matthias Weber, unserem Ansprechpartner der Kommunikationsabteilung der Alfred Herrhausen Gesellschaft, noch einmal den Tagesablauf durchgegangen sind.

Als junge Pressevertreter fallen wir irgendwie aus dem Rahmen, werden selbst interviewt und sogar besonders erwähnt: „Frieda Rahn, Klara Wessel und Paul Hilliger von der SPIESSER-Redaktion sind heute hier, um für die Jugend zu berichten“, sagt die freie Journalistin Ursula Weidenfeld, die die Veranstaltung moderiert. Eine namentliche Erwähnung! Der Adrenalinspiegel und das Selbstbewusstsein schießen in die Höhe, als sich alle Blicke und Kameras uns zuwenden. Wir versuchen, möglichst cool und kompetent zu wirken.

Mission Interview – Die DiaD Konferenz

„Von 9:30 Uhr an werden zahlreiche hochkarätige Gäste aus Politik und Wirtschaft über die Lage Europas diskutieren“, heißt es im Programm und auf der Internetseite des internationalen Forums der Deutschen Bank. Welches Ziel dabei verfolgt wird, erfahren wir von Anna Herrhausen, der Geschäftsführerin der Alfred Herrhausen Gesellschaft: „Wir bringen Leute zusammen, die sonst nie zusammen kommen würden.“ Unsere Agenda besteht entsprechend aus Interviews mit den unterschiedlichsten Teilnehmern.

Eines der ersten mit Christian Lindner. Er sollte nur seine Rede halten und sofort wieder verschwinden, aber wir hatten einen Plan! Wir teilen uns auf und während ich seinen Vortrag im Konferenzsaal verfolge, bringen sich meine Kolleginnen auf der „Fluchtroute“ Lindners in Position. Und wir haben Erfolg! Christian Lindner erweist sich als äußerst aufgeschlossen. Vor allem, weil wir vermutlich die einzigen sind, die ihn nicht auf die Koalitionsverhandlungen ansprechen. Na ja, fast nicht darauf ansprechen... Als wir unser Interview haben, legen wir ihm nämlich noch einen Ausdruck mit der Beschreibung des schwachen Verbs „lindnern“ vor. Er müht sich ein Lächeln ab und setzt nach kurzer Korrektur seine Unterschrift darunter. Hoch motiviert stürzen wir uns auf unsere nächsten Interviewpartner! Gegen Ende des Tages treffen wir noch Cem Özdemir von den Grünen. Trotz Erkältung steht er uns Rede und Antwort.

Für unsere Zukunft

Zwischendurch haben wir zwar kaum Zeit, aber dennoch können wir auch Einiges von den Vorträgen mitbekommen. Am Ende des Tages habe ich das Gefühl, dass mein Kopf überquillt, vor Informationen über Europa, dem Finanzwesen und irgendwie habe ich das Gefühlt, dass hier und heute auch die Weichen für unsere Zukunft gestellt wurden.

 

Text: Paul Hilliger
Bild: Frieda Rahn

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Sag' uns deine Meinung!
Mehr zum Thema „Nachgefragt
  • KlarO
    Nachgefragt

    Was es bedeutet,
    ein Europäer zu sein

    Auf der „Denk ich an Deutschland“-Konferenz in Berlin wurden Ideen für die Zukunft Europas entworfen. SPIESSER-Autorin Klara hat dort die Redner interviewt und dabei herausgefunden, wie viel Verantwortung jeder Einzelne für die EU trägt.

  • KlarO
    5
    Nachgefragt

    Eine ganz andere Perspektive

    Auf der „Denk ich an Deutschland“-Konferenz versammeln sich Experten und Führungspersonen aus allen möglichen Bereichen. SPIESSER-Autorin Klara hat vor Ort mit einigen von ihnen Interviews geführt und berichtet hier, wie man sich als Schülerin zwischen Seidenblusen und

  • cana
    Nachgefragt

    „Bundesrepublik Europa“ –
    mehr als eine Träumerei?

    Während die Rednerinnen und Redner auf der diesjährigen „Denk ich an Deutschland“-Konferenz über ihre Ideen von Europas Zukunft sprechen, hat vor allem Ulrike Guérots Vorschlag einer „Bundesrepublik Europa“ SPIESSER-Autorin Cana ins Grübeln gebracht.

  • Onlineredaktion
  • annamlr
    Gerechtigkeit

    „Diskriminierung ist gegen das Gesetz!“

    Ungerechtigkeit und Diskriminierung sollten keinen Platz in unserer Gesellschaft haben. Davon ist Christine Lüders, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, überzeugt. Mit SPIESSER-Autorin Anna sprach sie über ihre Vorstellungen von Gerechtigkeit.

  • Oriella
    5
    Schmökern

    „Ich hab mich fast behindert konsumiert“

    Gras, Speed, Pilze, Koks, Crystal – mit Drogen kennt Dominik Forster sich aus. Früher abgebrühter Drogenboss, ist er heute ehrenamtlicher Drogenberater bei der mudra in Nürnberg und Autor von „crystal.klar“. SPIESSER-Praktikantin Renée hat er von seinen Erfahrungen

  • MissFelsenheimer
    Nachgefragt

    „Fliegen ist weiter das sicherste Verkehrsmittel“

    Die Trauer über den abgestürzten Germanwings-Flug 4U-9525 ist noch allgegenwärtig, mit Hochdruck wird an der Aufklärung des Unglücks gearbeitet. Aber was passiert eigentlich nach so einem Unfall, warum wollen alle diese Black Box und wie sicher ist Fliegen überhaupt? SPIESSER-Autorin

  • TheoMueller
    5
    Nachgefragt

    Momente der Normalität

    Paris, Hauptstadt Frankreichs und einer der beliebtesten Orte der Welt, wurde zum zweiten Mal in diesem Jahr von Terroristen angegriffen. SPIESSER-Autor Theo berichtete bereits im Januar aus Paris und ist inzwischen zurück in Deutschland. Am Montagabend telefonierte er mit seinem Bekannten Felix,

  • whiteblankpage
    Ein Leben mit der Angst

    „Mein Säbelzahntiger ist meine Seele“

    Knapp eineinhalb Jahre sind vergangen, seit Nicholas Müller bei der Rockband Jupiter Jones aufhörte. Der Grund: seine Angststörungen, die er einfach nicht mehr in den Griff bekommen konnte. Nun sprach der Ex-Frontsänger mit uns über seine Zeit seit dem Ausstieg, die Angst vor

  • laurelia
    5
    Nachgefragt

    #Selfiegott

    Der Gute-Laune-Rapper MC Fitti hat den Selfiegott erschaffen und ihm in der Ausstellung EGO UPDATE im NRW-Forum Düsseldorf einen Tempel errichtet. Mit SPIESSER-Autorin Laura sprach er über Gefahren und Möglichkeiten des Selfie-Phänomens und über seine Kunst.

  • Onlineredaktion
    Nachgefragt

    Flüchtlinge ein wunderbares Geschenk?

    Wenn man sich die politische Lage in Deutschland momentan ansieht, kommen schnell mal einige Fragen auf. Zum Beispiel.: „Wie wird es denn jetzt weitergehen?“. Und wen könnte man solche Dinge besser fragen als einen Zukunftsforscher? SPIESSER-Praktikantin Theresa sprach mit Sven Gábor

  • Onlineredaktion
    Nachgefragt

    Voll social*!

    Deine Eltern so: „Und was willst du mal werden, Kind?“ Und du dann so: „Irgendwas mit Social Media!?“ Um Panikattacken eurer Eltern vorzubeugen, haben wir mal den Experten Alexander Ganz gefragt, wie man sein Geld mit Social Media verdienen kann, ohne hoffen zu müssen, irgendwann

  • whiteblankpage
    Nachgefragt

    „Jeder kann sich der ganzen Welt präsentieren“

    Erfolgreiche YouTuber wie Unge, DagiBee oder LeFloid machen deutlich: Die Videoplattform ist in Deutschland angesagter denn je. Doch wer steckt hinter der Videoplattform und wie lässt sich damit Geld verdienen? Wir haben bei Robert Lehmann vom YouTube-Team Deutschland nachgefragt.

  • Individuot
    5
    Nachgefragt

    „Ich wünsche
    mir für Freital
    mehr Neukölln“

    Vor zwei Wochen spielte die Hip-Hop-Band Antilopen Gang im sächsischen Freital, um die Flüchtlinge dort willkommen zu heißen. SPIESSER-Autorin Polina sprach mit Danger Dan, der Optimismus zeigt, Flüchtlinge bewundert und eine Sorge mit den „besorgten Bürger“ teilt.

  • Onlineredaktion
    Nachgefragt

    Wie homophob
    ist die Schule?

    Männlein+Weiblein=Kind. Das lernen wir in der Schule. Und was ist mit denen, die das gleiche Geschlecht lieben? Homosexualität ist bis heute nicht Teil des Lehrplans. Wir haben hetero- und homosexuelle Jugendliche gefragt, wie sie in der Schule klar gekommen sind und welche Hürden sie

  • Individuot
    5
    Nachgefragt

    „Wir müssen da hin,
    sonst knallt’s“

    Freital ist in aller Munde: 300 Flüchtlinge, ein rassistischer Mob und buntfröhlicher Gegenprotest. Dass die Lage bisher nur brodelt und nicht eskaliert, liegt auch an musikalischen Einlagen wie dem Kurzkonzert der Dresdner Band „Banda Comunale“. SPIESSER-Autorin Polina sprach mit

  • maxi.kanth
    Nachgefragt

    Crystal – Droge
    der Generation Selfie

    Spätestens seit der preisgekrönten Serie „Breaking Bad“ ist die Droge Crystal Meth in aller Munde. Leider greifen immer mehr junge Menschen zur Horror-Droge. Warum und wie gefährlich die weißen Kristalle sind, darüber hat SPIESSER-Autorin Maxi mit einem Arzt und

  • Onlineredaktion
    5
    Nachgefragt

    Was sagt SPIESSER zu Pegida?

    Am heutigen Abend „spazieren“ bereits zum zwölften Mal tausende Pegida-Anhänger quer durch Dresden, der Heimatstadt des SPIESSER. Wie es sich anfühlt, diese „Spaziergänge“ jeden Montag unmittelbar mitzuerleben? Und was wir eigentlich über PEGIDA denken? Lest selbst!

  • Individuot
    Nachgefragt

    Entspannt euch mal!

    Eingemummelt in die Gemütlichkeit und Faulheit der kalten und grauen Wintertage, fragte SPIESSER-Autorin Polina ihre Freunde, was sie am anderen Ende der Welt eigentlich tun, wenn sie einfach Mal die Seele baumeln lassen wollen. Eine Wellnessreise rund um die Erde...

  • Little Miss Wonder
    5
    Nachgefragt

    Leben retten als Schulfach?

    Ab dem kommenden Schuljahr kann bundesweit ab der siebten Klasse Erste-Hilfe unterrichtet werden. 110 wählen und dann 100 Mal pro Minute in der Mitte des Brustkorbs drücken bis der Notarzt eintrifft – das kann Leben retten. Aber gehört das in die Schule? Das wollte SPIESSER-Autorin

  • sophielorraine.senf
    5
    Nachgefragt

    „Internet ist kein rechtsfreier Raum“

    Normalerweise stehen ihm stets Bodyguards zur Seite, um ihn zu beschützen. Trotzdem hatte unser Innenminister Dr. Thomas de Maizière Bammel, als er das letzte Mal auf Skiern stand. Wie es um die Sicherheit im Netz steht, hat er SPIESSER-Autorin Sophie verraten.

  • Onlineredaktion
    Nachgefragt

    Wie sicher fühlt ihr euch?

    Im Dunklen allein nach Hause, weiche Knie vor der Matheklausur und ein böse dreinblickender Prüfer im Fahrschulauto – das Leben stellt euch immer wieder vor neue Herausforderungen. Wie geht ihr mit solchen nervenaufreibenden Situationen um? Das haben wir euch gefragt und heldenhafte bis

  • Onlineredaktion
    5
    Nachgefragt

    Geld regiert die Welt?!

    Das Pausenbrot, die Busfahrt nach Hause oder die SMS an die beste Freundin – das alles kostet Geld. Und früher oder später müssen wir selbst dafür blechen. Wie geht ihr mit dem Zaster um? Das haben wir euch gefragt und knauserige bis glitzernde Antworten bekommen.

  • Onlineredaktion
    Nachgefragt

    Ich habe fertig! Und nun?

    Endlich hat das jahrelange Pauken ein Ende und du hast den Schulabschluss in der Tasche. Doch was jetzt? Extrem-Chilling, steil auf die Karriereleiter oder ein Selbstfindungstrip durch Südost-Asien? Fünf SPIESSER-Autoren haben sich für „Weitweitweg” entschieden und eine Karte

  • Onlineredaktion
    Nachgefragt

    Und für wen brennst du?

    Für den SPIESSER 153 wollten wir euch kreischen sehen: Wir haben nachgefragt, für was ihr brennt und was euch zum ultimativen Fan macht. Was wir dabei schnell gemerkt haben? Die Bandbreite eurer Leidenschaften ist groß: von Hannover 96 bis Queen Elisabeth ist alles dabei. Fünf SPIESSER-Autoren

  • Onlineredaktion
    4
    Nachgefragt

    "Wir wollen doch nur dein Bestes"

    Facebook-Freunde kann man löschen. Die eigenen Eltern nicht. Einige sind richtig mit ihren Eltern „befreundet“. Die meisten können sich da Besseres vorstellen. Manche wären froh, wenn sie welche hätten. Und ihr?

  • Nachgefragt

    Eure lieblings Weihnachtslieder!

    Langsam rück Heiligabend immer näher. Neben Weihnachtsdeko, Plätzchen, Baum und was es noch so alles gibt, darf natürlich die passende Musik nicht fehlen. Aber was hört man denn? Eher die Klassiker oder doch etwas moderneres? Oder ist die Musik einfach nur nervig, wie Last Christmas,

  • Onlineredaktion
    Nachgefragt

    Wie grausam wir waren...

    Die einen teilen aus, die anderen stecken ein. So ist das Leben, sagen die einen, während die anderen ihr Leben lang darunter leiden. Mobbing ist kein Fremdwort an Schulen – wir lassen die erzählen, die die Sprache sprechen

  • Onlineredaktion
    5
    Nachgefragt

    Die Halloween-Party-Galerie

    Halloween ist vorbei, aber wir können immer noch nicht genug davon bekommen. Letzte Woche haben wir euch dazu aufgerufen, uns Bilder von euren Halloween-Verkleidungen zu schicken. Hier könnt ihr euch und die anderen noch einmal bestaunen.

  • Onlineredaktion
    5
    Nachgefragt

    Fahrscheinkontrolle? Geht klar, ich steh auf der Gästeliste.

    Nächster Halt – Fahrscheinkontrolle! Die Kontrolleure sind auch immer da, wenn man sie nicht braucht. Der Fahrschein liegt nämlich zu Hause. Fieberhaft wird nach einer Ausrede gesucht...“Verzeihung, aber mir hat die Zugluft den Fahrschein aus der Hand geweht“. Was sind eure besten Ausreden?