SPIESSER Community

"Es ist kein Weltuntergang, dass ich meine Wurzeln nicht kenne"

Kennt Ihr eigentlich Eure Wurzeln? Ich kenne meine nicht! Wenn Ihr jetzt denkt mir fehlt etwas, dann liegt Ihr falsch und ich erkläre Euch warum.

03. März 2012 - 21:30
von SPIESSER-Autorin Shoni.
Deine Bewertung bewertet mit 4.5 5 basierend auf 4 Bewertungen
Shoni Offline
Beigetreten: 03.03.2012

Kennt Ihr eigentlich Eure Wurzeln?

Ich kenne meine nicht!

Wenn Ihr jetzt denkt mir fehlt etwas, dann liegt Ihr falsch und ich erkläre Euch warum.

Mein Name ist Shonai (16) und ich wurde mit drei Monaten adoptiert. Meine Adoptiveltern, wollten immer Kinder, konnten selbst aber keine bekommen und weil sie zu dem Land Indien eine besondere Beziehung haben, war es für sie klar, ein Kind aus Indien zu adoptieren. Mit drei Monaten kann man sich nicht mehr erinnern, wie es im Kinderheim oder in Indien war, doch trotzdem wusste ich schon früh, wo ich herkomme und das ich adoptiert worden bin. Meine Eltern haben mir schon von klein auf alles erklärt, sie sagten: ,,Shonai, du kommst aus einem Kinderheim in Indien und du bist adoptiert. Das heißt, dass du von einer anderen Mami geboren wurdest, sie dich aber aus unbekannten Gründen nicht behalten konnte.“ Außer dem Vornamen meiner leiblichen Mutter ist Nichts bekannt, so auch nicht die Gründe, ihre Tochter zur Adoption frei zu geben. Trotzdem war ich ihr nie böse, weil ich fest davon überzeugt bin, dass sie nur das Beste für mich wollte. Es ist ihr bestimmt nicht leicht gefallen, ihr Baby abgeben zu müssen. Schließlich hätte sie mich auch an irgendeinen Straßenrand legen können. Sie hat es jedoch vorgezogen, mich in ein Kinderheim in Kalkutta (Kolkata) zu geben, von dem sie genau wusste, dass dort für mich gesorgt würde. Meine jetzigen Eltern haben meiner Ansicht nach alles richtig gemacht. Sie haben mir alles erzählt, erklärt und Nichts verheimlicht.
Ich hatte auch schon zweimal die Möglichkeit das Land meiner Geburt zu besuchen. Beim ersten Mal war ich ca. 4 Jahre alt und meine Adoptiveltern hatten sich entschlossen noch ein Kind zu adoptieren, meinen Adoptivbruder (er ist für mich wie ein leiblicher Bruder) Timir. Als sie ihn aus Indien abholten, kam ich mit. Dass ich meinen Geburtsort sehen würde, empfand ich damals noch nicht als etwas Besonderes. Anders 2008, das zweite Mal auf Indienreise mit 14 Jahren. Dies war eine sehr wichtige und bewegende Reise für mich und meinen Adoptivbruder, der das erste Mal Indien kennenlernte. Wir besuchten das Kinderheim, aus dem wir beide adoptiert wurden. Manche Schwestern erinnerten sich noch an uns. Diesen Moment werden wir beide wohl nie mehr vergessen! Was unseren Adoptiveltern am Herzen lag war, dass wir Indien nicht aus der Sicht eines Touristen besuchten. Wir sollten so realistisch wie möglich das Land erleben. Dazu trug z.B. auch unsere Unterkunft bei. Wir wohnten wie eine indische Familie in einer Wohnung der Mittelklasse und nicht in einem fünf Sterne Hotel. So gewann man einen guten Einblick in das Leben der Einheimischen und ihrer Kultur.
Meine leiblichen Eltern werde ich wahrscheinlich nie kennenlernen. Es wäre zwar schön zu wissen von wem man abstammt, aber es ist für mich auch kein Weltuntergang es nicht zu wissen. Wegen der Offenheit meiner Adoptiveltern (die für mich von Anfang an meine richtigen Eltern waren und die ich normalerweise auch nicht „Adoptiveltern“ nenne) ist die Tatsache, dass ich adoptiert bin etwas ganz Normales für mich. Manchmal passiert es sogar, dass man von Freunden oder Bekannten hört: ,,(…) das hat sie bestimmt von dir geerbt (...)“. Anschließend ist es meist einen Moment still und dann wird gelacht… .
Ich bin stolz auf meine Herkunft und mein jetziges Leben. Auch ohne genau zu wissen woher ich komme und von wem ich abstamme.

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Drei Kommentare
  • Vielen Dank!
    Soo lange schreibe ich noch gar nicht, aber wenn man so was liest freut man sich schon...allerdings fällt es einem bestimmt auch leichter gut zu schreiben, wenn man selbst betroffen ist (ist ja bei mir der Fall).

  • Schön geschrieben. Ich denke auch, dass deine (Adoptiv)Eltern alles richtig gemacht haben. Es ist toll, dass du so gut damit klarkommst. Freut mich sehr für dich. Der Artikel ist auch echt schöne geschrieben! :)

  • schön :)

Mehr zum Thema „SPIESSER Community
  • Leamarie25
    3.5
    SPIESSER Community

    I go crazy! Aber nur wenn ich weg bin.

    SPIESSER-Userin Leamarie25 fragt sich: Warum kann ich zuhause nicht einfach mal genauso spontan, offen und abenteuerlustig wie im Ausland?!

  • DoH.
    5
    SPIESSER Community

    Donald Trump, Marine Le Pen, Björn Höcke – Und was hab ich damit zu tun?

    fragt sich SPIESSER-User DoH. kopfschüttelnd.

  • David Stumpf
    SPIESSER Community

    Dummy-Infusion & Ausdauerlauf im Bundeswehrkrankenhaus

    Erfahrungsbericht vom Jugendpressekongress München

  • stoffteddy
    5
    SPIESSER Community

    Großstadtneid

    Eine sehnsüchtige Liebeserklärung an die Großstadt von stoffteddy.

  • Story-Julez
    SPIESSER Community

    Wie weit darf die Wissenschaft gehen?

    Diese Frage habe ich mir neulich im Ethik-Unterricht auch gestellt, als wir über das Gewissen eines Menschen gesprochen haben. Unsere Lehrerin zeigte uns einen Filmausschnitt, welcher ein sehr interessantes Experiment veranschaulichte: Das Milgram-Experiment. Es wurde 1962 das erste Mal vom gleichnamigen

  • Anna.R.
    SPIESSER Community

    Wie ich im Ausland an Ruhm kam

    „Elle parle anglais!“ („Sie spricht englisch!“) oder „Mais elle est allemande!“ („aber sie ist doch deutsch!“) sind Sätze die ich in Diskussionen zwischen französischen Schülern über mich und meine prinzipiell liebste Sprache oft zu hören bekam.

  • Chaosnudel
    5
    SPIESSER Community

    „Wenn er meine Freundin wäre...“

    Nach langem Streit sind Sido und Bushido nun ein Herz und eine Seele. Zum Beweis haben sie gemeinsam das Album „23“ produziert. SPIESSER-Autorin Franka reichte das nicht: Sie traf die beiden zum Pärchenspiel, dem sogenannten „Eignungstest für die Ehe“...

  • juwe
    SPIESSER Community

    DJ aus Leidenschaft: Das Phänomen David Guetta

    David Guetta ist aus der DJ-Szene nicht mehr wegzudenken. Jens war für euch bei einem seiner Konzerte und hat mit dem DJ-Phänomen über seine Fans, die Arbeit und Hobbies gesprochen.

  • Susi_Th
    4.98995
    SPIESSER Community

    Werde freier Mitarbeiter bei SPIESSER!

    Du hast Freude am Schreiben, Fotografieren und an der Videoproduktion? Du bist kreativ, neugierig und verlässlich? Dann werde doch freier Mitarbeiter fürs Heft, SPIESSER.de, für unsere Sonderpublikationen oder gleich für alle zusammen!

  • vie02
    5
    SPIESSER Community

    Frau sein heute

    Früher war es einfach. Früher sollten Frauen kochen, putzen, Wäsche waschen, ihren Ehemann umsorgen und dabei gut aussehen. Und schon war man die perfekte Frau. Seitdem hat sich einiges verändert. Und trotzdem hat auch heute jeder eine Vorstellung davon, wie eine perfekte Frau zu

  • Yalda_
    5
    SPIESSER Community

    Schönheitsideale in der heutigen Zeit

      Perfekte Augenbrauen, eine schmale Nase, dicke Lippen und ein schlanker Körper. Das sind sie, die Schönheitsideale der heutigen Zeit.

  • JulesGriffin
    SPIESSER Community

    Das Ost-West-Dialekt-Quiz

    Auch 26 Jahre nach der Deutschen Einheit werden die unterschiedlichsten Mundarten in den Regionen gepflegt. Fühlt ihr euch fit für den ultimativen Ost-West-Mundart-Test? Dann zeigt uns, ob ihr folgende Redewendungen richtig zuordnen könnt.

  • Sandrippel
    SPIESSER Community

    Land unter - für immer?

    Die Flut zieht sich langsam zurück. Noch ist das Watt von einer dünnen Wasserschicht bedeckt, die die kleinen Wölkchen am Himmel spiegelt. Ein leichter Wind bläst. Das Watt liegt ruhig da, scheinbar bis ins Unendliche. In der Ferne ragen die Halligen in den Himmel: kleine Hügel,

  • FranziFranzzz
    SPIESSER Community

    In 37 Tagen durch Mecklenburg-Vorpommern

    Am kommenden Sonntag sind Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern. Wer wählen gehen will, muss volljährig sein und seinen eingetragenen Wohnsitz seit mindestens 37 Tagen dort haben. Aus diesem skurrilen Grund hat SPIESSER-Praktikantin Franziska 37 Dinge rausgesucht, die ein Besucher oder neu

  • samuel.groesch
    SPIESSER Community

    Zockers Waiting

    Ankommen und loszocken? Denkste. Vom 22. bis 26. August war wieder Gamescom in Köln. Die Riesenmesse für Gaming und innovative Computertechnik ist aber nicht nur Tummelplatz für gutgelaunte Nerds sondern auch Wartehölle und Ruhezone übernächtigter Rechteckaugen. SPIESSER-Fotograf

  • Pamina96
    SPIESSER Community

    Was alles in uns steckt

    Jeder von uns hat das Potenzial Großes zu erreichen, Neues zu erschaffen oder sich selbst zu verwirklichen. SPIESSER-Userin Pamina96 will euch die Augen öffnen, im Gepäck hat sie dazu eine beeindruckende Geschichte über einen kleinen Vogel.

  • feefehrer
    SPIESSER Community

    Wie sehr wir unsere Träume nicht leben

    SPIESSER-Userin feefehrer ist enttäuscht von sich, neidisch auf andere und will endlich ihre Chancen nutzen.

  • Tizzy
    SPIESSER Community

    Angreifer dank Krav Maga in die Flucht schlagen

    Es sollte eigentlich ein lustiger Abend für die 19-jährige Karina Dadrich aus dem kleinen Ort Diedorf und ihre Freundin werden. Doch dann rückte plötzlich ein Mann ihrer Freundin ganz schön auf die Pelle. „Es war keine besonders gefährliche Situation, aber allein die

  • Absolem
    5
    SPIESSER Community

    Wie ich neulich mein Fahrrad verschenkte

    Hassan ist ein sozialer Mensch. Das sagt nicht nur seine Frau, das merkt man auch, wenn er einmal ins Reden kommt und nicht mehr aufhören kann. Er lacht und gestikuliert, um der Dolmetscherin irgendetwas zu erklären; was, das weiß ich nicht. Denn Hassan und ich sprechen nicht dieselbe Sprache.

  • Schokoballerina
    SPIESSER Community

    Wo ist denn nun die Zielfahne?

    SPIESSER.de-Userin Schokoballerina hat ihr Abi geschafft (Herzlichen Glückwunsch!). Jetzt ist plötzlich alles anders – und sie nicht mehr so glücklich, wie sie es vor dem Abi war.

  • Frau Frostig
    SPIESSER Community

    Bildungsenthusiasten unter sich

    „Bildung ist der Kraftstoff unserer Zukunft“, mit diesen Worten eröffnete Luka Mucic, Finanzvorstand SAP und Vorstandsvorsitzender des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar, den ersten EduAction Bildungsgipfel in Mannheim und Heidelberg. Vom 01. bis 02. Juli widmeten sich hier

  • Der Mann den Sie Pfirsich Nannten
    5
    SPIESSER Community

    Drrrrrr Drrrrrr – that’s the sound of da police

    Auch, wenn ich nicht die Hände in die Hosentaschen stecken kann, weil diese bereits belegt sind, schlendere ich bemüht lässig durch Berlin-Moabit. Dann ein Vibrieren in der linken Hosentasche. Im Kopf arbeite ich kurzschlussartig mögliche vergessene Termine, mögliche amouröse

  • lea58
    SPIESSER Community

    Jugendliebe: Für immer oder immer wieder?

    Mit 13 schon den ersten Freund? Und dann auch noch von der einzig wahren Liebe sprechen? SPIESSER-Praktikantin Lea hat dazu einiges zu sagen.

  • Pamina96
    SPIESSER Community

    Das Leben ist ein Abenteuer

    Unter uns gibt es diejenigen, die leidenschaftlich gern Kajak fahren, Felswände in den Bergen hochklettern oder mit dem Motorrad durch die Gegend brausen. Diese gelten als die Action-Fans, die in ihrer Freizeit verwegen jede Herausforderung annehmen und das Abenteuer lieben. Sie haben ein spannendes

  • Pamina96
    SPIESSER Community

    Unser ganz persönliches Happy End

    Wie wir alle wissen, ist das Leben nicht immer ein Wunschkonzert. Nein, das ist es wirklich nicht. Wie oft gucken wir uns Hollywoodfilme an, an deren Ende die letzte Schlacht geschlagen ist und die Liebe über die Widerstände triumphiert. Der kühne Prinz findet seine wunderschöne

  • Sandra_boe
    SPIESSER Community

    Alle machen Yoga, keiner geht mehr Tanzen

    Habt ihr jetzt auch einen Ohrwurm von Materias "Kids"? Herzlichen Glückwunsch genau das war mein Plan. Nein, im Ernst. Meine Konversationen mit meinen Freunden laufen in letzter Zeit ungefähr so ab: "Wollen wir uns nachher noch treffen und weggehen?" "Nee du, ich muss noch dies oder das machen."

  • Onlineredaktion
    SPIESSER Community

    So baut ihr einen Artikel auf SPIESSER.de

    Ihr seid SPIESSER.de! Unsere Community lebt von euch und euren Texten. Damit ihr künftig auch keine Probleme mehr habt, eure Artikel hier zu veröffentlichen, haben wir für euch eine kurze Anleitung zusammengestellt.

  • lea58
    4
    SPIESSER Community

    Auffallen ist out!?

    „Ich bin genau deiner Meinung!“ oder „Das sehe ich ganz genauso wie du!“ sind Sätze, die SPIESSER-Praktikantin Lea tierisch auf den Geist gehen. Mal ehrlich: Habt ihr keine eigene Meinung?

  • MichaelKruse
    5
    SPIESSER Community

    Wenn Europapolitik auf Jugend trifft

    Mit einer modernen Version der Europahymne „Freude schöner Götterfunken“ wurde vergangenen Freitag in Straßburg das Europäische Jugendevent (EYE) eröffnet. Mit ihm beginnt ein Sommer, der für die Europäische Union mit der Abstimmung zum EU-Austritt in Großbritannien

  • SPIESSER Community

    Vor Gericht sind alle Menschen gleich? Von wegen!

    Von Gina-Lisa mag man halten, was man will. Vor Gericht sollte das aber keine Rolle spielen. Eine Vergewaltigung wird durch einen schlechten Ruf nicht zu einvernehmlichem Sex. Und auch ein kurzer Rock, blondes Haar oder große Brüste machen aus einem Nein kein Ja!