Frage der Woche

Ist Deutschland wirklich eine Einheit?

01. Oktober 2018 - 11:55
von SPIESSER-Redakteurin Onlineredaktion.
Noch keine Bewertungen
Onlineredaktion Offline
Beigetreten: 25.04.2009

Momentan begeistert uns wieder ein TV-Format mit Dating unter Palmen – die einen mehr, andere eher weniger. Deshalb wollten wir letzte Woche von euch wissen, was ihr vom TV-Flirtparadies „Love Island“ haltet. 40% von euch finden die Show furchtbar und nur zum Fremdschämen. Da das ganze Format zumindest „echt“ und nicht gescripted ist, begeistert es immerhin 15% von euch. „Das würde ich mir niemals anschauen“, sagen 15%, die es natürlich trotzdem gucken, das aber niemals zugeben würden. Der Rest von euch, der an der Frage der Woche teilgenommen hat, kennt die Sendung entweder gar nicht (15%) oder schaut sie mal ab und zu, wenn sonst nix anderes läuft (12%).

Von seichter Unterhaltung zu einem ganz anderen Thema, das diese Woche wichtig ist: der „Tag der deutschen Einheit“ am 03. Oktober. Für viele nur ein weiterer Feiertag, an dem weder gelernt, noch gearbeitet wird. Wie empfindet ihr das? Ist Deutschland wirklich eine Einheit? Oder seht ihr noch klaffende Lücken zwischen Ost und West?

Frage der Woche: Ist Deutschland wirklich eine Einheit?

Icon: unity by Ji Sub Jeong from the Noun Project

Vorurteile gegenüber Ost und West gibt es immer noch. In den Köpfen ist die Einheit meiner Meinung nach noch nicht angekommen.
Hat für mich keine Bedeutung. Hauptsache ich hab frei an dem Tag.
Lohnunterschiede zwischen den alten und neuen Bundesländern gibt es immer noch – so ganz hat das mit der Einheit wohl noch nicht geklappt.
Ich kenne das nicht anders und für mich sind alle gleich – egal, ob sie aus dem Osten oder Westen kommen.
Tag der deutschen Einheit? Die Wiedervereinigung ist jetzt 28 Jahre her, so alt bin ich ja noch nicht mal. Ich kann schlecht einschätzen, ob wir wirklich eine „Einheit“ sind.

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Und du so? Sag' uns, was du denkst!
Mehr zum Thema „Frage der Woche