Kinofeeling

Wenn sich 400 Sitzplätze langsam füllen, die Beleuchtung im Saal immer schwächer wird und der Geruch von Popcorn und Cola durch die Reihen weht, dann spürt ihr die Magie des Kinos. Man kann aber auch einfach zu Hause die Rollläden herunterlassen und sich die neueste DVD angucken, während man sich aufs Sofa lümmelt. Jedes Jahr gibt es neue Thriller, Komödien, Romanzen, Dramen, Dokus oder starke TV-Serien. Wer sich vor dem Besuch des Kinos oder dem Kauf der neuen Serie schon über den Coolnessfaktor informieren möchte, der ist hier genau richtig.  SPIESSER-Autoren berichten von den neuesten Film- und Serienhighlights mit ihren Höhen und Tiefen und besonders schönen Szenen. Licht aus, Spot an!

Flickr-User: Salvatore Ciambra (CC BY-SA 2.0)

filmfreak
Kinofeeling

Tigermilch

Zwei Mädels, eine Hauptstadt, die Sommerferien – Nini und Jameelah haben sich einiges für DEN Sommer vorgenommen. Doch dann kommt alles anders und plötzlich steht alles still – ihre Pläne, ihre Zukunft, ihr Leben.

cucumber
5
Kinofeeling

The Promise –
Die Erinnerung bleibt

Mikael ist jung, talentiert, ambitioniert und Armenier. In Aussicht auf ein besseres Leben für seine Familie geht er als Medizinstudent vom Lande nach Istanbul, um dort Arzt zu werden. Doch dort gerät er in die Wirren des Ersten Weltkrieges und muss erleben, wie seine Herkunft sein weiteres Leben bestimmt.

Individuot
5
Kinofeeling

KEDI – von Katzen und Menschen

Als die eigentlichen Herren der Stadt streifen Katzen zu Tausenden durch Istanbul. Frei und frech machen sie sich die Straßen und Lokale zu ihrem Zuhause. SPIESSER-Redakteurin Polina über die außergewöhnliche Liebeserklärung an die schnurrenden Vierbeiner.

freedy.beedy
5
Kinofeeling

Der 101-Jährige

Alte Männerhintern, wiedergefundene Sexualität und ganz viel Brause – „Der Hundertundeinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand“, eroberte die Kinoleinwand und die Lachmuskeln. SPIESSER-Redaktionspraktikantin Frieda über das Comeback des Hundertjährigen.

cucumber
Kinofeeling

Einmal bitte alles

Jung, verträumt, voller Hoffnung und Idealismus durch das Leben schreiten. Diese ambitionierten Zeiten sind für Isi längst vorbei und nur noch Erinnerungen. Zwischen Anti-Hipstertum und dem hundertsten unbezahlten Praktikum muss sie sich der Gegenwart stellen.

Individuot
Kinofeeling

„Ich bewerte meine Figuren nicht.“

In „Einmal bitte alles“ verkörpert Luise Heyer die sehr liebenswerte, manchmal aber auch etwas rücksichtslose Isi. SPIESSER-Redakteurin Polina hat mit Luise Heyer über diese Rolle, ihre Schauspielkarriere und zukünftige Projekte gesprochen.

Kalendermensch
Kinofeeling

Das Pubertier

Der Film „Das Pubertier“ soll eigentlich genau die Zeit skizzieren, die SPIESSER-Autor Vincent gerade durchläuft. So sollte er der deutschen Komödie eigentlich viel abgewinnen können. Eigentlich. Was er hingegen herausfindet, ist, wie ein guter Plot gnadenlos in die Hose gehen kann.

filmfreak
5
Kinofeeling

Film ab!

Roter Teppich, Promis und Weltpremieren. Auch auf dem 35. Münchner Filmfest gab es mehr zu sehen, als nur Filme. Ein Erfahrungsbericht von SPIESSER-Autor Jonathan.

juli_yuki
Kinofeeling

Axolotl Overkill

Die 16-jährige Mifti erlebt so einiges: Sie geht eher auf Partys als in die Schule, nimmt Drogen und hat mit fast doppelt so alten Frauen und Männern Sex. Die Buchverfilmung ist verwirrend. Ob das gut oder schlecht ist, verrät euch SPIESSER-Praktikantin Juliane.

BibiBernhard
Kinofeeling

Sommerfest

Schon das Filmplakat betitelt „Sommerfest“ als einen Film „Für alle Jugendlieben“. Ob er als Hommage an die ersten Schmetterlinge im Bauch mithalten kann, weiß SPIESSERin Bianca.

cucumber
Kinofeeling

Der wunderbare
Garten der Bella Brown

Ein sonderbares Mädchen und ihr verwilderter Garten. Die Kollision von Bella mit ihrem geordneten Umfeld geschieht unvermittelt: Plötzlich sind da Menschen, die in ihrem Garten stehen. Nach und nach blüht etwas, wenn auch krumm, schief, verrückt und unverhofft.

cucumber
Kinofeeling

Verborgene Schönheit

Ein Drama über die großen Gefühle, zwischen Trauer, Schicksal, Freundschaft und der gezogenen Notbremse dreier Kollegen, die ihrem Freund die Rückkehr ins Leben auf unkonventionelle Weise ermöglichen wollen.

Der Mann den Sie Pfirsich Nannten
5
Kinofeeling

Born To Be Blue

In „Born To Be Blue“ zeigt Ethan Hawke die ganze Klaviatur der Schauspielkunst und der Film beweist, dass es auch Sex, Drugs und Jazz sein kann, nicht immer nur Rock'n'Roll.

juli_yuki
Kinofeeling

Embrace – Du bist schön

Der Körper – etwas, über das fast jede Frau meckert. Auch die Autorin und Produzentin von „Embrace“ Taryn Brumfitt fühlte sich unwohl mit ihrem Körper und versuchte abzunehmen. Aber erst als sie aufhörte, ihren Körper zu bemängeln, begann sie glücklich

juli_yuki
Kinofeeling

Before I Fall

Was würdest du an einem sich immer wieder wiederholenden Tag tun? Das erlebt das It-Girl Sam genau an ihrem Todestag und versucht alles, um den Teufelskreis zu durchbrechen. Ob es sich rentiert, den langen deutschen Filmtitel „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“

Mehr laden