Wie spießig ist das denn?

Ihr wollt eurem Namen als echte, wahrhaftige SPIESSER endlich gerecht werden und was total Spießiges ausprobieren? Wie zum Beispiel Wassergymnastik, Gesellschaftstanz, Bingo spielen, stricken oder Pilze sammeln? Kein Problem! Bei „Wie spießig ist das denn“ probieren Autoren die unterschiedlichsten Aktivitäten aus, die von uns vorher mit dem Vorurteils-Gütesiegel „Total spießig“ abgestempelt werden. Ob sich diese Vorurteile auch wirklich bestätigen oder ob die vermeintlich spießigen Aktivitäten sich als witzig, anstrengend oder spannend herausstellen, könnt ihr dann am eigenen Leib erfahren. Freiwillige vor!

Foto: Flickr-User Chefzwerg (CC BY-SA 2.0)

Individuot
Wie spießig ist das denn?

Nichts für zarte Nerven

Konzentrationsverzerrte Gesichter, Schweißausbrüche, Krämpfe in Fingern, Händen und Rücken. Klar, der SPIESSER macht endlich einen Härtetest zum Bomben-Entschärfen! Äh … nicht ganz. Es geht ans Häkeln! Häkeln mit den Masters of Häkeln –

millaialfons
5
Wie spießig ist das denn?

Pilze sammeln

Wie spießig ist das denn? Maria und Milena sind dem Herbst-Hobby Nr. 1 nachgegangen: Pilze sammeln – zur Sicherheit mit einem Experten an der Seite.

vickypedia
Wie spießig ist das denn?

Wie Treppensteigen,
nur anders

Die einen spielen Fußball, die anderen gehen joggen. Und dann gibt es noch so eigenartige Leute, die nach der Arbeit, Uni oder Schule lieber zum Step Aerobic gehen. Spießig oder vielleicht sogar die neue Trendsportart? Es wird Zeit für einen Test! SPIESSER-Praktikantin Victoria hat ihn

Miliane
4
Wie spießig ist das denn?

Im Schrebergarten

Wie spießig ist das denn? Maxi war im Schrebergarten und hat – auch ohne grünen Daumen – einiges dazugelernt. Spießig fand sie es trotzdem, aber schön-spießig!

Rubinello
Wie spießig ist das denn?

Wer schön sein will, muss laufen

Spieglein, Spieglein an der Wand – wer ist die Schönste im ganzen Land? Diese Frage stellt sich nicht nur Schneewittchens böse Stiefmutter, sondern auch viele junge Mädchen. Jährlich versuchen hunderte von ihnen ihr Glück bei zahlreichen Schönheitswettbewerben. Peinliches

MissFelsenheimer
Wie spießig ist das denn?

Gemischte Gefühle

Jeder kennt ihn und fast jeder war schon von ihm befallen. Die Rede ist vom Liebeskummer. Doch was tun, wenn das Herz schmerzt und die Tränen nicht trocknen? SPIESSER-Autorin Vicky hat’s mal mit Tarotkarten probiert.

Henk Marzipan
Wie spießig ist das denn?

Der Kontrabass im Geigenchor

Singen im Chor ist was für alte Leute in der Dorfkirche? SPIESSER-Autor Henric hat herausgefunden, wie altbacken Chor-Trällerei wirklich ist.

Ben Edikt
5
Wie spießig ist das denn?

Jetzt mal Butter bei die Fische

Wer angelt, sitzt stundenlang am Wasser und wartet sich ein Loch ins Bein, meint SPIESSER-Autor Benedikt. Als wir ihn zusammen mit Profi-Angler Gerd auf Frischfisch loslassen, war er dann doch überrascht, wie schnell es zur Sache geht.

Individuot
Wie spießig ist das denn?

Tschi-What?

Pssssst! Ihre innere Stimme hat SPIESSER-Autorin Polina bei einem Qigong-Kurs entdeckt und dabei am Räucherstäbchen-Fanclub Gefallen gefunden. Esoterische Langeweile oder entspanntes Runterkommen? Ein klarer Fall für den SPIESSER-Test.

TastenMöhre
Wie spießig ist das denn?

Rentnerzocken

Bingo – ein spießiges Mitmachspiel zum Einschlafen? SPIESSER-Autorin Marie hat sich das beliebte Rentner-Ritual mal angeschaut und sich mit 20 Senioren zum Bingo-Nachmittag verabredet.

Marghi
4.333335
Wie spießig ist das denn?

Gesellschaftstanz

Alle können Pogo und auf dem Dancefloor tanzen. Aber wie sieht's mit Wiener Walzer, Tango und Cha Cha Cha aus? Die SPIESSER-Autoren Margherita und Henk waren beim Gesellschaftstanzkurs in der Tanzschule Weise.

Anna Kaufmann
4
Wie spießig ist das denn?

Wassergymnastik

Das Floppen von 20 Badelatschenpaaren, der Geruch nach Chlor, bunte Badenudeln und die von den Wänden widerhallende Stimme des Trainers – so beginnt das Abenteuer Wassergymnastik. SPIESSER-Autorin Anna-Franziska war dabei.

mia.
5
Wie spießig ist das denn?

Stricken

Wie spießig ist das denn? Maria war beim Stricktreff. Was alteomamäßig klingt, war eigentlich ganz unterhaltsam und ziemlich ergiebig. Und nur ein bisschen alteomamäßig.