Hallo Stoffhund

Stoffhund Offline
Beigetreten: 15.12.2011
  • Ich bin Spießer, weil weil ich eine Brötchen-über-der-Spüle-Aufschneiderin bin.
  • Was hab ich gemacht, wollte es aber nie machen? -
  • Was wollte ich machen, hab es aber nie gemacht? -
  • Wenn ich auf etwas warte... werde ich ungeduldig.
  • Wenn ich Stress habe... werde ich wahnsinnig.
  • Wenn ich Geld habe, dann... leiste ich mir eine Weltreise.
  • Wenn ich kein Geld habe, dann... -
  • Wenn ich was zu Essen wäre, dann wäre ich... ein KINDERriegel
  • Wenn ich was zu Essen wäre, dann wäre ich ganz bestimmt nicht... Rosenkohl
  • Mein schlechtester Anfang... -
  • Mein bester Schluss... -
  • Wenn ich ein Buch wäre, dann wäre ich... Das Schweigen der Lämmer
  • Wenn ich ein Buch wäre, dann wäre ich ganz bestimmt nicht... Steppenwolf
  • Etwas, das ich unbedingt loswerden möchte Das will Stoffhund loswerden
  • Etwas, das ich unbedingt haben möchte das will Stoffhund haben

Neuste Artikel

Stoffhund
3.75
SPIESSER Community

...und plötzlich ist es vorbei- Einleitung für die Abiturzeitung

Eigentlich wollten wir ja… oder vielleicht haben wir auch… gelernt/ Abenteuer erlebt/ die plötzliche Erleuchtung gehabt oder einfach nur Zeit totgeschlagen. Eben all die Dinge erledigt, die zu Beginn der Oberstufe auf unserer imaginären To- Do- Liste standen.

Freunde

Neuste Meinung

Meinung

Schufa will Facebook-Daten sammeln

Die Kreditauskunftei Schufa will in Zukunft das Internet, insdesondere soziale Netzwerke wie Facebook, nach persönlichen Daten durchforsten. Einträge bei Facebook oder Twitter könnten somit über unsere Kreditwürdigkeit entscheiden. Laut Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner "darf die Schufa nicht

Gästebuch

Noch kein Eintrag vorhanden.

Von der Freundschaft Euer Freund ist die Antwort auf eure Nöte Er ist das Feld, das ihr mit Liebe besät und mit Dankbarkeit erntet. Und er ist euer Tisch und euer Herd Denn ihr kommt zu ihm mit eurem Hunger, und ihr sucht euren Frieden bei ihm. Wenn euer Freund frei heraus spricht, fürchtet ihr weder das "Nein" in euren Gedanken, noch haltet ihr mit dem "Ja" zurück. Und wenn er schweigt, hört euer Herz nicht auf, dem seinen zu lauschen; Denn in der Freundschaft werden alle Gedanken, alle Wünsche, alle Erwartungen ohne Worte geboren und geteilt, mit Freude, die keinen Beifall braucht. Wenn ihr von eurem Freund weggeht, trauert ihr nicht: Denn was ihr am meisten an ihm liebt, ist vielleicht in seiner Abwesenheit klarer, wie der Berg dem Bergsteiger von der Ebene aus klarer erscheint. Und die Freundschaft soll kein anderen Zweck haben, als den Geist zu vertiefen. Und lasst euer Bestes für euren Freund sein. Wenn er die Ebbe eurer Gezeiten kennen muss, lasst ihn auch das Hochwasser kennen. Denn was ist ein Freund, wenn ihr ihn nur aufsucht, um die Stunden todzuschlagen? Sucht ihn auf, um die Stunden mit ihm zu erleben. Denn er ist da, eure Bedürfnisse zu befriedigen nicht aber eure Leere auszufüllen. Und in der Süße des Freundschaft lasst Lachen sein und geteilte Freude. Denn im Tau kleiner Dinge findet das Herz seinen Morgen und wird erfrischt. Khalil Gibran (* 06.01.1883 , † 10.04.1931)