Frage der Woche

Wie war eure Reaktion auf Özils Rücktritt?

23. Juli 2018 - 14:08
von SPIESSER-Redakteurin Onlineredaktion.
Noch keine Bewertungen
Onlineredaktion Offline
Beigetreten: 25.04.2009

Kein Grölen mehr, kein Glotzen, kein Fiebern – Frankreich ist Fußball-Weltmeister und wir wollten letzten Woche von euch wissen, was nun wieder auf der Agenda steht. Apathisch auf dem Sofa rumliegen und Freibäder unsicher machen wurden dabei ergänzt durch den Besuch vom Open-Air-Kino und der cleveren Überlegung: Jetzt werde ich selber aktiv. Nicht nur Sport schauen – auch machen! Das klingt doch nach einem super Sommer, der sich nicht nur um Fußball dreht.

Tja, dachten wir und dann trat Özil zurück.

Ihr habt es sicherlich mitbekommen: Fotos mit dem türkischen Staatspräsidenten Erdogan, ein Wahlkampfmanöver wird unterstellt, der DFB ist not amused, Özil und Kollege Gündogan werden beim Länderspiel ausgepfiffen. Und jetzt veröffentlichte Mesut Özil drei Stellungnahmen, in denen er dem DFB seinerseits Rassismus und Respektlosigkeit unterstellt und aus der Nationalmannschaft zurücktritt. Schwere Kost, die ihr vermutlich erstmal verdauen müsst.

Deshalb lautet unsere Frage der Woche an euch: Wie war eure Reaktion auf Özils Rücktritt?

Icon: Cristiano Zoucas (NounProject)

Man schüttelt einem Diktator, der gegen Pluralismus und freie Meinungsaüßerung ist, nicht die Hand und benutzt das als Ausrede.
Da Özil is zurücktreten (jo mei).
mir egal
Er übertreibt doch, das hätte sich alles in kurzer Zeit gelegt.
An Özils Stelle wäre ich auch stinksauer!
Ich habe die ganze Aufregung von Anfang an nicht verstanden. Wenn ein Präsident dich um ein Foto bittet, dann lächelst du brav in die Kamera.
Ich glaube Özil wollte schon lange aufhören und macht es jetzt mit einem Paukenschlag.
Armer Özil und seine Millionen …

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Was meinst du dazu? Schreib' jetzt einen Kommentar!
Mehr zum Thema „Frage der Woche