• Anpacken für unsere Welt
    Lieferkettengesetz: Menschenrechte verpflichten

    Weißt du, wo und wie das T-Shirt hergestellt wurde, das du heute trägst? Das Bewusstsein für faire und nachhaltige Produktion wächst, aber noch immer gibt es keine dahingehenden Standards außerhalb der EU. Die Initiative Lieferkettengesetz will deutsche Unternehmen im Ausland zur Einhaltung der Menschenrechte verpflichten. Darüber sprach SPIESSER-Autorin Laura mit Julia Frielinghausen, MISEREOR-Referentin, auf der Grünen Woche in Berlin.

    Laura...
    Lieferkettengesetz: Menschenrechte verpflichten
  • SPIESSER Beschäftigungstherapie
    O’zapft is! auf Kantonesisch

    Oktoberfest in Hong Kong und SPIESSER-Autorin Valentina mittendrin. Doch wie hat sich das bayrische Original eigentlich so weit über die Weltkugel erstrecken können und wie klingt „das rote Pferd“ in Tokyo?

    Valentina Schott
    O’zapft is! auf Kantonesisch
  • Kinofeeling
    „Ein Leben als Bauer und die Kamera mit dabei“

    August Diehl ist Schauspieler in Film und Theater, bekannt unter anderem aus Quentin Tarantinos „Inglourious Basterds“. Ende Januar ist er Teil der Crew einer weiteren Hollywood-Größe in „Ein verborgenes Leben“ (A Hidden Life) von Terrence Malick. Im Film spielt Diehl den österreichischen Widerstandskämpfer Franz Jägerstätter.

    Der Mann den Sie Pfirsich Nannten
    5
    „Ein Leben als Bauer und die Kamera mit dabei“
  • Kinofeeling
    Kinofeeling: Ein verborgenes Leben („A Hidden Life“)

    Franz Jägersttätter, ein Name, der vergessen werden sollte, es aber nicht darf. Der Österreicher ist ehrwürdiger Bauer; Versorger von Familie, Dorf und Land mit einem gut geeichten moralischen Kompass. Leider wurde er in eine Zeit geboren, in der Moral eine Straftat war, in Zeiten des Nationalsozialismus.

    Der Mann den Sie Pfirsich Nannten
    5
    Kinofeeling: Ein verborgenes Leben („A Hidden Life“)
  • SPIESSER Bildungsweg
    Studiengang: Welt retten

    Du kannst die Welt vielleicht nicht im Alleingang retten, aber einen Studiengang wählen, mit dem du sie ein Stückchen besser machen kannst. Und dafür musst du nicht unbedingt Entwicklungshelfer, Arzt oder Politiker werden.

    Dana Marie
    4
    Studiengang: Welt retten
Miss_Sophia_
Kinofeeling

Kinofeeling: Jojo Rabbit

SPIESSER-Autorin Sophia hat von der Satire mit Scarlett Johansson und Rebel Wilson mehr erwartet. Die Story rund um einen Jungen, der in der NS-Zeit lebt und Adolf Hitler als imaginären Freund hat, fasst sie zusammen mit: Albern. Sinnfrei. Nicht ernst zu nehmen.

VeryMary94
SPIESSERs gute Welt

Von A – wie Anwalt bis Z – wie Zukunft

Die Berufswahl stellt für junge Russen, wie in vielen anderen Ländern, eine schwierige Entscheidung dar. Vor allem für diejenigen, die ihre berufliche Laufbahn aufgrund einer Fremdsprache aufbauen möchten. Eine große Rolle spielt dabei die deutsche Sprache und der Wunsch, in

Anzeige
admin
VITA COLA Clubtour 2020

Die VITA COLA Clubtour 2020 – bewerbt euch jetzt!

Das ist eure Chance, egal ob Band oder Singer-Songwriter – bewerbt euch bei der VITA COLA Clubtour bis zum 08. März 2020.

SPIESSER Community

Werde freier Mitarbeiter bei SPIESSER!

Susi_Th
4.99487

Du hast Freude am Schreiben, Fotografieren und an der Videoproduktion? Du bist kreativ, neugierig und verlässlich? Dann werde doch freier Mitarbeiter fürs Heft, SPIESSER.de, für unsere Sonderpublikationen oder gleich für alle zusammen!

Vertretungsstunde

SPIESSER-Vertretungsstunde mit Gregor Gysi

Der einstige Rinderzüchter und heutige Anwalt war schon vieles, aber eines noch nie: Lehrer!

Pamina96
Kinofeeling

Kurz.Film.Tour 2020: Botschaft schlägt Länge

Nachdem SPIESSER-Autorin Fabienne im November die Verleihung des Deutschen Kurzfilmpreises begleiten durfte, startet das neue Kurzfilm-Jahr mit einem weiteren Highlight: Im Januar gehen die Kurzfilme in Deutschland auf Tournee und erobern die Kinoleinwände.

tom.schmidtgen
Meinung

Mehr wie Greta und Felix

SPIESSER-Autor Tom studiert Politikwissenschaft und hat Fridays for Future anfangs belächelt. Heute, ein knappes Jahr nach Gründung, muss er feststellen: Er hat sich getäuscht. Bei seiner Recherche fiel ihm auf: Schon vor dreizehn Jahren schaffte es ein Kind Aufmerksamkeit auf den Klimawandel zu richten.

Kirschblütenrot
4
Kinofeeling

Kinofeeling: Das Vorspiel

Anna kämpft als Geigenlehrerin mit den Wünschen und Chancen des eigenen Lebens mal unentschlossen, mal zweigespalten, mal verzweifelt. SPIESSER-Autorin Stephanie hat sich das Drama mit starkem Bezug zur klassischen Musik angesehen, für sie selbst überraschenderweise mit viel Entsetzen und Mitgefühl.

Meinung

Die Übergangenen schlagen zurück

„How dare you?!“, rief Greta Thunberg jüngst in ihrer emotionalen Rede beim UN-Klimagipfel zu den anwesenden Politikerinnen und Politikern. Damit hat sie ausgesprochen, was viele aus ihrer Generation denken, und den Entscheidungsträgerinnen und -trägern ganz klar Verrat an

Brief an …

Hallo, meine liebe Sackgasse!

Ich nehme an, so eine Ansprache wundert dich, und ich muss zugeben, zu der Einsicht dahinter kam ich auch nicht leicht. Früher habe ich gedacht, dass du das Schlimmste bist, was mir je passieren könnte. Aber jetzt habe ich eine andere Meinung: Dank dir, meine Sackgasse, habe ich vieles über