Anzeige
VITA COLA
Clubtour 2017

„Thank you
forever“

Die VITA COLA Clubtour 2017 ist fast zu Ende. Den Tour-Abschluss darf RED IVY in Rostock feiern und gibt nochmal alles! SPIESSER-Redaktionspraktikantin Frieda fällt der Abschied von der Band nicht leicht.

24. Oktober 2017 - 16:07
SPIESSER-AutorIn freedy.beedy.
Noch keine Bewertungen
freedy.beedy Offline
Beigetreten: 01.08.2017

Weimar verabschiedet uns mit einem kalten Wind, aber bevor es in den warmen Tourbus geht, wird ausgiebig gefrühstückt. Bei Tee, Kuchen und belegten Broten wird der gestrige Abend ausgewertet. Andy gibt der Band viele Tipps und auch die fünf Musiker untereinander üben Kritik. „Man muss das Publikum für sich gewinnen, das ist gar nicht so einfach, wenn man noch relativ unbekannt ist“, stellt Bene fest. Davon lässt sich RED IVY aber nicht unterkriegen, im Gegenteil – sie nehmen diese Herausforderung gerne an. Mit guter Laune und kugelrund gefuttert geht es nach Rostock. Die Stimmung im Bus ist ausgelassen. Ich versuche mich auf mein Buch zu konzentrieren, aber die Sprüche von Felix und Schumi lösen bei mir viele Lachanfälle aus und irgendwann gebe ich das Lesen auf.

Durch einen Stau sitzen wir länger als gedacht im Bus, aber die Zeit wird gut genutzt: Schumi zieht seiner Gitarre neue Seiten auf, Bene probt ein bisschen und Felix arbeitet an neuer Musik. Auf halber Strecke fällt das Radio aus und in den sonst so musikalischen Bus kehrt Ruhe ein. Als Hannah die Augen zufallen, können die Jungs nicht widerstehen und binden ihre Schnürsenkel zusammen. Notiz an mich: Schlafe nie im Tourbus ein, deine Schwäche wird ausgenutzt!

„You’ll keep your light, we’ll keep your soul”

In Rostock gehts gleich zum Aufbau in den M.A.U. Club. Während die Band fleißig am Werkeln ist, futtere ich mich im Backstage durch. Dann geht es nochmal ins Hostel zum Umziehen und um ein Stündchen Schlaf nachzuholen. Zurück im Club gibt es dann für alle was Warmes im Bauch. Der Nachtisch, ofenwarme Zimtschnecken, macht alle ein bisschen träge, also kuscheln wir uns nochmal auf die große Couch im Backstage, bis die Band „phunknetic“ auftritt, in der zwei Gewinner der VITA COLA Clubtour 2015 spielen.

Die dreiköpfige Band macht schon ordentlich Stimmung und wir tanzen zusammen mit den anderen Zuschauern. Es fliegen Seifenblasen, das Publikum hat gute Laune – super Voraussetzungen für den Auftritt von RED IVY. Bevor Hannah und ihre Jungs loslegen, quatsche ich nochmal Backstage mit ihnen. Dass die VITA COLA Clubtour heute Abend endet, bedauern sie alle, aber dafür freuen sie sich umso mehr jetzt nochmal zu zeigen, was sie können.

Die Musik beginnt und schon nach dem ersten Song wird ihnen zugejubelt. Handys und Feuerzeuge werden rausgeholt, es wird getanzt und die Wände des M.A.U. Clubs beben. Von mir aus könnte der Abend ruhig noch länger dauern und als der letzte Ton verklingt, werden die fünf sofort von ihren neuen Fans belagert. Es gibt viel Lob von allen Seiten und wir verteilen fleißig EPs an die Gäste. Ich komme gar nicht dazu mit der Band zu quatschen, aber die glücklichen Gesichter beantworten meine Fragen ohnehin. Auch Andy und Schelle freuen sich über den Auftritt, ihre Ratschläge wurden beherzigt und an diesem Abend sind sogar ein paar Videoaufnahmen entstanden, die ihr demnächst bestimmt auch zu sehen bekommt.

„…that’s my goodbye”

Sonntagmorgen sitzen wir alle müde, aber glücklich im Tourbus. Der gestrige Abend war ein guter Abschluss und wir quatschen über die vergangenen Tage. Viel zu schnell sind wir wieder in Dresden und für mich heißt es Abschied nehmen von RED IVY. Ich werde mit Merchandise versorgt, die EP ist schon in meiner Playlist und schweren Herzens verabschiede ich mich von diesen fünf tollen Menschen und Musikern.

Danke Hannah, Benedikt, Jean-Michel, Felix und Tobi – es war mir ein großes Vergnügen!

 

Text & Fotos: Frieda Rahn

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Ersten Platz sichern und jetzt einen Kommentar schreiben!
Mehr zum Thema „VITA COLA Clubtour 2017
  • Anzeige
    Onlineredaktion
    VITA COLA Clubtour 2017

    Bandcoaching:
    Die finalen 10 %

    Fünf Städte, fünf Konzerte, unzählige Eindrücke und eine grandiose Tour liegen hinter RED IVY, der Gewinnerband der diesjährigen VITA COLA Clubtour! Vorbereitet wurden die fünf Musiker aus NRW in einem intensiven Bandcoaching beim Steinhaus Bautzen e.V.

  • Anzeige
    freedy.beedy
    VITA COLA Clubtour 2017

    Rockkultur im Künstlergarten

    Weimar hat schon so manche Größe aufgenommen: Goethe, Schiller und gestern Abend durfte RED IVY ihren musikalischen Fußabdruck im Künstlergarten hinterlassen. Mittendrin bei diesem VITA COLA Clubtour-Jam war SPIESSER-Redaktionspraktikantin Frieda.

  • Anzeige
    breakfastatspiesser
    5
    VITA COLA Clubtour 2017

    Warmherziger Empfang im Felsenkeller

    An Tag zwei der VITA COLA Clubtour 2017 wartet in Leipzig NAUMANNs Felsenkeller auf RED IVY. Dort darf die Gewinnerband der VITA COLA Clubtour als Supportact von „Lot“ auftreten. SPIESSERin Rebekka weiß, was hinter den Kulissen passiert ist.

  • Anzeige
    freedy.beedy
    5
    VITA COLA Clubtour 2017

    Wilde
    Waschhausparty

    RED IVY begeistert in Potsdam nicht nur die Studierenden der WarmUp Semesterparty, auch die Einheimischen können von den VITA COLA Clubtour-Gewinnern nicht genug bekommen. SPIESSER-Redaktionspraktikantin Frieda hat die fünf NRWler für euch auf ihrer Tour begleitet.

  • Anzeige
    breakfastatspiesser
    5
    VITA COLA Clubtour 2017

    Ansturm auf den Turm

    Zum Auftakt der VITA COLA Clubtour 2017 geht es für die Gewinnerband RED IVY nach Halle an der Saale. Im „Turm“ soll eine Erstsemestlerpartymeute unterhalten werden. Mittendrin: SPIESSERin Rebekka.

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    5
    VITA COLA Clubtour 2017

    Wir stellen vor:
    RED IVY!

    RED IVY, die Gewinner der VITA COLA Clubtour, scharren schon mit den Füßen und können die Tour kaum erwarten. Doch wer sind die fünf NRWler eigentlich? Bevor ihr sie live auf einem der Clubtour-Konzerte erleben könnt, haben wir RED IVY auf den Zahn gefühlt.

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    5
    VITA COLA Clubtour 2017

    Red Ivy
    sind die Gewinner!

    Sie haben es geschafft und sich gegen 108 Nachwuchsbands aus ganz Deutschland durchgesetzt, sie haben euch begeistert und die Jury überzeugt – Herzlichen Glückwunsch Red Ivy!

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    VITA COLA Clubtour 2017

    Die Jury
    steht fest!

    Sie sind Künstler, Manager, Redakteure und ihr Herz schlägt für die Musik. Die Jury für die diesjährige VITA COLA Clubtour steht fest: eine perfekte Mischung aus Erfahrung und Leidenschaft.

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    VITA COLA Clubtour 2017

    Top Ten –
    Ab ins Finale!

    Von solchen Fans kann jede Band nur träumen! Ihr habt euch beim Voting so richtig ins Zeug gelegt und diese zehn Bands ins Finale der VITA COLA Clubtour katapultiert.

  • Anzeige
    admin
    VITA COLA Clubtour 2017

    Lasst mit eurer Stimme Träume wahr werden!

    Sie haben für euch die besten Songs aufgenommen, die schicksten Bandfotos gemacht und die verrücktesten Storys erzählt – seit Jahresbeginn haben sich 109 Bands für die VITA COLA Clubtour 2017 beworben und damit ihr Schicksal in eure Hände gelegt. Jetzt zählt eure Stimme:

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    VITA COLA Clubtour 2017

    Ein Bungeejumping
    -Sprung ohne Seil

    Als Newcomer Band selbst eine CD zu produzieren, sich Auftritte zu verschaffen und Erfolg zu haben ist zwar möglich aber wie schwierig es ist und was alles dazu gehört, weiß Jochen Ringl vom MMM Artist Management und Gründer des NewcomerRadio Deutschland.

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    VITA COLA Clubtour 2017

    In drei Schritten
    zur eigenen Tour!

    Ihr seid eine Band aus Deutschland, habt einen einzigartigen Sound, lebt für eure Musik und wollt endlich auf Tour gehen? Dann bewerbt euch jetzt bei der VITA COLA Clubtour 2017 – nur drei Schritte trennen euch von eurem Traum!

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    VITA COLA Clubtour 2017

    Bewerbung für
    die VITA COLA
    Clubtour 2017

    Ihr wollt mit eurer Band bei der VITA COLA Clubtour 2017 unbedingt dabei sein? Dann bewerbt euch jetzt!