Brief an …

Brief an ... die Motivation

SPIESSER.de-Autoren schreiben Briefe. Dieses Mal schreibt Andrea einen Eilbrief an die Motivation, das flüchtige Ding.

05. März 2011 - 09:16
von SPIESSER-AutorIn anonymer Nutzer.
Noch keine Bewertungen
anonymer Nutzer Offline
Beigetreten: -

Liebe Motivation,

warum hast du mich verlassen? Ich kann nicht ohne dich leben! Ich fühle mich so allein. Was soll ich nur ohne dich machen? In meiner Verzweiflung wollte ich zuerst einmal herausfinden, was „Motivation“ eigentlich genau bedeutet. Vielleicht rede ich mir ja nur ein, dass ich dich brauche?

Also, ich las dann: „Motivation bezeichnet das auf emotionaler bzw. neuronaler Aktivität beruhende Streben nach Zielen oder wünschenswerten Zielobjekten.“ Hm, was DAS jetzt genau bedeutet verstehe ich auch nicht so ganz.

Soll das heißen, dass ich zum Beispiel das Abitur nicht als wünschenswertes Zielobjekt sehe? Genau das ist nämlich mein Problem, ich kann mich einfach nicht zum Lernen motivieren. Ich will es ja unbedingt mit einem guten Schnitt schaffen, aber ich bin jetzt nach 13 Jahren Schule und den letzten Klausuren einfach urlaubsreif. Es macht mich echt fertig, wenn ich immer mindestens 10 Mitschüler in der Bibliothek mit ihren Abitrainern sitzen sehe.

Schon im antiken Griechenland hat man versucht, das menschliche Verhalten und seine Beweggründe mit dem Prinzip des Hedonismus zu erklären. Demnach liegt es in der Natur des Menschen, Vergnügen oder Lust anzustreben, Unlust oder Schmerz zu vermeiden. Bereitet das Lernen meinen fleißigen Klassenkammeraden etwa Spaß und Vergnügen? Das werde ich wohl nie herausfinden…. Naja, so komme ich jetzt auch nicht weiter…dabei sollte ich jetzt, 4 Wochen vor dem Abi, wirklich mit dem Pauken anfangen. Schon meine Oma sagte immer: "Nur der frühe Vogel fängt den Wurm!"

Hm … hat mich noch nie so ganz überzeugt. Aber vielleicht hat sie ja recht, oder warum will jeder der erste Lernvogel sein?

Ich bin motiviert!

Es ist ja jetzt nicht so, dass ich mich für nichts interessiere und nie motiviert bin. Ich schreibe jetzt zum Beispiel gerade diesen Brief an dich. Das mache ich, weil es mir Spaß macht. Ich denke nicht lange darüber nach, warum ich das mache oder welche Vorteile oder Belohnungen ich dafür bekommen könnte.

Ich muss doch eine Möglichkeit finden dich zurückzugewinnen, um endlich was für meine Zukunft tun zu können.

… Letzter Ausweg … ein Motivationstraining

Meine letzte gigantische Idee war zu einem Motivationstraining zu gehen. Dort wird mir erklärt, wie ich meine Ziele realisieren kann und meine Motivation und meinen Erfolg steigere. Leider hatte ich dann zu viel Angst vor Begriffen wie „Behaviourismus“, „Neurolinguistische Programmierung“ oder „Hypnotherapie“ und ich entschied mich dagegen. Nun fragte ich Freundenund Bekannte und suchte in Büchern und im Internet nach Motivationstipps.

9 Tipps für Jedermann … so könnt ihr wirklich ALLES schaffen!

1. Zu Beginn klären: Muss das, was ich gerade machen will, wirklich getan werden? Vielleicht sperre ich mich dagegen, weil ich unbewusst das Gefühl habe, dass es unwichtig ist. Anstatt die Deutschlektüre zu lesen telefoniere ich lieber. Telefonieren ist eindeutig wichtiger!

2. Was motiviert mich besonders? Anerkennung? Geld?  Ich verkaufe meine fertige Mathehausaufgabe an Mitschüler und schon ist das Wochenende gesichert.

3. Visualisierung: Es gibt mir ein gutes Gefühl, wenn ich eine Aufgabe erledigt habe. Also stelle ich mir dieses tolle Gefühl einfach schon vor, bevor ich überhaupt mit der Arbeit begonnen habe. Wie werde ich mich fühlen wenn ich es geschafft habe? Was werden andere zu mir sagen?

4. Positiv denken: Ich rede mir auf keinen Fall ein, dass ich etwas nicht kann oder ich etwas nie schaffen werde.Die laaaaangweilige Übersetzung macht doch eigentlich richtig Spaß und ich werde mit den zehn Seiten bestimmt total schnell fertig sein.

5. Motivation durch Belohnung: Nach jedem geschriebenen Wort meines Deutschaufsatzes könne ich mir eine (mehr oder weniger kurze) Pause.

6. Künstlicher Zeitdruck: Ich setze mir eine Deadline, denn so kann ich plötzlich auch große Probleme und Aufgaben bewältigen. Wenn ich es nicht in 5 Minuten geschafft habe, dann probiere ich es einfach nächste Woche noch einmal!

7. Zeitpläne: Oft bin ich schlecht motiviert, weil ich nicht absehen kann, wie lang eine Aufgabe dauert und was alles auf mich zukommt. So wirken meine Vorhaben oft kaum bewältigbar.

8. Feiert euch! Ich bin oft wenig motiviert, wenn ich nicht ausreichend Anerkennung bekomme. Also lobe ich mich einfach selbst für meine Leistungen! Manchmal feiere ich mich auch schon bei der Hälfte…hab ja schon einiges geschafft.

9. Und wenn alles nichts hilft… dann lieber aufhören, bevor ich stundenlang vor der Aufgabe hocke. Es gibt einfach Tage da kann man sich einfach zu nichts aufraffen! Ich nutze eine solche Phase und mache das Beste daraus: Ich gönne mir eine entspannte Zeit und genieße mein Leben in vollen Zügen.

Liebe Motivation, ich vermisse dich gerade gar nicht mehr. Das mit dem Abilernen hat ja noch Zeit… Ach übrigens…weißt du was aus dem frühen Vogel geworden ist? "Der frühe Vogel aß zu viele Würmer ... und starb."

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Sechs Kommentare
  • Also, ich fand den Artikle recht gut und die Tipps auch, allerdings kennt man die meinsten irgendwie schon und klappen ja trotzdem nicht. Aber ich finde der Artikel ist schon eine Motivation die Tipps auszuprobieren...
    Meine Facharbeit fängt erst nächste Woche an und ich habe jetzt schon mal einen Plan gemacht, aber ob ich den einhalten kann?

  • ... bei mir klappts leider nicht sooo wirklich

    habe in paar wochen mein abi...jetzt wirds echt eng...

    facharbeit...die hab ich schon vor 3 monaten abgegeben :)
    ging bei mir ganz gut :)

  • ich kenne dein problem genau :(

    ständig winkt mir die motivation hämisch grinsend zu und steigt dann in den nächsten bus, um für immer zu verschwinden... =)
    oder sie wird entführt von gerätschaften wie Pc und Fernseher...
    ganz, ganz selten, bleibt sie mal bei mir...
    sie ist schon ne launische zicke und dann auch noch so schnell "verflogen" (so viel zum frühen vogel)

    ich sitze im moment an meiner facharbeit, die in 10 tagen abgegeben werden muss...

    also am hilfreichsten fand ich ja die tipps 5 und 8 =)
    hoffentlich macht mich die ganze belohnungs-schokolade nicht zu dick...

    denn zum joggen kann ich mich erst recht nicht motivieren ;)

    p.s. und der frühe vogel kann mich mal =)

  • Ich fand die Tipps toll!!!
    Helfen sicherlich auch,ist halt nur doof wenn man sich etwas Großes vornimmt was sehr laaange dauert!

  • ich weiß...ist mir auch schon aufgefallen
    aber im laufe meiner Recherche bin ich auf soooo viel Zeugs gestoßen, das ich unbedingt einbauen wollte, z.B. die tipps...da ist der Brief etwas in den Hintergrund gerückt...:(

  • Hey, ansich guter artikel, du koenntest ihn aber noch besser machen, wenn du mehr AN die motivation schreibst. das ganze hat wenig vom typischen Spiesser-Brief.Schreib doch mehr in der DU Form oder mach einen normalen Artikel draus!
    Spannendes Thema, weiter so:)

Mehr zum Thema „Brief an …
  • rasolara
    Brief an …

    Brief an...den Mundschutz

    SPIESSER-Autorin Lara wendet sich in ihrem Brief an jemanden, der sie in letzter Zeit täglich begleitet hat.

  • VeryMary94
    Brief an …

    Hallo, meine liebe Sackgasse!

    Ich nehme an, so eine Ansprache wundert dich, und ich muss zugeben, zu der Einsicht dahinter kam ich auch nicht leicht. Früher habe ich gedacht, dass du das Schlimmste bist, was mir je passieren könnte. Aber jetzt habe ich eine andere Meinung: Dank dir, meine Sackgasse, habe ich vieles über

  • VeryMary94
    Brief an …

    Liebes Russland, ...

    Gastautor Ivanuschka* schreibt an Russland, seine Heimat, die er schweren Herzens verlassen muss.

  • VivElla
    Brief an …

    Liebe (deutsche) Sprache

    SPIESSER-Autorin Viv sinniert über die deutsche Sprache.

  • Onlineredaktion
    Brief an …

    Liebes Flüchtlingskind, ...

    SPIESSER-Autorin Patricia wendet sich in ihrem Brief an ihren Schützling.

  • Schokoballerina
    Brief an …

    Brief an… meine Essstörung

    Eine anonyme Autorin über Mut und Kontrolle.

  • KlarO
    Brief an …

    Brief an ... HIP

    Ein Brief an HIP, die hypothetische SPIESSER-Partei.

  • nicohaji
    Brief an …

    Brief an ... Stephen Hawking

    Ein Dankesbrief, eine Trauerrede, ein Abschiedsbrief an einen genialen Wissenschaftler.

  • Alaniel
    Brief an …

    Brief an ... H&M

    SPIESSER-Autorin Annika ist der Modekette H&M gegenüber zweigespalten.

  • Lil
    Brief an …

    Brief an... den Schweiß

    Autorin Lilly freut sich in den seltensten Fällen über Schweiß, weiß ihm dann aber auch etwas Gutes abzugewinnen.

  • Helen16
    Brief an …

    Brief an...1984

    Unsere Überwachungstechnik hat die Science-Fiction längst überholt. Google und Co. bestimmen unsere Meinungen... oder etwa doch nicht? SPIESSERin Helen schreibt an das Dystopiejahr 1984...

  • Little Miss Wonder
    Brief an …

    Brief an… meinen Körper

    Liebe Augen, Finger, Füße, Muskeln, Beine, Sehnen und und und… mit anderen Worten: Lieber Körper!

  • Em
    Brief an …

    Brief an...
    die Prokrastination

    „Was du heute kannst besorgen, das verschiebe ... Ach, Mist! Das war wohl wieder nix. SPIESSERin Ema über die Hassliebe zur Prokrastination.

  • Valentina Schott
    Brief an …

    Brief an...
    Den (Sc-)Heißkleber

    SPIESSERin Valentina widmet ihren Brief dem Heißkleber.

  • k0librix
    Brief an …

    Brief an ... den Migrations-
    hintergrund

    SPIESSERin Alexandra widmet ihren Brief ihrem Migrationshintergrund.

  • schneewibchen
    Brief an …

    Brief an meine Wahlbenachrichtigung

      Liebe Wahlbenachrichtigung,   vor ein paar Wochen habe ich dich aus dem Briefkasten gefischt. Du bist meine Berechtigung zur Wahl, meine Berechtigung zur Mitbestimmung in Deutschland. Seitdem hängst du an meiner Pinnwand, wirst von Notizzetteln und Einkaufslisten umrahmt und wartest

  • pippi.langstrumpf
    Brief an …

    Brief an ...
    Die Erstwähler

    Das erste Mal zur bei einer Wahl die Stimme abgeben. Für manche von euch ist es dieses Jahr soweit, bei der Bundestagswahl. SPIESSERIN-Astrid hat einen Brief an alle neuen Erstwähler verfasst.  

  • Badbobby666
    Brief an …

    Brief an ...
    das Fernweh

    Fast alle von uns plagt es im Alltag regelmäßig, das Fernweh. Bei SPIESSER-Redakteur Tom scheint das nicht so zu sein. In einem Brief versucht er seinen entfernten Bekannten endlich dazu zu bewegen ihm mal einen Besuch abzustatten.

  • jennifer
    Brief an …

    Brief an ...
    die Pickel

    Sie sind klein, sie sind fies und man wird sie kaum los. Die Rede ist von den Plagegeistern der Pubertät: den Pickeln. SPIESSERin Jenni kann sie echt nicht mehr sehen und lässt ihrem Frust in ihrem Brief freien Lauf.

  • MissCuriosity
    Brief an …

    Brief an ...
    den Like-Button

    Wenn Freunde sich nicht mehr mögen, ist das meistens traurig. Mona verabschiedet sich in ihrem Brief jedoch von einem sehr schlechten Freund – von dem Like-Button.

  • Gradl mim Radl
    Brief an …

    Brief an ...
    die Jogginghose

    Am 21. Januar ist jährlich der internationale Tag der Jogginghose. Und ja, dieses Kleidungsstück hat es sowas von verdient einen eigenen Tag im Kalender zu haben. Findet zumindest SPIESSERin Franzi. Eine Liebeserklärung an das bequemste tragbare Stück Stoff.

  • la rana
    Brief an …

    Brief an... Silvester

    SPIESSER.de-Autoren schreiben Briefe. Dieses Mal gibt la rana Feedback an Silvester.

  • PaulausMdorf
    Brief an …

    Brief an ... Odin

    Ein bestandenes Mathe-Abi oder Frieden auf der Welt – oft wünschen wir uns Hilfe von oben. Paul hofft auf die Weisheit Odins und hat einen Hilferuf geschrieben.

  • Elektroprinzessin.
    Brief an …

    Brief an ...
    die Secondhandkleidung

    Was andere ausmisten, findet bei SPIESSER–Autorin Lara einen Platz. Sie findet: Secondhandmode ist ein Wundermittel gegen Uniformität, Sweatshops und das Pleitesein.

  • mia.
    Brief an …

    Brief an... den Herbst

    SPIESSER-Autoren schreiben Briefe. Diesmal hat mia. ein paar Takte mit dem Herbst zu reden.

  • lea58
    Brief an …

    Brief an ...
    den Neid

    Ihr kennt das: Was andere haben, wollen wir auch, was wir selbst haben, erscheint uns nicht gut genug. Neid! Lea will sich jetzt erstmal von ihm verabschieden.

  • Gradl mim Radl
    Brief an …

    Brief an ...
    das Internet

    In ihrem Brief gratuliert SPIESSER-Praktikantin Franzi dem Internet zum 25ten Geburtstag. Happy Birthday, liebes Internet!

  • FranziFranzzz
    Brief an …

    Brief an ...
    das WG-Leben

    SPIESSER-Praktikantin Franziska hat mit ihrem WG-Leben Klartext gesprochen und dabei positive und negative Seiten entdeckt – und letztendlich ihre Liebe gestanden!

  • Lena B.
    Brief an …

    Brief an ... den Muskelkater

    SPIESSER-Autorin Lena hat ihre Beziehung zum Muskelkater erst einmal auf Eis gelegt. Nun will sie einen Neustart wagen – der Versuch einer Versöhnung.

  • vickypedia
    Brief an …

    Brief an ... die
    fehlenden Worte

    „Wenn Worte meine Sprache wären“, denkt sich nicht nur Sänger Tim Bendzko, sondern auch SPIESSER-Praktikantin Victoria und hat deshalb einen Brief an die fehlenden Worte geschrieben.