Testlabor

Bye, bye Ritalin! Jetzt klappt's auch legal

9/10 Kaffeeröstereien hassen diesen Trick! Doch ausnahmsweise erzähle ich euch das Geheimnis: Es handelt sich nämlich um die „nao brain stimulation“-Dragees. Und ob diese genauso vertrauenswürdig sind wie andere Pillen, welche euch im Internet angepriesen werden, kann ich nach meinem 4-wöchigen Test genaustens verraten.

24. September 2019 - 10:55
SPIESSER-Autor mclovin.
Noch keine Bewertungen
mclovin Offline
Beigetreten: 27.05.2019

Produktversprechen:

Mehr als nur Energie verspricht die beiliegende Broschüre.

Die „nao brain stimulation“ verspricht einen natürlichen Wachmacher, welche für eine kraftvollere und punktgenaue Leistungssteigerung sorgt. Besonders bei langen Wachphasen sollen die Pillen dabei helfen, belastbar zu bleiben. Dabei greift man die chinesische Medizin auf und verwendet Mittel wie das Brahmi Kraut, Matcha oder grüne Kaffeebohnen. Der Konsum erfolgt dabei oral und sollte möglichst 60 Minuten vor der erwünschten Wirkung stattfinden. Über den Zeitraum von acht bis zwölf Wochen soll sich darüber hinaus eine stresslindernde Wirkung entfalten.

Was hat dir besonders gut gefallen?

Die Pillen sind rein pflanzlich und vegan. Damit dürften die meisten Menschen auf der Erde sie „genießen“ können. Alle darüber hinaus verwendeten Farb- und Aromastoffe sind ebenfalls pflanzlicher Natur, was zumindest mir imponiert. Die Verpackung sieht ebenfalls recht anspruchsvoll aus. Das Design vereint sehr schön die Aspekte traditioneller Medizin mit dem modernen Leben. Clean, fresh, minimalistisch, getreu dem Motto: „Hey nimm diese Pillen, denn sie helfen dir deinen busy City-Lifestyle besser zu bewältigen.“


Bei der Bewältigung eines stressigen Tages sollen die Dragees helfen.
Was hat dir überhaupt nicht gefallen?

Nach 4-wöchiger Testphase kann ich nicht unbedingt sagen, dass mein Gehirn besser stimuliert wurde. Ich habe jeden Tag ein Dragee zu mir genommen. Manchmal habe ich mich tatsächlich wacher gefühlt, häufig aber auch keine Veränderung verspürt. Wobei ich mich bei dem wacher-Gefühl oftmals gefragt habe, ob es die Dragees waren oder doch nur mein normaler Tagesrhythmus. Was meine Skepsis weiterhin vergrößert hat, war die Tatsache, dass es keinerlei wissenschaftliche Evidenz für die Wirksamkeit existiert. Lediglich eine Bloggerin, eine Heilpraktikerin, eine Schauspielerin und ein DJ erzählen auf der Website von der vermeintlichen Wirkung der Dragees. Aber klar, wieso sollte ich auch an diesen Leuten zweifeln? Immerhin haben sie ihr nettestes Lächeln aufgesetzt und sehen nur teilweise aus, als würden sie aus einer Stockfoto-Datenbank stammen. Allerdings muss ich an dieser Stelle ebenfalls betonen, dass ich das Produkt lediglich einen Monat getestet habe, der Hersteller die volle Wirkung aber erst nach acht bis zwölf Wochen verspricht.


Zwischen meinen Fingern halte ich ein Dragee.
Wem würdest du es weiterempfehlen?

Naja, falls ihr Lust habt, die „nao brain stimulation“ selbst einmal auszuprobieren, empfehle ich euch einen dicken Geldbeutel, denn mit 18,90€ schlägt ein Monatsvorrat auch recht happig zu Buche. Ansonsten ist dieses Produkt sicherlich für Anhängerinnen und Anhänger traditioneller chinesischer Medizin interessant. Eins steht dennoch auf jeden Fall fest: Ich werde lieber bei meiner Mate bleiben. Die macht mich genauso wach und schmeckt dabei auch besser. Ansonsten erfüllen Koffeintabletten aus der Drogerie sicherlich auch den selben Zweck. Und das zu einem deutlich attraktiverem Preis. 

Fazit auf einer Skala 1-5

Ich gebe 2 von 5 Sternen, weil ich nicht so recht von der Wirkung der „nao brain stimulation“ überzeugt bin. Aber ich habe eben auch keine Beweise, dass es nicht funktioniert. Letztlich glaube ich, dass viel vom Placebo-Effekt abhängt. Meine Kollegin in der Redaktion hat beispielsweise ebenfalls ein Dragee probiert und berichtete mir im Anschluss, dass sie die ganze Nacht nicht schlafen konnte. Allerdings ist diese Kollegin etwas abergläubisch, weshalb ihre Schlafqualität, laut eigenen Angaben, auch zwischen den verschiedenen Mondphasen variiert.

 

Text & Fotos: Duc Hai Le, kein Konsument von Ritalin

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Ein Kommentar
  • Leider kein wirklich guter Artikel. Viel zu voreingenommen und schlecht recherchiert. Ein Beispiel: 18,90€/ Monat sind ziemlich günstig, wenn man es mit der oft aufgeführten "Mate" vergleicht. Wenn man davon täglich eine Flasche trinken würde, müsste man um die 30 € bezahlen. Also hast du wohl einen noch größeren Geldbeutel ;)

Mehr zum Thema „Testlabor
  • Onlineredaktion
    Testlabor

    Saft ist nicht gleich Saft

    Die SPIESSER-Redaktion durfte sich fröhlich durch ein „Jahrespaket“ aus zwölf verschiedenen Säften der Firma Rauch durchprobieren mit dem Ziel, den perfekten Saft für jeden Monat zu finden. Bei manchen Sorten war man sich recht schnell einig, andere führten zu wilden

  • TastenMöhre
    Testlabor

    Nachhaltigkeit im Badezimmer mit „Easy Glow“

    Kosmetikprodukte schnell, einfach und günstig zu Hause herstellen und dabei auch noch etwas Gutes für die Umwelt tun? Das verspricht zumindest das Buch „Easy Glow“ von Anita Bechloch. SPIESSER-Autorin Marie hat ihre Küche in ein Beauty-Labor umgewandelt und verschiedene Mixturen

  • Individuot
    Testlabor

    Lautsprecher „woodbrick“ – Wie macht der das?!

    Handlich, schick und mit coolem Überraschungseffekt ist der Lautsprecher „woodbrick“ von InLine perfekt für alle, die kabel-, WLAN- und bluetoothlos Musik hören und dabei in dem Moment verweilen wollen. Lasst euch nicht länger ablenken!

  • LeoOleo
    Testlabor

    WEDO-Schreibmappe College: Schick! Auch für Linkshänder

    Die neue „Schreibmappe College“ von WEDO verspricht eine praktische Ordnung für den alltäglichen Gebrauch. Allerdings nur, wenn du sowieso bloß wenig Materialien mit dir trägst. SPIESSER-Autorin Leonie hat die Mappe getestet.

  • Onlineredaktion
    Testlabor

    Nintendo-Switch:
    TOP oder FLOP?

    Im März 2017 war es soweit – die Nintendo-Switch kam auf den Markt. Doch lohnt sich diese Anschaffung oder sollte man lieber bei der guten alten Playstation bleiben? Wir haben den Test gemacht.

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    Testlabor

    Partyspiel „Nilpferdschweiß ist pink“

    Knallhart und unbestechlich? Das klingt nach SPIESSER-Testlabor! Denn hier seid ihr die Jury und bewertet neue Produkte. Diesmal im Test: das Partyspiel „Nilpferdschweiß ist pink“. Zehn SPIESSER-Produkttester unter euch haben je eines der Spiele gewonnen und für euch ganz genau

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    5
    Testlabor

    Ihr testet: „Schrei“ von Eric Berg

    Ihr seid die Jury! Im SPIESSER-Testlabor stellen wir euch Neues vor. Knallhart und unbestechlich bewertet ihr neue Produkte! Allein ihr entscheidet, was taugt und was verboten gehört. Diesmal im Test, der neue Roman "Schrei" von Eric Berg. Registriert euch als Tester und gewinnt eines von 10 Exemplaren!

  • Anzeige
    grünerTee
    Testlabor

    Jetzt testen: „Nilpferdschweiß ist pink“

    Ihr seid die Jury! Im SPIESSER-Testlabor stellen wir euch Neues vor. Knallhart und unbestechlich bewertet ihr neue Produkte! Diesmal im Test, das neue Spiel "Nilpferdschweiß ist pink". Registriert euch als Tester und gewinnt eines von 10 Exemplaren!

  • grünerTee
    Testlabor

    „Salt & Storm. Für ewige Zeiten“

    Im SPIESSER-Testlabor seid ihr die Jury! Knallhart und unbestechlich bewertet ihr neue Produkte! Diesmal im Test: der Roman „Salt & Storm. Für ewige Zeiten“. Zehn von euch haben je ein Exemplar des Romans von Kendall Kulper gewonnen und für euch getestet.

  • grünerTee
    Testlabor

    Stylisch & erfrischend - AXE Bodysprays

    Knallhart und unbestechlich bewertet ihr neue Produkte. Diesmal im Test: die neuen Bodysprays von AXE. 20 SPIESSER haben es eingehend geprüft – hier sind die Ergebnisse.

  • Anzeige
    grünerTee
    Testlabor

    Schnell & lecker - Bertolli Pesto Ricotta

    Knallhart und unbestechlich bewertet ihr neue Produkte. Diesmal im Test: das neue Pesto von Bertolli. 20 SPIESSER haben es auf Käse und Kräuter geprüft – hier sind die Ergebnisse.

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    Testlabor

    Der Test läuft: "Salt & Storm. Für ewige Zeiten"

    Ihr wolltet den neuen Fantasy-Roman "Salt & Storm. Für ewige Zeiten" lesen und testen? Ihr habt euch als Produkttester registriert und konntet eines von zehn Exemplaren des Romans gewinnen.

  • Anzeige
    Onlineredaktion
    Testlabor

    Im Test: AXE Bodysprays

    Ihr wolltet euch von dem neuen Dufterlebnis der AXE Bodysprays überzeugen? Ihr habt euch als Produkttester beworben und dafür eines von 20 AXE-Paketen bestehend aus sechs neuen Bodysprays gewonnen.

  • Onlineredaktion
    5
    Testlabor

    Der Test läuft - Bertolli Pesto Ricotta

    Ihr wolltet das neue Bertolli Pesto Ricotta testen? Dann konntet ihr euch als Produkttester registrieren und eines von 20 Bertolli-Paketen absahnen.

  • grünerTee
    5
    Testlabor

    Freies Internet für alle

    Kostenlos mit dem Smartphone im Internet surfen – ein Traum für alle Internet-Junkies. Vier SPIESSER haben den Sponsored Surf Basic Tarif von netzclub getestet, mit dem dieser Traum in Erfüllung gehen soll.

  • grünerTee
    Testlabor

    Studienratgeber Psychologie "Und in fünf Jahren lese ich Gedanken"

    Wir haben den Ratgeber verlost, ihr habt ihn getestet. 16 SPIESSER-User hatten die Möglichkeit das Sachbuch zu studieren – wir verraten euch, wie es ihnen gefallen hat.

  • grünerTee
    Testlabor

    Roman "Das Geheimnis von Ella und Micha"

    Neun SPIESSER.de-User haben den Roman von von Jessica Sorensen getestet. Wie ihr Urteil ausfällt, lest ihr hier.

  • Onlineredaktion
    Testlabor

    Der Test läuft - Studienratgeber Psychologie "Und in fünf Jahren lese ich Gedanken"

    Ihr wolltet den Studienratgeber unbedingt testen? Dann konntet ihr euch registrieren und eines von 20 Exemplaren des Buchs gewinnen.

  • Onlineredaktion
    Testlabor

    Der Test läuft - Soundlink® Mini Bluetooth® Speaker von Bose

    Ihr wolltet dieses Leichtgewicht selbst ausprobieren? Dann konntet ihr euch als Testhörer bewerben und einen SoundLink® Mini Bluetooth® Speaker von Bose gewinnen.

  • Onlineredaktion
    Testlabor

    Der Test läuft - Partyspiel "Mona Lisa hat keine Augenbrauen"

    Ihr habt die Würfel schon gezückt? Ihr konntet euch registrieren und eines von zehn Spielen abstauben. Worum gehts?

  • Onlineredaktion
    Testlabor

    Der Test läuft - Handytarif von blau.de inklusive Smartphone

    Ihr wolltet den Tarif von blau.de testen? Dann konntet ihr euch registrieren und eines von drei Sony Xperia L 8GB NFC mit der SIM-Karte von blau.de gewinnen. 30 Euro Startguthaben gibt es obendrauf.

  • Gebirgskind
    Testlabor

    Der Test läuft - Studienratgeber Germanistik "Und in fünf Jahren schreib ich Buchkritiken"

    Ihr wollt den Studienratgeber unbedingt testen? Dann konntet ihr euch registrieren und eines von 20 Exemplaren des Buchs gewinnen.

  • Gebirgskind
    5
    Testlabor

    Der Test läuft - Partyspiel "Quelf"

    Ihr wolltet das Partyspiel unbedingt testen? Dann konntet ihr euch registieren und eines von zehn Exemplaren des Spiels gewinnen.

  • Gebirgskind
    Testlabor

    Der Test läuft - Roman "Weil ich Layken liebe"

    Ihr wolltet "Weil ich Layken liebe" unbedingt lesen? Dann konntet ihr euch registrieren und eines von 15 Exemplaren des Buchs gewinnen.

  • Gebirgskind
    1
    Testlabor

    Der Test läuft - Handytarif von netzclub inklusive Smartphone

    Ihr wolltet den Handytarif von netzclub testen? Dann ihr euch registrieren und eine von vier Sim-Karten inklusive Smartphone von Samsung gewinnen.

  • Gebirgskind
    Testlabor

    Der Test läuft - Buch "Cold Fury"

    Ihr wolltet Sara Jane auf ihrer Suche begleiten? Dann konntet ihr euch registrieren und eines von zehn Exemplaren des Romans „Cold Fury“ gewinnen.

  • Gebirgskind
    Testlabor

    Der Test läuft - Roman "Throne of Glass - Die Erwählte"

    Ihr wolltet den Fantasy-Roman unbedingt lesen? Dann konntet ihr euch registrieren und eines von 15 Exemplaren des Buches gewinnen.

  • Gebirgskind
    Testlabor

    Der Test läuft - Studienratgeber BWL "Und in fünf Jahren mach ich richtig Kohle"

    Ihr wollt BWL studieren? Dann konntet ihr euch registrieren und eines von 20 Exemplaren des neuen Studienratgebers von Eden Books gewinnen.

  • grünerTee
    Testlabor

    Pflegeserie auf dem Prüfstand "pure skin" von essence

    Julius und Tabea waren nach ihrer kleinen Schönheitskur mit den neuen Produkten der Pflegeserie pure skin von essence überzeugt. Jetzt haben die  SPIESSER.de-User die Produkte auf den Prüfstand gestellt. Ob sie auch so  begeistert waren?

  • Susi_Th
    Testlabor

    Der Test läuft: Pflegeserie auf dem Prüfstand

    Mit der neuen pure skin Pflegeserie von essence, gehören Pickel bald der Vergangenheit an. Tabea und Julius aus der SPIESSER-Redaktion haben die neuen Produkte für euch getestet!