Videointerviews

Jessica Schwarz: "Ich möchte, dass es Yetis gibt."

Ihr habt die Fragen gestellt, Jessica Schwarz hat geantwortet und euch zum Schluss auch etwas gefragt.

06. Februar 2012 - 17:53
von SPIESSER-RedakteurIn Planet Interview.
Deine Bewertung bewertet mit 3.666665 5 basierend auf 3 Bewertungen
Planet Interview Offline
Beigetreten: 21.04.2010

Los gehts mit zwei Fragen von Sari99 und Luxor, die sich auf Jessicas neuen Film „Yoko" beziehen: „Glaubst du, dass es Yetis gibt? Und wenn ja: Sehen die dann so aus wie im Film?“

 

Hat Jessica Schwarz ein Lieblingstier? Klickt euch weiter zur nächsten Frage...

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Neun Kommentare
  • na klar habe ich besseres zu tun. zum beispiel schreibe ich diese woche noch zwei abiprüfungen. ABER .. da ist immer dieses ABER. ABER ich muss auch mal eine pause machen, ABER der und der hat gerade das und das gepostet, ABER ich muss gucken, ob person x geantwortet hat, blablabla. das ist nicht so leicht :D

  • ...wie im Internet wird man nirgends Unterhalten ^^
    Wie schon gesagt wurde ist es definitiv besser als TV (jedenfalls bis ACTA kommt :/ ) und obwohl man nur schreibt, oder sich eventuell hört und auf dem Bildschirm sieht ist es doch oft viel einfacher via web zu kommmunizieren, als den anderen vor sich zu haben...
    Aber vielleicht sind wir auch nur ein wenig feiger geworden und reden deshalb weniger direkt miteinander...? Oo
    Auf jeden Fall hat es ein riesen Suchtpotential, weil es als einziges modernes Medium permanent Erfolgserlebnisse liefern kann...! (und ich muss zugeben, mich hat es auch fest im Griff ;) )
    Man sollte sich jedenfalls gut überlegen, wie sehr man die virtuelle Realität wirklich in sein Leben lassen will :)

    Wir sollten uns wahrscheinlich öfters >was besseres zu tun geben<, weil surfen langfristig sicher net nur schön ist, sondern auch Potential und Kraft aufsaugt - und zwar zu langsam, als dass wir es wahrhaben wollten...

  • Ich hab meistens schon einiges zutun, aber für das meiste davon brauche ich das Internet, außerdem ist es Nachmittag die günstigste Kontaktmöglichkeit, um mit seinen Freunden zu schreiben.

  • Eigentlich habe ich gerade schon etwas Besseres zu tun! =)
    Deswegen setze ich mich jetzt mal direkt an meine Abi-Vorbereitungen!
    Danke für den Arschtritt =)

  • Da meine Familie und auch Freunde zeitweise sehr "verstreut" auf dieser Welt lebt, ist das Internet für mich eine lebenswichtige Verbindung! So bleibt man in Sicht- und Hörkontakt!

  • ...ist ein Bestandteil meiner Freizeitgestaltung. Im Netz finde ich viele Unterhaltungsmöglichkeiten, wie zb. Videos schauen, Musik hören, chatten mit Freunden, auf spiesser.de Surfen und mich informieren ungvm.
    Ist doch cool und tausendmal besser als den TV am Abend rauf und runter zu zappen und dabei vor Langeweile einzuschlafen ;-)

  • Ich bin ja nicht Nonstop am PC, von daher finde ich es nicht so schlimm. Viel zu tun habe ich schon, und das Internet gehört für mich in der heutigen Zeit einfach dazu. Ist nicht so, als gäbe es sonst überhaupt nichts anderes.

Mehr zum Thema „Videointerviews