Videointerviews

Ihr stellt die Fragen an Feine Sahne Fischfilet

Wir treffen die Punkrocker aus Meck-Pomm zum Interview und stellen eure Fragen.

14. April 2015 - 12:07
SPIESSER-RedakteurIn Planet Interview.
Deine Bewertung bewertet mit 5 5 basierend auf 1 Bewertungen
Planet Interview Offline
Beigetreten: 21.04.2010

Langsam aber sicher entwickelt sich „Feine Sahne Fischfilet“ zur Kultband. Nachdem die Punkrocker aus Mecklenburg-Vorpommern in den letzten Jahren vor allem mit ihrem Protest gegen Nazis in die Schlagzeilen gelangten, steht nun immer mehr auch ihre Musik im Fokus. Anfang des Jahres erschien das vierte Studioalbum „Bleiben oder gehen“, anschließend ging die Band auf große Headliner-Tour und im Sommer spielen sie bei Rock am Ring und Rock im Park. Hier seht ihr das  Video zur Single „Für diese eine Nacht“:

Feine Sahne Fischfilet - Für Diese Eine Nacht

Wer sind Feine Sahne Fischfilet?

Die sechsköpfige Band wurde 2007 in Greifswald gegründet, Frontmann Monchi und seine Mitstreiter Tscherini, Köbi, Mäxer, Champ und Oleg stammen alle aus Mecklenburg-Vorpommern. Abgeschreckt vom dort hohen Anteil Rechtsradikaler entwickeln sie eine Anti-Haltung, spielen linken Deutsch-Punk und sehen sich als „antifaschistische Band“, wie Monchi es gegenüber Spiegel Online formulierte. In den ersten Jahren spielten sie auf dem Land und in kleinen Clubs, zum Teil begleitet von Attacken und Schmähungen durch Nazis. Ihr Protest und ihre Wortwahl ruft zeitweise auch den Verfassungsschutz auf den Plan, der die Band bezichtigt, zu Gewalt aufzurufen. Die Querelen mit dem Geheimdienst bringen die Band immer mehr in die Schlagzeilen, weshalb sich die Musiker 2012 mit der Übergabe eines Präsentkorbes beim Landesinnenministerium 'bedankten'. Zu diesem Zeitpunkt sind sie bereits beim Musiklabel Audiolith unter Vertrag, welches auch Bands wie Frittenbude und Kraftklub beherbergt. Das vierte Studioalbum „Bleiben oder gehen“ erschien im Januar 2015.

Wir treffen Feine Sahne Fischfilet am 23. April 2015 in Rostock zum Interview – und dafür benötigen wir eure Fragen. Bitte postet sie als Kommentare unter diesen Artikel oder auf unserer Facebook-Page.

Die besten Fragen stellen wir im Interview, für die besten drei Fragen halten wir 1x das Album „Bleiben oder gehen“, eine Jute-Tasche und ein Audiolith-Shirt parat.

 

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

19 Kommentare
  • Achtet ihr auf euer Gewicht?

  • Wenn Ihr angefragt werdet ein Interview zu geben, wird das in der ganzen Band entschieden oder entscheiden das einzelne Mitglieder? Habt ihr schon Anfragen abgelehnt und wenn ja aus welchem Grund? Was wäre ein Grund ein Interview zukünftig abzulehnen?

  • Was waren eure peinlichsten Bandmomente auf der Bühne auf Tour oder im Studio? Welche Fehler würdet ihr nicht nochmal machen?

  • Wie entstehen eure Liedtexte, was inspiriert euch und was schreckt euch ab?
    Geht ihr ab und zu noch auf Demos?
    Was sagt ihr zu dem Thema "Pegida", bzw. was ist eure Meinung dazu?

  • Wie seid ihr alle überhaupt zur Musik gekommen?

  • Ihr feiert auf der Bühne ja immer fleißig ab und habt auf der Tour zusammen mit Neonschwarz auch einiges getrunken. Gibt es auch Auftritte, nach welchen Ihr die Party auslasst und direkt ins Bett geht ?

  • Wie wichtig sind politische Themen in der deutschen Musik?

Mehr zum Thema „Videointerviews