Videointerviews

Eure Fragen an Jella Haase

Wir treffen die Schauspielerin zum Interview – dafür brauchen wir eure Fragen.

07. Juli 2016 - 14:48
SPIESSER-RedakteurIn Planet Interview.
Noch keine Bewertungen
Planet Interview Offline
Beigetreten: 21.04.2010

Jella Haase ist doppelt erfolgreich: bei Kritikern und beim Publikum. Schon für ihre ersten Kinofilme „Kriegerin“ und „Lollipop Monster“ bekam sie den Bayerischen Filmpreis, bevor sie ein Millionenpublikum als Chantal in „Fack ju Göhte“ sah. Inzwischen gehört die 23-Jährige zu den großen Leinwand-Hoffnungen des Landes – selbst, wenn man nur ihre Stimme hört. Denn für den neuen Animationsfilm „Pets“ ist Haase nun erstmals als Synchronsprecherin aktiv. Hier könnt ihr den Trailer sehen:

Wer ist Jella Haase?

Jella Haase wurde 1992 in Berlin-Kreuzberg geboren. Schon in der Grundschule machte sie die erste Schauspiel-Erfahrung, als sie in dem Kindermusical „Ritter Rost und Prinz Protz“ mitspielte. Nach einem Schülerpraktikum beim ZDF meldete sie sich bei einer Schauspielagentur an – und bekam schnell ihre ersten Rollen, u.a. 2009 in dem TV-Film „Mama kommt“. Zwei Jahre später sorgte sie im Kino für Aufsehen, mit dem Jugenddrama „Lollipop Monster“ und dem Neonazi-Portrait „Kriegerin“, wofür sie mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurde. Ihre Popularität steigerte sich schließlich, als Haase in „Fack ju Göhte“ die Rolle der Schülerin Chantal übernahm. 2016 ist Haase nun erstmals als Synchronsprecherin zu hören, in dem Film „Pets“ leiht sie ihre Stimme dem Zwergspitz „Gidget“ (Kinostart 28.07.) In ihrer Freizeit kickt Jella Haase übrigens beim Berliner Fußballverein FC Internationale.

Wir treffen Jella Haase am 07. Juli 2016 in Berlin zum Interview – und dafür benötigen wir eure Fragen. Bitte postet sie als Kommentare unter diesen Artikel oder auf unserer Facebook-Page.

Die besten Fragen stellen wir im Interview, außerdem verlosen wir 2 Pets“-Fanpakete mit Rucksack, Notizbuch, USB-Stick und Knautschi-Hund.

 

 

 

Bildmaterial: Universal Pictures / Viktor Strasse

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Elf Kommentare
  • Gibt es Filme, in denen du sehr gern selbst mitgespielt hättest?

  • Wie hast du dich auf deine Rolle von "Gidget" vorbereitet?

    Freust du dich, nochmal in die Rolle der "Chantal" schlüpfen zu dürfen?

  • Wie hast Du das Fack ju Göhte-Team kennengelernt?
    Wie viel Chantal steckt in Jella Haase?
    Wie ist es, sich vom Schauspielern auf's Sprechen umzuschalten?

  • Ich schaue mir sehr gerne synchronisierte Filme an, wo man mit viel Witz sehr viel lachen und schmunzeln kann. Aber ich schaue mir sehr gerne auch die Schauspieler in Natura in einem Spielfilm an. Was ist Ihnen lieber Synchronisieren oder als Schauspielerin in einem Spielfilm zu spielen? Könnten Sie sich auch vorstellen mit Otto Waalkes einen Film zu drehen bzw. in Ice Age eine Synchronstimme zu sprechen?

  • Synchronsprechen stelle ich mir sehr schwierig vor, vor allem dass die Mundbewegungen übereinstimmen mit der Sprache. Wie oft muss man evtl. den Satz wiederholen bis er perfekt ist? Haben Sie manchmal nicht die Lust verloren und hätten am liebsten alles hingeworfen?

  • Wie hast du dich auf das Synchronsprechen und die Rolle des Zwergspitz vorbereitet? In welchem Kultfilm hättest du gerne mitgespielt? Mit welchem Schauspieler würdest du gerne einen Kinofilm drehen?

  • Welches Kurzfilmdrehbuch muss ich dir schicken, um dich ohne Geld zu überzeugen?

    Wie schädlich ist der Serientrend für das Medium Kino?

Mehr zum Thema „Videointerviews