Videointerviews

Josefine Preuß: "Ich versuche, Job und Privates strikt voneinander zu trennen""

Ihr habt die Fragen gestellt, Josefine Preuß hat sie beantwortet und euch eine Frage zurück gestellt

16. März 2013 - 09:47
von SPIESSER-RedakteurIn Planet Interview.
Deine Bewertung bewertet mit 5 5 basierend auf 17 Bewertungen
Planet Interview Offline
Beigetreten: 21.04.2010

„Inwieweit war es während des Drehs von „Rubinrot“ möglich, sich in die damalige Zeit hineinversetzen zu können ”, fragt alina347. „Was haben dabei zum Beispiel die Kostüme ausgemacht?”

Weitere Videointerviews zum Beispiel mit August Diehl, Matthias Schweighöfer und Bela B. findet ihr in der Übersicht.

Wie kam Josefine Preuß eigentlich zum Schauspieler-Beruf?...

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

35 Kommentare
  • Du bist glücklich, wenn du das tust, was du willst. Und wenn du weißt, was du willst.

  • Es bringt nichts Dinge nur zu versuchen. Man muss sie tun. Denn sagt man sich: "Heute versuche ich...", dann lässt man sich die Möglichkeit offen, zu scheitern. Wenn man wirklich etwas erreichen will, dann muss man es einfach tun. Man muss 100% bereit sein. Man muss sich bewusst sein, ob man etwas wirklich will. Und wenn man es wirklich will, dann kann man es auch schaffen.

  • Ich habe gelernt, das
    Hass immer ein Bumerang ist.
    Wenn dir jemand was schlimmes angetan hat und du ihn ( selbstverständlich ) deswegen hasst, bist du immer in der negativen Gefühlswelt der Vergangenheit gefangen.
    Besser ist es demjenigen zu vergeben oder nach einiger Zeit drüber hinweg zu gehen. Nur dann kann man sich von dem nagativen Einfluss desjenigen freimachen.
    Hasst man, empfindet man immer wieder das Schlechte aus der Vergangenheit. Vergibt man, ist man frei für eine positive Zukunft!

  • Popel niemals in der Nase, wenn Du vorher scharfe Pepperonis geschnitten hast!!

  • dass man auch die schönen kleinen Dinge im Leben wertschätzen sollte. Und dass es wichtig ist gesund zu sein, Freunde und Familie zu haben und ein Dach überm Kopf zu haben und immer dann essen und trinken zu können, wenn man das Bedürfnis danach hat. Wenn eines der Dinge nicht richtig "funktioniert" fällt man ganz schnell in ein tiefes Loch...

  • ...dass es nichts bringt immer nur zu schweigen und sich aus allen Dingen herauszuhalten nur um Ärger zu vermeiden. Man muss sich im Leben etwas trauen - ganz egal ob es allen passt oder nicht. Jedem kann man es sowieso nicht recht machen :)

  • jeder ist anders, damit muss man leben so gut es geht

Mehr zum Thema „Videointerviews