Videointerviews

Tom Schilling: "Mein Herz schlägt fürs Arthouse-Kino."

Ihr habt die Fragen gestellt, Tom Schilling hat sie beantwortet – und euch eine Frage zurückgestellt.

19. Oktober 2014 - 11:14
von SPIESSER-RedakteurIn Planet Interview.
Deine Bewertung bewertet mit 5 5 basierend auf 1 Bewertungen
Planet Interview Offline
Beigetreten: 21.04.2010

Wir beginnen das Interview mit einer Frage von abuela: „Wie viel gibst du auf Online-Plattformen wie Facebook, Twitter etc. von dir preis?

 

 

MissFelsenheimer möchte wissen:Bist du schon einmal selbst Hackern zum Opfer gefallen? Wie schützt du dich davor?

Übrigens: Tom Schilling hat euch am Ende des Interviews eine Frage zurück gestellt. Die besten Antworten prämieren wir mit "Who am I"-Ladegeräten.

Joerg0815 stellt diese Frage an Tom Schilling: „Gehst du seit dem Film „Who am I anders mit öffentlichen Medien um oder hat dich der Film anderweitig beeinflusst ?

Von Individuot kommt diese Frage: „Was war die Rolle, die dir bisher am meisten abverlangt hat?"

Gibt es eine Person die du gerne mal hacken würdest ?", fragt karin_123.

 

Eine ähnliche Frage hat Joerg0815: „Mit wem würdest du gerne mal die Identität tauschen?"

sofia hat sich Folgendes für Tom Schilling überlegt: „Was würdest du auf die Frage "Who am I ?" in Bezug auf dich selbst und dein Leben antworten?"
       

Was für lustige Momente gab es bei „Who am I“ mit den anderen Schauspielern am Set?" fragt la.maryy.

sophielorraine.senf fragt:„Warum bist du lieber Schauspieler als Maler/Künstler?'

abuela interessiert sich für die Teenager-Zeit von Tom Schilling: „Was hat dich in deiner Jugend dazu gebracht, ein „Gruftie“ zu werden?

Die letzte Userfrage kommt von schokobaer: „Arthouse wie „Oh Boy“ oder großes Kino à la „Who am I“ – welche Art von Dreh macht mehr Spaß und warum?"

 

Tom Schilling fragt zurück: „Glaubt ihr an ein Leben nach dem Tod?”

Weitere Videointerviews zum Beispiel mit August Diehl, Matthias Schweighöfer und Bela B. findet ihr in der Übersicht.

Ihr habt die Frage von Tom Schillig beantwortet und ein Ladegerät gewonnen!

Ihr habt eure Antwort auf Tom Schillings Frage in die Kommentare geschrieben. Für die besten zwei Antworten hielten wir Ladegeräte zum Film Who am I" bereit.

Und hier könnt ihr euch noch mal all eure Fragen an Tom Schilling anschauen.

Die besten Antworten kamen von Michelle Belousov und Lydia Wipfler!

 

 

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

18 Kommentare
  • Nein. Weder an Himmel und Hölle, Nirvana, Valhalla oder was auch immer.
    Ich glaube auch nicht an sowas, wie die Seele. Wir handeln nach unserem Gehirn. Emotionen, Interessen, etc.
    Und wenn das Hirn dann mal tot ist, ist auch der Mensch tot.. komplett. kein Licht, kein Tunnel.. einfach Schwarz und Leere. So ähnlich wie bei Ohnmacht.

  • Nein.

  • Ich glaube schon daran. Und allein daran zu glauben, macht mir den Tod erträglicher.. Ich will mir nicht vorstellen müssen, dass da nichts mehr kommt und davon bin ich auch überzeugt

  • Ich glaube, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Wie dieses allerdings aussieht, das vermag ich nicht zu sagen. Doch das mit dem Tod alles endet ist für mich eine erschreckende Vorstellung.

  • Eine schwierige Frage. Eigentlich glaube ich nicht daran, aber auf der anderen Seite kann ich mir auch einfach schwer vorstellen, dass nach dem Tod einfach nichts mehr kommt. Ich mein, wo gehen Seele, Gefühle und alles was den Menschen noch ausmacht hin, wenn der Körper stirbt?

  • Sehr schwere Frage. Es ist einfach so unglaublich schwer sich vorzustellen, dass nach dem Tod nichts mehr kommen soll. Ich meine, wo geht die Seele und Gefühle und alles was einen Menschen ausgemacht hat hin, wenn der Körper stirbt? Ich weiß es nicht, und kann mich auch nicht endgültig festlegen indem was ich glauben soll.

  • Ich persönlich glaube nicht daran, ich meine wenn das Herz einmal aufgehört hat zu schlagen und das Gehirn nicht mehr aktiv ist wie soll es dann weiter gehen ?

Mehr zum Thema „Videointerviews