Frage der Woche

Würdest du die Amtsenthebung Trumps begrüßen?

22. Januar 2019 - 10:49
von SPIESSER-Redakteurin Onlineredaktion.
Noch keine Bewertungen
Onlineredaktion Online
Beigetreten: 25.04.2009

Die Frage der letzten Woche drehte sich um das Bindungslose Grundeinkommen. Mit deutlicher Mehrheit finden 85% von euch, dass das Bedingungslose Grundeinkommen eine super Sache ist, um dem kapitalistischen Hamsterrad zu entfliehen, endlich Dinge tun zu können, die wirklich wertvoll sind, und zur beruflichen Entfaltung ohne Geldsorgen verhelfen kann. Klares Zeichen! Nur 4% finden, dass es Quatsch und Geldverschwendung ist und damit lediglich Faulenzer unterstützt werden. 3% haben die Idee dahinter leider noch nicht ganz verstanden, weil ihnen nicht klar ist, wie es nach dem einen Jahr mit Grundeinkommen weitergehen soll. 2% glauben, dass es denen den Wind aus den Segeln nimmt, die ein hohes Gehalt als Prestige-Faktor ansehen. Lediglich 1% glaubt, dass es mehr Sicherheit geben würde, denn die Digitalisierung und ihr zum Opfer fallende Arbeitsplätze bereitet Sorgen. Bei unserer Umfrage auf Facebook ist das Ergebnis ebenso deutlich: 90% halten das Bedingungslose Grundeinkommen für eine richtig tolle Idee und nur 10% finden, dass es totaler Quatsch ist.

Totaler Quatsch ist für viele immer noch die Tatsache, dass Donald Trump der aktuelle US-Präsident ist. Trump, der gerne mal auf Twitter mit „der Maus ausrutscht“, hat jetzt die Hälfte seiner Amtszeit hinter sich. Momentan werden wieder viele Stimmen laut, dass er mit seinen Handlungen die Verfassung verletzt. Es soll unter anderem Beweise dafür geben, dass er gegen die sogenannte Vergütungsklausel verstoßen hat. Diese Regelung verbietet es hohen Regierungsbeamten, aus ihrem Dienst für den Staat privat finanzielle Vorteile zu ziehen. Der US-Politikwissenschaftler Robert Reich hält ein Amtsenthebungsverfahren, das sogenannte Impeachment, für längst überfällig – und erwartet den vorzeitigen Rücktritt oder die Entlassung des Präsidenten. Was meinst du dazu? Würdest du die Amtsenthebung Trumps begrüßen?

Icon: Donald Trump by Lorie Shaull from the Noun Project

Unbedingt! Mit jedem Tag, den er länger im Amt ist, richtet er mehr Schaden an.
Ich halte es für relativ unwahrscheinlich, dass er mittels Amtsenthebungsverfahren seinen Posten loswird. Egal, wie ich nun dazu stehe.
Nein, er wurde demokratisch gewählt und bis jetzt ist auch kein 3. Weltkrieg ausgebrochen wegen ihm.
Mir ist das eigentlich relativ egal, denn ich spüre in meinem Leben keine negativen Veränderungen seitdem er Präsident ist.

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Jetzt bist du dran!
Mehr zum Thema „Frage der Woche