Frage der Woche

Impfpflicht für Kinder – gut oder schlecht?

25. März 2019 - 15:41
von SPIESSER-Redakteurin Onlineredaktion.
Noch keine Bewertungen
Onlineredaktion Offline
Beigetreten: 25.04.2009

Letzte Woche wollten wir von euch wissen, wie ihr zur einer verbindlichen Frauenquote in Unternehmen steht. Die knappe Mehrheit (55%) hält nichts davon. Ihr seid der Meinung, dass nur die Qualifikation darüber entscheiden sollte, wer bei der Auswahl einer Führungsposition bevorzugt wird. 29% von euch haben erkannt, dass viele Unternehmen lediglich leere Versprechungen machen und die Zahl der Frauen in Toppositionen trotzdem verschwindend gering ist. Ihr seht die Frauenquote als einziges Druckmittel, um langfristig Veränderungen bewirken zu können. 11% sehen in der Quote die Möglichkeit, Frauen die Chance zu geben, zeigen zu können, dass sie in Führungspositionen viel erreichen können. Wer seinen Job dann aber nicht gut macht, ist auch wieder weg – egal welches Geschlecht man hat. Der Rest von euch (2%) denkt, dass die Frauenquote den Fachkräftemangel verschlimmern würde. Denn in vielen Bereichen ist es jetzt schon schwierig, geeignetes Personal zu finden.

Von gesetzlicher Frauenquote zu gesetzlicher Impfpflicht: Die Masern sind wieder auf dem Vormarsch! Im niedersächsischen Hildesheim mussten nach einem Masernausbruch an mehreren Schulen mehr als 100 Schüler und Lehrer vom Unterricht ausgeschlossen werden, weil sie keinen ausreichenden Impfschutz gegen die Krankheit nachweisen konnten. Masernerkrankungen sind schließlich extrem ansteckend und potenziell tödlich. Derzeit prüft die Große Koalition eine bundesweite Impfpflicht, um gegen die Virusinfektion gewappnet zu sein.

Was hältst du von einer gesetzlichen Impfpflicht für Kinder – gut oder schlecht?

injection by ProSymbols from the Noun Project

Ich bin für die Pflicht zur Impfung! Wir haben solche Krankheiten durch hochentwickelte medizinische Versorgung fast ausrotten können und nur wegen rückständiger Eltern wird das jetzt wieder zur Lebensgefahr.
Schade, dass jetzt schon eine Pflicht nötig ist. Ich wünsche mir mehr gesunden Menschenverstand und Aufklärung! Ich verstehe die Eltern nicht, die ihre eigenen und andere Kinder wissentlich und mutwillig in Gefahr bringen, das ist verantwortungslos.
Ich möchte gern selber entscheiden, was ich für mein Kind als richtig erachte und mich nicht vom Gesetz zu etwas zwingen lassen. Hier geht es um die Gesundheit und da gibt es nicht nur einen allgemeingültigen Weg, der für alle richtig ist!
Kitas, Kindergärten, Horte und Schulen sollten das Recht haben, Kinder ohne Impfung abzuweisen. Dann würde sich das Problem schnell von alleine regulieren.
Mit dem Thema kenn ich mich nicht aus, daher hab ich da keine Meinung dazu.
Macht doch einfach was ihr wollt, aber lasst die Kids dann auch bitte zuhause, damit niemand unbeteiligtes Schaden nehmen muss!

Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Jetzt bist du dran!
Mehr zum Thema „Frage der Woche