Frage der Woche

Wer sind die größten Rüpel im Straßenverkehr?

27. Mai 2013 - 10:48
von SPIESSER-Redakteurin Chaosnudel.
Noch keine Bewertungen
Chaosnudel Offline
Beigetreten: 12.04.2011

Ihr wollt mehr Fragen?
Auf unserer Frage-der-Woche-Übersichtsseite findet ihr alle bisherigen Fragen zum Nachlesen.

Viele Leute haben Flugangst, Höhenangst und reagieren panisch, wenn sie sich mit Grippe anstecken könnten. Wesentlich gefährlicher ist allerdings der Straßenverkehr. Alleine im März dieses Jahres sind 230 Menschen auf deutschen Straßen verunglückt und gestorben. Die Zahl der Verletzten ist wesentlich höher. Dabei war der März noch ein guter Monat: Im Vergleich zum Februar sind das 7,6 Prozent weniger Unglücke.

Auf das Jahr gerechnet, haben wir uns schon sehr gebessert. Während sich 2002 noch mehr als 24.000 Unfälle mit Personenschäden auf deutschen Straßen ereignet haben, sind es inzwischen fast 7.000 weniger. Dennoch sind es noch immer sehr viele. Im Vergleich: Bei Flugzeugabstürzen sterben durchschnittlich nur 500 Menschen WELTWEIT.

Die meisten Unfälle im Verkehr entstehen durch riskante Fahrer. Also was sagt ihr? Wer sind die größten Rüppel auf der Straße? Oder müsst ihr euch an die eigene Nase fassen?


Dir gefällt dieser Artikel?

Kommentare

Acht Kommentare
  • ... den Arm einfach mal plötzlich waagerecht ausstrecken. Upps! :-)

  • Überhaupt, überall wo gemeinsame Fuß- und Radwege sind sollte man Reflexe wie ein waschechter Torwart haben, so in etwa wie Oliver Kahn oder man muss mit vermeidbaren Verletzungen rechnen. Wozu gibt es die Fahrradprüfung in der Schule?

  • ... die Bremer Radfahrer/innen. Den graut vor nichts und legen sich bevorzugt mit den Passanten an. ;-) Schön, dass ich keine Vorurteile habe! :-O

  • Ihr habt die Radfahrer in der Innenstadt vergessen. Wenn man nicht aufpasst, wird man von den Rüpeln angefahren, überhaupt: sie zischen durch die Straßen, klingeln nicht, man muss gute Reflexe haben und schnell zur Seite springen. Sie verhalten sich wie die Raubritter der Straße...

  • Wer noch kein auto fährt, kann schlecht selbstkritisch sein!
    :D

  • Mir fehlt die Gruppe (blonde) Frau!

    Wobei ich es finde, es wird immer nur nach Fahrzeug vorgeurteilt aber die Kinder hats konkret erwischt :D

  • dass sich bei den ergebnissen der umfrage gewisse stereotype zeigen?

    kaum einer scheint zur selbstkrittischen betrachtung fähig...

Mehr zum Thema „Frage der Woche